Presseinformationen nach Forschungsfeldern

Energiemanagement

 

Fraunhofer IIS stellt Edge Computing Plattform OGEMA für Industrie 4.0-Anwendungen vor

Nürnberg/Hannover: In digitalen Industrie 4.0-Prozessen fallen eine Vielzahl von Daten an. Häufig ist hier eine Kommunikation über die Cloud nicht schnell und effektiv genug. Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS stellt mit OGEMA eine Edge Computing-Plattform auf der Hannover Messe vor, die für eine sparsame und sichere Datensammlung und Verarbeitung von Informationen direkt in der Anwendung sorgt.

 

Energieautarkes Tracking

Nürnberg: Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS entwickelte gemeinsam mit dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) ein Trackingsystem, das ausgewählte Sensordaten energieautark überwacht. Mit bisherigen Lösungen ist es nur eingeschränkt möglich, Rettungskräfte in gefährlichen Umgebungen zuverlässig zu lokalisieren oder Container in der Industrie mit wenig Aufwand nachzuverfolgen. Die Ergebnisse des Projekts werden auf der Hannover Messe 2017 vorgestellt.

 

IoT-Bus im IoT sicher kommunizieren

Nürnberg – embedded world, Halle 4, Stand 460: Sichere und zuverlässige Vernetzung physischer Objekte ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für Anwendungen im Internet der Dinge (IoT). Mit dem IoT-Bus entwickelt das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS den ersten Feldbus mit IPv6-Unterstützung und integriertem Sicherheitskonzept. Er kombiniert die Internet-Protokoll-Unterstützung mit den Vorteilen eines Feldbusses wie große Reichweite, hohe Zuverlässigkeit und Robustheit sowie geringer Latenzzeit.

 

Fraunhofer IIS stellt Technologien für das Internet der Dinge und Industrie 4.0-Anwendungen auf der CeBIT vor

Erlangen/Hannover, 10. März 2016 – CeBIT, Halle 6, Stand B36: Im Internet der Dinge (IoT) kommunizieren und vernetzen sich Objekte, Produkte selbstständig und tauschen wichtige Informationen aus. Mit MIOTY stellt das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS eine intelligente Plattform für IoT-Anwendungen vor, an die bis zu 100.000 Sensoren gleichzeitig ihre Informationen senden und austauschen können. Die Übertragung vom Sensor zur Plattform erfolgt mit einem patentierten, robusten Funkprotokoll auch über große Entfernungen, das die zuverlässige Weitergabe der Sensordaten gewährleistet. MIOTY ist für IoT-Anwendungen in der digitalisierten Produktion und zur Fernabfrage von Daten in intelligenten Umgebungen einsetzbar. Das Fraunhofer IIS zeigt auch praxisnah den Einsatz intelligenter, drahtloser Sensornetze zur Warenkommissionierung und in der digitalen Produktion sowie softwarebasierte Energiemanagementlösungen mit speziellem Sicherheitskonzept.

2015

 

Energy-Harvesting-Lösung für ein energieautarkes Durchflussmesssystem an Pipelines und Zapfsäulen

Nürnberg, 17. November 2015 – Wissenschaftlern des Fraunhofer IIS ist es gelungen, aus der vorhandenen mechanischen Strömungsenergie an einem Ovalradzähler elektrische Energie zu gewinnen. Dadurch ist eine Fernauslesung von Daten an Zapfsäulen oder Pipelines ener-gieautark und wartungsfrei möglich.
 

Flexibles Batteriemanagement im eigenen Zuhause

Nürnberg/Bodnegg, 11. März 2015: Das flexible Batteriemanagementsystem FlexBMS des Fraunhofer IIS ist in einem Heimenergiespeicher der Firma Knubix integriert. Ziel ist es, für einen optimierten Eigenstromverbrauch in den eigenen vier Wänden zu sorgen.
 

868 MHz Traffic Detective – ein kostengünstiges und mobiles Werkzeug zur Analyse von Funkkanälen

Nürnberg, 24. Februar 2015 – embedded world, Halle 4, Stand 548: In den lizenzfreien Frequenzbändern entsteht ein immer höheres Aufkommen an Funkdaten. Die steigende Anzahl von Kommunikationsknoten führt zu Überbelegung, Kollisionen und damit Datenverlust. Um Funksignale im 868 MHz- Frequenzband zu erkennen, haben Forscher des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS den Traffic Detective entwickelt. Es handelt sich dabei um eine App, die mit einem DVB-T USB-Empfänger eine Analyse der Funkkommunikation ermöglicht.

OGEMA 2.0 – Das Open Source Framework für ein effizientes Energiemanagementsystem

Nürnberg, 24. Februar 2015 – embedded world, Halle 4, Stand 548: Das Steuern und Beobachten von Gebäudefunktionen mit Hilfe von Smartphones liegt aktuell im Trend. Heute benötigt der Anwender für jedes Nutzungsszenario noch seine eigenen Geräte und unterschiedlichen Apps, die meist nicht kompatibel sind. Die Lösung von Fraunhofer lautet: OGEMA 2.0 – ein Open Source Framework, auf dem verschiedenste Systeme, Komponenten und Applikationen für Energie- und Gebäudemanagement implementiert werden können.

