Dual-Source-Computertomographie-Anlage

Das Centrum Excelence Telč (CET), Telč, Tschechien wurde als Europäisches Exzellenzzentrum primär aufgebaut, um zur Europäischen Wissenschaft im Forschungsfeld von Kulturgütern beizutragen. Mit Fördermitteln der Europäischen Union wurde das Zentrum mit verschiedenen Geräten ausgestattet, um neue Technologien zur Anwendung zu bringen und somit fundierte Kenntnisse über Kulturgüter zu erlangen. Ein eigen dafür von dem Institute of Theoretical and Applied  Mechanics (ITAM) der Czech Techical University in Prag aufgebautes sog. Dual-Source-CT-System, das aus zwei sich kreuzenden Strahlengängen besteht, wurde mit Verfahren des Fraunhofer EZRT ausgestattet

Die Dual-Source-CT besteht aus zwei Röntgenröhren unterschiedlicher Energiebereiche, zwei Detektoren und einem System aus 12 Linearachsen. Jedes Röhren-Detektor-Paar bildet einen eigenen Strahlengang auf Basis einer Kegelstrahlgeometrie. Kreuzen sich die Strahlengänge im Untersuchungsobjekt, so lassen sich dadurch innovative Messverfahren umsetzen. Dieses System ist im Kreuzungspunkt der Strahlengänge mit einer Rotationsachse ausgestattet.    

Röntgenröhre XWT 160 TCHR

  • Strahlungsenergie max. 160 kV
  • Brennfleckgröße > 1 µm
  • Maximale Leistung am Target 3 W

Röntgenröhre XWT 240 SE

  • Strahlungsenergie max. 240 kV
  • Brennfleckgröße > 4 µm
  • Maximale Leistung am Target 280 W

Kommerzieller Röntgendetektor

  • Aktive Fläche 400 mm x 400 mm
  • Pixelabstand 200 µm
  • Bildgröße ca. 2048 x 2048 Pixel

Röntgendetektor Widepix

  • Aktive Fläche 140 mm x140 mm
  • Pixelabstand 55 µm
  • Bildgröße ca. 2560 x 2560 Pixel
  • Photonen zählende Detektortechnologie, Energie auflösend

Achssystem

  • 12-Achssystem zur Erzeugung maximaler Freiheitsgrade für die lineare Positionierung der Komponenten
  • Luftlagerrotationsachse für maximale Präzision bei hoher Auflösung

  • Materialunterscheidung mit Mehrenergieröntgenverfahren
  • Analyse von Objektbereichen mit unterschiedlichen Größenskalen durch Multiresolutionstechniken
  • Beobachtung und Analyse dynamischer Prozesse

Vorteile und Nutzen

  • Schnelle Messergebnisse durch simultane Abbildung des Untersuchungsobjekts aus unterschiedlichen Richtungen
  • Vergleichbarkeit verschiedener Messergebnisse durch simultane Abbildung des Untersuchungsobjekts mit unterschiedlichen Röntgenparametern
  • Verkürzte Messzeit für Mehrenergie- oder Multiresolutionsverfahren durch simultane Abbildung des Untersuchungsobjekts mit unterschiedlichen Aufnahmebedingungen