3D-Algorithmik

Im Themengebiet der 3D-Algorithmik beschäftigen wir uns zum Einen mit Verfahren zur optimalen Kameraeinstellung für die Produktion von 3D-Kinoinhalten und zum Anderen mit der 3D-Rekonstruktion von Objekten.

Automatische Stereoproduktion in 3D

Die Produktion von 3D-Inhalten für Film und Fernsehen erfordert ein perfekt kalibriertes Multi-Kamerasystem
© Fraunhofer IIS

ASP System für 3D Produktionen

Die hochqualitative Produktion von 3D-Inhalten für Film und Fernsehen erfordert ein perfekt kalibriertes Multi-Kamerasystem, das normalerweise aus mindestens zwei Kameras auf einem Stereo-Rig besteht. Hier ein Beispiel aus den Reihen unserer Forschungsarbeit:

Automated Stereo Production (ASP)

3D Rekonstruktion

3D-Modelle von beliebigen Objekten kommen heutzutage in vielen Bereichen wie z.B. Computerspielen, Spezialeffekten, virtuellen Welten oder der Medizin zum Einsatz. Dabei ist die Erstellung von Modellen für reale Objekte ein sehr zeitaufwendiger und oft auch kostenintensiver Prozess.

Daher ist es eines unserer Anliegen, mögliche Alternativen zu entwickeln. Liegen mehrere Ansichten eines Objektes oder einer Szene vor, wird es mit unseren Lösungen möglich, die Objekte dreidimensional zu rekonstruieren. Sei es mittels Verfahren oder Algorithmen zur automatischen Ermittlung von Tiefeninformationen, zur Erstellung von 3D-Punktewolken oder mithilfe der Rekonstruktion der Oberfläche aus den Punktewolken.