Escape Game - Lange Nacht der Wissenschaften

Am 19. Oktober findet in Erlangen-Nürnberg-Fürth die Lange Nacht der Wissenschaften statt. Wir möchten im Rahmen dieser Nacht potentiellen Bewerberinnen und Bewerbern die Chance bieten, unser Institut auch als attraktiven Arbeitgeber kennen zu lernen.

In unserer Recruiting-Lounge stellen wir uns als Arbeitgeber vor und informieren über den beruflichen Einstieg und die Karrierechancen am Fraunhofer IIS.

Egal ob Studijob, Abschlussarbeit oder gleich als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in – wir bieten alle Möglichkeiten für den Einstieg in Wissenschaft und Wirtschaft. Denn wer forschen und gleichzeitig wirtschaftsnah arbeiten möchte, ist bei uns genau richtig.

Das Highlight unserer Recruiting Lounge ist das Fraunhofer Escape Game. Gruppen von 8-10 Personen stellten sich einer Herausforderung, bei der Wissen, technisches Geschick und ein ausgeprägter Teamgeist gefragt sind. In nur 45 Minuten gilt es im Büro eines Fraunhofer-Wissenschaftlers Rätsel zu lösen, Hinweise zu kombinieren und gemeinsam Codes zu knacken. Es gilt, einen Hacker-Angriff abzuwehren und im Namen der Bundesregierung wichtige Daten zu retten.

Am Escape Game teilnehmen können MINT-Studierende egal welchen Semesters. Bitte bewirb dich über unser Online-Bewerbungssystem mit Anschreiben und Lebenslauf um einen Platz. Bewerbungsschluss ist der 04.10.2019. Wir werden dich bis zum 09.10.2019 informieren, ob wir dir einen Platz anbieten können.

Das Escape Game findet stündlich, beginnend ab 18.00 Uhr statt. Die letzte Runde starten wir um 23.30 Uhr. Bitte gib in deiner Bewerbung an, zu welcher Uhrzeit du am besten die Herausforderung meistern und unser Rätsel knacken kannst.

Für die Teilnahme am Escape Game ist eine gültige Eintrittskarte für die Lange Nacht der Wissenschaften notwendig. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Games können diese bei uns erhalten.

Neben dem Escape Game hast du im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften natürlich die Möglichkeit, das Institut zu erkunden und mit unseren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ins Gespräch zu kommen.