PathoScan: Künstliche Intelligenz in der Routinepathologie
© Vshyukova - stock.adobe.com
PathoScan – Optimierung von morphologischen Arbeitsprozessen durch ein automatisiertes digitalisiertes Pathologiesystem

PathoScan – Qualitätskontrolle anhand Übersichtsaufnahme

PathoScan
© Fraunhofer IIS
Deckglas bedeckt das Gewebe nicht komplett
PathoScan
© Fraunhofer IIS
Falten werden erkannt
PathoScan
© Fraunhofer IIS
Falten werden erkannt
PathoScan
© Fraunhofer IIS
Deckglas überständig – Gefahr von Verklemmungen oder Glasbruch im Gewebescanner
PathoScan
© Fraunhofer IIS
Deckglas überständig – Gefahr von Verklemmungen oder Glasbruch im Gewebescanner
PathoScan
© Fraunhofer IIS
Deckglas überständig – Gefahr von Verklemmungen oder Glasbruch im Gewebescanner

Projekt PathoScan: Automatisierte Digitalisierung in der Routinepathologie#

Ziel: Digitaler und automatisierter Mikroskopie-Workflow incl. Pre-Scan Qualitätskontrolle anhand Übersichtskamera

Partner: PreciPoint GmbH, Universität Regensburg, Technische Universität München TUM, HTI bio-X GmbH

             

Aktueller Status:

  • Systematische Sammlung und Priorisierung der möglichen Fehlerartefakte, die während der Probenpräparation auftreten können
  • Sammlung und Digitalisierung von problematischen Objektträgern

Datenbank: Aktuell werden Objektträger in Regensburg und München gesammelt und anschließend digitalisiert. Anhand der Datenbank werden die Wissenschaftler am Fraunhofer IIS die Bildanalyse-Algorithmen entwickeln und validieren.

Unsere Lösung:

  • Färbung (HTI Smart Automation) und Digitalisierung (PreciPoint) mittels vollautomatisiertem Digitalisierungsworkflow
  • Automatische Bildanalyse anhand der Übersichtskamera zur Detektion verschiedener Qualitätsprobleme wie etwa überstehender Deckgläser, Luftblasen, Fremdkörper, Falten, Risse
  • Detektion Über/-Unterfärbung oder fehlerhafter Färbung durch objektive Quantifizierung der Färbung
  • Kosten- und zeiteffiziente Verfahren zur Qualitätssicherung

-------------------------------------------------

Presse

Tissue Pathology: PathoScan project - Automated digitalization in routine pathology

Universität Regensburg: Kick-Off des Projekts PathoScan

weiter.vorn Magazin (Fraunhofer Gesellschaft): Corona auf der Sprur (Interview mit Prof. Dr. Brochhausen-Delius (Universität Regensburg) und Volker Bruns

PreciPoint: Development Project PathoScan: Automated Digitization in Pathology – Joining Forces for Digitization

 

Weitere Informationen#

Entwicklungspartner für individuelle Medizintechnik

Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen aus einer Hand

Überblick über aktuelle und abgeschlossene Forschungsthemen