Endorama

Das Endorama-System erstellt während der Untersuchung ein Bildpanorama in Echtzeit. Dieses Panorama wird live auf einem Monitor dargestellt. Mit Erfolg wurde das System erstmals an Patienten eingesetzt.

mehr Info

Endorama: Untersuchung an Patienten

Endorama erfolgreich an Patienten getestet

Das Endorama-System des Fraunhofer IIS erstellt während der Untersuchung ein Bildpanorama in Echtzeit und ermöglicht so eine vollständige digitale und bildbasierte Dokumentation eines endoskopischen Eingriffs. Ein Anwendungsbeispiel für die Panorama-Endoskopie ist die endoskopische Untersuchung der Harnblase mit Hilfe eines starren oder flexiblen Zystoskops. Während der Untersuchung fügt das Endorama-System die erfassten endoskopischen Bilder aus der Harnblase zu einem Panoramabild zusammen. Dieses Panorama wird dem Untersucher live auf einem Monitor dargestellt. Endorama ermöglicht so eine einfache und übersichtliche Bilddokumentation von Befunden der Harnblase in Beziehung zu relevanten Strukturen wie den Harnleiterostien oder dem Blasenhals.

Der große Vorteil des Systems: Auffällige Strukturen oder operierte Bereiche im Panoramabild werden interaktiv gekennzeichnet und sind bei einer späteren Untersuchung zuverlässig wieder auffindbar. Die einfache Erstellung der Panoramen in hoher Qualität kann die Dokumentation sowie den Austausch mit Patienten und mit weiterbehandelnden Ärzten deutlich verbessern.

Das Endorama-System wurde im Juli 2016 mit Erfolg erstmals in der Klinik für Urologie der Universitätsmedizin Mannheim an Patienten ein­gesetzt.  

Endorama im klinischen Einsatz

Literatur

Weitere Informationen

 

Zertifikat

Zertifiziert nach ISO 13485

Broschüre

Medizinische Bildverarbeitung