Wie gut performt eine Lokalisierungstechnologie?

Ob Handy, Tablet oder Navi – nahezu jedes technische Gadget hat heutzutage eine Ortungstechnologie integriert und ist somit aus unserem modernen Alltag nicht mehr wegzudenken. Aber beim Eingang in Gebäude ist meistens Schluss. Wünschenswert wäre hier eine weitergehende Lokalisierung. Doch welche ist für den jeweiligen Anwendungsfall geeignet?

Das Fraunhofer IIS bietet Ihnen die Möglichkeit verschiedene Indoor-Lokalisierungssysteme in Sachen Genauigkeit, Zuverlässigkeit, Dynamik und Echtzeitfähigkeit zu testen und zu vergleichen und damit eine Entscheidungshilfe zu geben. Besonders wichtig sind diese in der Logistik und in der Produktion. Hier spielen auch kleinste Differenzen der Performance-Daten verschiedener Systeme eine Rolle. Hier liegt die Kompetenz des Fraunhofer IIS: Automatisierung von Messabläufen durch mobile Roboter und einem 3D-Positionierungssystem im L.I.N.K. Test- und Anwendungszentrum. Das dient zur reproduzierbaren und unabhängigen Bewertung einzelner Technologien. Die Ergebnisse werden dann in einem standardisierten Report übersichtlich zusammen gefasst. Selbstverständlich werden die Messungen individuell auf die gegebene Situation in der Anwendung hinsichtlich Störquellen und vorhandener Logistik- oder Produktionsinfrastruktur angepasst. Zusätzlich unterscheiden wir zwischen einer statischen (einzelne Messpunkte) und einer dynamischen (bewegte Fahrt) Messung. Von einem unabhängig evaluierten Vergleich profitieren Sie als Anwender und können zu hohe Investitionen in ein falsches Lokalisierungssystem vermeiden. Auch als Systemintegrator können Sie einen Vorteil aus einem Vergleich von Lokalisierungssystemen ziehen und die Markteinführungszeit Ihrer neuen Anwendungen signifikant verkürzen. Hersteller können entwicklungsbegleitend die Performance ihres Systems monitoren und aus den Ergebnissen Datenblätter generieren.

Weitere Themen

 

embedded world 2017

Auf der embedded world stellt Ihnen das Fraunhofer IIS Schlüsselkomponenten und Entwicklungen für den digitalen Wandel vor.

 

IoT-Bus – Zuverlässiger Feldbus mit IPv6 - Unterstützung und Sicherheitskonzept

Mit dem IoT-Bus entwickelt das Fraunhofer IIS derzeit den ersten Feldbus mit IPv6-Unterstützung und integriertem Sicherheitskonzept.

 

Effiziente thermoelektrische Energieversorgung

Der Bluetooth Low Energy-Sensor BlueTEG nutzt die Differenz zwischen warmen und kalten Gegenständen, um elektrische Energie zu gewinnen.

 

Fiktion wird Wirklichkeit – Holodeck VR auf der ISPO in München

Auf der ISPO 2017 ließ das  Fraunhofer IIS knapp 2.000 begeisterte Besucher in die virtuelle Realität des Holodecks eintauchen.

 

CairGoLution – Transparenz in der Luftfrachtkette

CairGoLution gewährleistet durch Kombination von Sensordatenfusion und s-net® eine sichere Überwachung und Lokalisierung von Luftfrachtcontainern.

 

Road to Digital Production (R2D) - Digitalisierung der industriellen Produktion

Anhand der Digitalisierung in der industriellen Produktion soll eine Steigerung der Effizienz sowie eine optimale Qualitätssicherung erreicht werden.

 

Einladung zu den Fraunhofer-Technologie Briefings auf der CeBIT 2017

Auf der CeBIT 2017 stehen bei den Technologie Briefings die Themen Cybersicherheit, Industrial Data Space und Virtual Reality für IoT-Anwendungen im Mittelpunkt.