Projekte

EnLight

Projektziele

EnLight soll unkonventionelle, innovative Beleuchtungen entwickeln, die optische, thermische und elektrische Aspekte optimal in LEDs vereinen. Intelligente Beleuchtungssysteme sollen die Gestaltungsfreiheit vergrößern und gleichzeitig flexibel und nutzerorientiert aufgebaut sein.

Lösungsansatz

EnLight kombiniert neue Technologien mit unternehmerischem Potential und den Erwartungen der Nutzer. Das Projekt hat zwei Ansätze:

1. Technologie:

Das Ziel ist es, den Energieverbrauch von LED-Beleuchtungssystemen für verschiedene Anwendungen signifikant zu reduzieren. Dafür wollen die Partner Module optimieren, die dann unter anderem LEDs bestmöglich integrieren, Wärmemanagementsysteme beinhalten oder Bedienelemente und Elektronik integrieren. Außerdem untersuchen sie kosteneffektive Lösungen für neuartige Beleuchtungseinheiten und automatisieren Beleuchtungssysteme. Dafür entwickeln die Partner Sensoren, die sicher die Anwesenheit von Personen in Räumen erkennen, neue Algorithmen, eine robuste Elektronikarchitektur und effiziente Schnittstellen.

2. Anwendungskonzepte:

Damit das Projekt erfolgreich ist, werden auch die Nutzer- und Herstellerfreundlichkeit betrachtet. Die EnLight-Anwendungskonzepte sind auf bestimmte Nutzergruppen und Wirtschaftsbereiche zugeschnitten. So können sie zum Beispiel in Konferenzräumen, einem Hotelzimmer oder einer Lounge eingesetzt werden, um den Komfort zu erhöhen oder in Büroräumen, um die Energie für Beleuchtung effizient und intelligent einzusetzen.

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Das Projekt wird im Rahmen einer Bekanntmachung des gemeinsamen Unternehmens ENIAC (ENIAC Annual Work Programm 2010) und auf Grundlage des nationalen Forschungsprogramms „IKT 2020 - Forschung für Innovation“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.