RSSI - Received Signal Strength Indication

Die autarke Lokalisierungstechnologie für Städte und Gebäude

awiloc® Einsatzbereiche

© Foto Fraunhofer IIS/Sven Mattes

In Gebäuden oder im kombinierten Innen- und Außenbereich ergeben sich durch die awiloc-Technologie interessante Anwendungen, die sich auf die Kenntnis der eigenen Position oder der eines anderen Menschen oder Objekts stützen. Eine branchen- und umgebungsorientierte Anpassung unserer Lösung ist durch verschiedene Algorithmen und Konfigurationen möglich. Bei Bedarf stimmen wir das System auf Ihre Anforderungen ab.

 

Möglichkeiten der Anwendungen

Grundsätzlich können die Ortsinformationen die Basis für jegliche orts- und kontextabhängige Anwendung sein, wie etwa:

  • Führungs- und Leitsysteme für Mitarbeiter, Gäste oder Patienten, z. B. zur Navigation an Flughäfen, Bahnhöfen, Krankenhäusern, Industrie-Anlagen, Messen, Museen oder Häfen
  • Informations- und Werbesysteme z. B. für intelligente Besprechungsräume, ortsabhängige Werbung in Einkaufszentren oder touristische Informationen über die aktuellen Sehenswürdigkeiten im Museum

Die Übermittlung der Position an Ortsinformationsdienste ermöglicht Anwendungen bei denen eine zentrale Kenntnis der Aufenthaltsorte der mobilen Systeme wichtig ist.

  • Personenlokalisierung z. B. zur Ortung von Wachpersonal
  • Lokalisierung von mobilen Endgeräten wie z. B. Messgeräten in der Industrie
  • Systeme zur Einsatzplanung z. B. im Facility Management
  • Notfallerkennung

Fragen Sie uns, wie wir Ihre Ideen zur Anwendung bringen können. Ihre Leistungs- und Anpassungsfähigkeit hat die Lokalisierungs-Software des Fraunhofer IIS schon in verschiedenen Projekten bewiesen. Anwendungsbeispiele, die unter anderem mit unseren Projektpartnern der awiloc® alliance entwickelt wurden, finden Sie »hier«.