Energy Harvesting im JOSEPHS® live erleben

Vom 31. Januar bis zum 5. Mai 2015 gibt es in unserer neuen Themenwelt im JOSEPHS® mit dem Motto "Alles was "E" ist - digital, mobil und energiegeladen" viel Neues zu entdecken. So können Sie unsere Forschung zu Energy Harvesting, beispielsweise die Energiegewinnung aus Temperaturunterschieden zwischen Körper- und Umgebungstemperatur, sprichwörtlich hautnah erfahren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Nürnberger Innenstadt.

2014

 

7. Embedded Talk: Eingebettete Sensorik für Gesundheit, Sport und Fitness

Erlangen, 7. Juli 2014: Das ESI-Anwendungszentrum lädt am 8. Juli 2014 zum siebten Embedded Talk ein, der im Zeichen der Fußballweltmeisterschaft auch am Beispiel Fußball eingebettete Sensorik für Gesundheit, Sport und Fitness vorstellt. Experten des Fraunhofer IIS und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, der Firmen Astrum IT und Adidas erläutern und diskutieren, wie und welche Technologien im Sport, beim Training und in Gesundheitsanwendungen eine Rolle spielen und ob sie dort eingesetzt werden können.

Technologien für intelligente Energienutzung in Wohnhäusern

Nürnberg, 24. Februar 2014: Das Fraunhofer IIS stellt das Framework OGEMA 2.0 für das Energiemanagement in Gebäuden auf der embedded world 2014 vor. Die Vorteile eines solchen intelligenten Frameworks für das Energiemanagement können auch für Lösungen und Anwendungen in automatisierten und vernetzten Steuerungs- und Kommunikationssystemen für Produktions- und Industriebereiche genutzt werden, wie sie unter dem Schlagwort Industrie 4.0 diskutiert und entwickelt werden.

Flexibles Batteriemanagementsystem und energieautarkes Sensorarmband BlueTEG auf der embedded world

Nürnberg, 24. Februar 2014: Das Fraunhofer IIS stellt im Bereich Integrierte Energieversorgungen zwei Neuheiten auf der embedded world vom 25. bis 27. Februar 2014 in Nürnberg vor: ein flexibles Batteriemanagement für komplexe Batteriesysteme sowie das energieautarke Sensorarmband BlueTEG.

Kooperation: Technologieentwickler und Hardwarespezialisten sorgen für anwendungsorientierte Sensornetzlösungen

Nürnberg, 19. Februar 2014: AMBER wireless und das Fraunhofer IIS nutzen die embedded world 2014 zum Start ihrer Kooperation im Bereich drahtlose vollvermaschte Sensornetze. Anwender und Anbieter von Sensornetz-Lösungen können somit individuelle Systemauslegungen, Support und leistungsfähige Kommunikationsmodule aus einer Hand erhalten. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, die Haus- und Gebäudetechnik zu vernetzen, Prozesse im Transport- und Logistikbereich zu automatisieren sowie Kosten in der Gesundheitsbranche zu senken.

2013

Fraunhofer IIS und DFKI entwickeln modulare und energieautarke Trackingsysteme

Nürnberg - 18. November 2013: Das Fraunhofer IIS und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) starten das Forschungsprojekt »Daedalus«. Ziel des Vorhabens ist es, ein modulares, adaptierbares und energieautarkes Trackingsystem als Basis für vielfältige Anwendungen zum Nachverfolgen von Personen, Tieren sowie kleinen und mittleren Gütern zu entwickeln.
 

Fraunhofer IIS eröffnet neues Test- und Anwendungszentrum L.I.N.K.

26.4.2013: Am 26. April eröffnet das Fraunhofer IIS sein neues Test- und Anwendungszentrum L.I.N.K. für Lokalisierungstechnologien, Identifikation, Navigation und eingebettete Kommunikation in Nürnberg. Das Test- und Anwendungszentrum konnte durch Initiative der Europäischen Union, der Bundesregierung, der Bayerischen Staatsregierung und der Fraunhofer-Gesellschaft realisiert werden.

Energiemonitoring senkt den Energieverbrauch in der Industrie

Nürnberg - 3. April 2013: Auf der Hannover Messe 2013 zeigt das Fraunhofer IIS vom 8. bis 12. April 2013 in Halle 2 am Stand D18 eine leistungsfähige Lösung zur Energieverbrauchsmessung. Der Verbrauch bei industriellen Prozessen kann damit detailliert erfasst und gesenkt werden.

embedded world 2013: Sonderpreis für wartungsfreies und energieautarkes, drahtloses Multi-Hop-Sensornetz

Nürnberg - 27. Frebruar 2013: Das Fraunhofer IIS erhielt den Sonderpreis des embedded AWARD 2013. Die Kombination zweier anwendungsnaher Technologien führte zu einer einzigartigen, zukunftsorientierten Innovation: einem wartungsfreien und energieautarken, drahtlosen Multi-Hop-Sensornetz. Der s-net®-Funkprotokollstack nutzt dabei selbst kleinste Energiemengen zur Initialisierung und zum Betrieb eines drahtlosen Multi-Hop-Sensornetzes. Energy Harvesting mit den hocheffizienten Powermanagement-Schaltungen des Fraunhofer IIS machen Batterien und damit den Wartungsaufwand für das Auswechseln oder Nachladen überflüssig.

Archiv

Ältere Presseinformationen zum Forschungsfeld Energiemanagement finden Sie in unserem Archiv.