POLKA Polarisationskamera
© Fraunhofer IIS/Alexander Schelle

Polarisationskamera POLKA

© Fraunhofer IIS
Durch polarisiertes Licht sichtbar gemachte Schäden in einer CFK-Faser-Rolle

POLKA – Anwendungsbereiche für Polarisationsmessung

mehr Info

Polarisationkamera für die Inline-Prüfung von Glasbehältern

mehr Info

Polarisation: Ihr Mehrwert für neue Prüf- und Analyseverfahren

Fraunhofer IIS – Expertise in der Polarisationsbildgebung

Die Polarisation wird als Methode zur Qualitätsinspektion immer beliebter. Hochmoderne Polarisationskameras können Polarisationsinformationen mit einer einzigen Aufnahme erkennen, verborgene Informationen werden aufgedeckt und die Qualitätskontrolle erreicht ein völlig neues Niveau.

Wir am Fraunhofer IIS sind Pioniere in der Polarisationsbildgebung und haben mit der POLKA eine der ersten Polarisationskameras entwickelt.

Mit unseren langjährigen Erfahrungen in der Polarisationsbildgebung beraten wir Sie gerne: von der Beratung und ersten Untersuchungen Ihrer Musterteile bis hin zur kompletten Systemlösungen sind wir Ihr Entwicklungspartner rund um die Polarisationsbildgebung.

Unsere Polarisationskamera POLKA ist ein bereits abgeschlossenes Projekt aus dem Bereich der Mess- und Prüftechnik.

Polarisation des Lichts mit einer einzigen Aufnahme erfassen

Der Kameraprototyp POLKA erfasst und misst in Echtzeit den Polarisationszustand von Licht; eine Eigenschaft, die für das menschliche Auge nicht sichtbar ist.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Niedrigere Betriebskosten und Ausschussraten
  • Non-Stop Qualitätskontrolle
  • Einfache Integration in bestehende Prüfsysteme mittels Software-API
  • Robustes, kompaktes Kamerasystem für vielseitige Einsatzmöglichkeiten
  • Kompatibel mit Standardzubehör aus der industriellen Bildverarbeitung

Idealer Partner für zahlreiche technische Anwendungen

  • Analyse der Faserrichtung von kohlefaserverstärkten Kunststoffen für die Qualitätskontrolle in der CFK-Produktion
  • 100% Inline Restspannnungsprüfung bei der Herstellung von Glasbehältern und PET-Flaschen
  • Gewebeanalysen in der Medizin zur Erkennung und Unterscheidung von Gewebestrukturen
  • Prüfung von Metallbeschichtungen

Technische Details des Kamerasystems

  • Auflösung: 640 x 480 Pixel
  • Max. Bildwiederholrate: bis zu 25 fps
  • Single-Shot Aufnahme der Polarisationsinformation ermöglicht die Erfassung von bewegten Objekten
  • C-Mount Objektivadapter für den Einsatz von Standardobjektiven

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hinweis: Wir haben unsere Forschungstätigkeit zur Polarisationskamera POLKA abgeschlossen und den Vertrieb der Technologie eingestellt. Sie können stattdessen bei uns maßgeschneiderte Soft- und Hardwarelösungen für Mess- und Prüfverfahren im Bereich der industriellen Bildverarbeitung finden. Weitere Informationen zu unserem umfangreichen Dienstleistungsportfolio gibt es hier.

 

Infobroschüre

Unsichtbares sichtbar machen – Polarisationskamera POLKA

 

Infobroschüre

Sicherheit geht vor – Qualitätskontrolle in der CFK-Inspektion mit POLKA

 

Infobroschüre

POLKA – 100% Inline Spannungsprüfung von Behälterglas

 

Einsatzbereiche für POLKA

POLKA – inside out