Presseinformationen nach Forschungsfeldern

Sensorsysteme

 

Gewinnerinnen des Jugend-forscht-Regionalwettbewerbs zu Besuch am Fraunhofer IIS

Erlangen: Wissenschaftler und Schülerinnen tauschten sich am 19. Oktober 2016 im Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS über die Visualisierung von Magnetfeldlinien aus.

2015

Satellitengestützte Erforschung der Erdmagnetosphäre

Erlangen/Unterpremstätten, Österreich, 3. Juni 2015: Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, das Institut für Weltraumforschung (IWF) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) und der Geschäfts-bereich Full Service Foundry der ams AG, ein führender Entwickler und Hersteller von hochwertigen analogen integrierten Schaltungen (ICs) und Sensoren, ermöglichen die präzise dreidimensionale Vermessung des Erdmagnetfelds, bei der erstmals ein neuartiger IC zum Einsatz kommt.

Neuartige 3D-Kamera zur großflächigen Vermessung von Magnetfeldern

Erlangen/Nürnberg, 6. Mai 2015 – Sensor+Test, Halle 12, Stand 537: »HallinSight« ist der Name einer neuartigen 3D-Magnetfeldkamera, die von Wissenschaftlern des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS entwickelt worden ist. Die Kamera ist mit 3D-Sensoren flächig bestückt und kann damit Magnetfelder dreidimensional mit hoher Geschwindigkeit messen. Mit ihrer hohen Messauflösung ist die Kamera für die Qualitätssicherung ebenso wie für Laboruntersuchungen geeignet. Die »HallinSight«-Kamera wird erstmals auf der Sensor+Test vom 19.–21. Mai 2015 in Nürnberg zu sehen sein.

2014

 

Zeilenkamera macht Magnetfeldlinien in Echtzeit und 3D sichtbar

Erlangen/München, 3. November 2014 – electronica, Halle A4, Stand 113: Fraunhofer-Wissenschaftler haben eine hochauflösende magnetische Zeilenkamera entwickelt, um Magnetfelder vektoriell in Echtzeit zu messen. Damit lassen sich die für das menschliche Auge unsichtbaren Feldlinien von magnetischen Systemen – etwa bei Generatoren oder Motoren – sichtbar machen. Die Kamera eignet sich vor allem für industrielle Anwendungen, zum Beispiel zur Qualitätssicherung in der Magnetfertigung. Ein Prototyp wird erstmals auf der electronica vom 11. bis 14. November in München in Halle A4 am Stand 113 zu sehen sein.

Optimale Funkkommunikation in der Automatisierungstechnik

Dresden, 17. Juni 2014: Zukünftig können Industrieunternehmen Funklösungen für den Datenaustausch zwischen automatisierten Anlagen und Maschinen zuverlässiger einsetzen als bislang. Möglich macht das ein neues Mess- und Diagnosesystem des Fraunhofer IIS/EAS, das verlässlich Übertragungsschwierigkeiten und mögliche Störquellen in der Funkkommunikation aufzeigt. So können Ursachen schnell identifiziert und optimale Gegenmaßnahmen entwickelt werden. Das System arbeitet mit einer bislang nicht erreichten Genauigkeit und ist sowohl während der Installationsphase als auch im Betriebszustand einsetzbar.

Flexibles Batteriemanagementsystem und energieautarkes Sensorarmband BlueTEG auf der embedded world

24.2.2014: Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS stellt im Bereich Integrierte Energieversorgungen zwei Neuheiten auf der embedded world vom 25. bis 27. Februar 2014 in Nürnberg vor: ein flexibles Batteriemanagement für komplexe Batteriesysteme sowie das energieautarke Sensorarmband BlueTEG.

2013

 

Gesundheitscheck für Maschinen und Anlagen

Dresden, 28. November 2013: Damit Autos nicht plötzlich liegen bleiben, warnt eine Signalleuchte die Fahrer vor Schwierigkeiten mit dem Motor. Der Zustand von Maschinen und Anlagen in der Industrie lässt sich allerdings bis heute nur schwer feststellen. Werden erste Anzeichen von Fehlern deutlich, ist es oft schon zu spät, um teure Reparaturen und ungeplante Ausfallzeiten zu vermeiden. Damit Unternehmen Probleme bereits erkennen, bevor sie akut werden, sind zusätzliche Sensoren und Elektronik nötig. Aufwand und Kosten hierfür sind für viele kleine und mittelständische Unternehmen aber bislang zu hoch. Deshalb haben Dresdner Forscher des Fraunhofer IIS/EAS an einer Lösung mitgearbeitet, die kostengünstig eine intelligente Überwachung und Selbstdiagnose von Produktionsanlagen ermöglicht.

Mobilitätspreis des ADAC in Bayern für die kooperative Sensortechnologie des Verbundprojekts Ko-TAG

2.10.2013: Kooperative Transpondersysteme des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS können die Sicherheit im Straßenverkehr erhöhen und Autofahrer rechtzeitig vor gefährlichen Situationen warnen. Funksensoren erkennen bei verdeckter Sicht Fußgänger und Radfahrer und lassen Fahrzeuge miteinander kommunizieren. Zusammen mit Partnern aus dem Verbundprojekt Ko-TAG erhielten die Fraunhofer-Wissenschaftler am 2. Oktober 2013 dafür in Alzenau den Mobilitätspreis des ADAC in Bayern.
 

Zuverlässiger und genauer lokalisieren

25.2.2013: Ein neuer Algorithmus des Fraunhofer IIS erkennt Bewegungszustände zuverlässig und genau. Er kann bestehende Lokalisierungslösungen signifikant verbessern, ist einfach zu implementieren und unabhängig von externer Infrastruktur. Anbieter von Lokalisierungstechnologien können den Algorithmus anhand einer Live-Demonstration auf der embedded world vom 26.–28. Februar 2013 in Nürnberg in Halle 4, Stand 4-128, testen.