Anwendungen im Bereich Automotive

Die Entwicklungen in der Automobilindustrie sind immer spezifischer auf Regionen und Fahrzeugklassen ausgerichtet. Deshalb wird es in diesem Bereich zunehmend wichtig zu differenzieren. Mit unseren Entwicklungen kommt leistungsfähige Elektronik ins Auto. Die damit ausgestatteten Fahrzeuge passen zu den Umweltkonzepten der Zukunft und bieten Fahrer, Insassen und anderen Verkehrsteilnehmern erhöhte Sicherheit. Wir bieten maßgeschneiderte Lösungen für die sichere und zuverlässige Mobilität von morgen.

Als technologieunabhängiger Innovator im Mixed-Mode-Design sowie für Kommunikations­lösungen setzen wir gemeinsam mit unseren Kunden neueste Technologien erfolgreich um.

 

Anwendungsbeispiele

 

Berührungsloser Einklemmschutz

Der berührungslose Einklemmschutz stoppt motorbetriebene Türen und Fenster, bevor Druck ausgeübt wird, und vermeidet so schmerzhaftes Einklemmen und schwere Verletzungen. Mit der intelligenten integrierten 3D-Hall-Technologie HallinOne® ist eine genaue Positionserfassung von elektrisch angetriebenen Systemen möglich.

 

Fahrerassistenzkamera

Die Fahrerassistenzkamera analysiert mithilfe eines automotiv-tauglichen CMOS-Polarisationsbildsensors die Fahrbahn zur Unterdrückung störender Reflexe.
 

Automotive Datenübertragung

Das Gigabit-Datenübertragungssystem APIX2® von Inova Semiconductors ist ein robustes serielles Bussystem für viele Automotive- und Industrieanwendungen, mit der große Datenmengen in Hoch­geschwindigkeit übertragen werden können. Bei der Übertragung von Video- und Peripherie­daten für Display- und Kamera-Anwendungen werden Datenraten bis zu 3 Gbit/s erreicht. Das Fraunhofer IIS hat dafür das Phy-IP entwickelt.

Spannungswandler

Der weltweit einzigartige Spannungswandler des Fraunhofer IIS erzeugt bereits aus minimalen Temperaturdifferenzen Strom. So können Sensoren oder drahtlose Funksender im Auto direkt versorgt werden – auf Basis der ebenfalls am IIS entwickelten s-net® -Technologie sogar extrem energiesparend.

Eingebettete Systeme

Zusätzlich bringen eingebettete Systeme die Mobilität ein großes Stück voran: So überwachen monolithisch integrierte 3D-Magnetfeld-Sensoren (HallinOne®) den Ladezustand der Autobatterie, und der E-Car Communication Manager koordiniert als zentrale Plattform im Fahrzeug alle wichtigen Kommunikationsschnittstellen.

 

Broschüre

Kompetenz in Automotive