Technologien im Bereich Automatisierung

Technologien und Kompetenzen für die Entwicklung von Sensorsystemen in der Automatisierung

Der Institutsteil Entwurfsautomatisierung EAS erarbeitet für verschiedene Aufgabenstellungen in der Automatisierung praktisch anwendbarer Lösungen. Das Know-how hierfür basiert auf einem fundierten mathematischen, regelungs- sowie informationstechnischen Wissen. Dieses wird abgerundet durch Kenntnisse im komplexen Mixed-Signal-Systementwurf, in der Entwurfsautomatisierung und der Modellbildung.

Für das Themengebiet ergeben sich hieraus folgende spezifische Kompetenzen und Technologien, die genutzt werden:

Condition Monitoring

  • Entwicklung und Validierung von intelligenten Condition-Monitoring-Verfahren inklusive Signalverarbeitung, Merkmalsextraktion und Klassifikation
  • Methoden der automatischen Klassifikation (Selbstlernen)
  • Modellbasierte Methoden zur physikalischen Phänomenologie und zur virtuellen Sensorik
  • mathematische Methoden zur Zustands- und Verschleißprädiktion
  • Messplatz für Analyse und Test

Robuste Kommunikation

  • Konzepte zur robusten Kommunikation innerhalb von Automatisierungssystemen
  • Modellbasierte Koexistenz-Betrachtung von Funknetzwerken in gestörten automatisierungstechni-schen Umgebungen
  • Applikationsspezifische Protokolle zur drahtgebundenen Datenübertragung in rauen, gestörten Umgebungen
  • Entwicklung von Prototypen für robuste Kommunikationssysteme
  • Beurteilung der Bedingungen für Funksysteme in der konkreten Umgebung