Medizintechnik und Bildverarbeitung

Die Abteilung Bildverarbeitung und Medizintechnik des Fraunhofer IIS forscht in den Bereichen der medizinischen Bildverarbeitung, der Kommunikations- und Sensorsysteme in der Medizin sowie der Gesundheitstelematik.

mehr Info

Medizintechnik und Bildverarbeitung

Medizinische Bildverarbeitung

Neue Lösungen zur wissensbasierten, rechnergestützten Analyse von Bildern verbessern die medizinische Diagnostik, die rechnergestützte Tumorfrüherkennung und die Therapie-verlaufskontrolle in der Mikroskopie und Endoskopie. Zur Tumorfrüherkennung auf biologischen Proben werden mikroskopisch oder endoskopisch aufgenommene Bilder von Zellen, Gewebe oder Schleimhautoberflächen auf verdächtige Merkmale hin analysiert. Gemeinsam mit Partnern hat das Fraunhofer IIS eine digitale Hochgeschwindigkeitskamera zur Bewegungsanalyse von Stimmlippen entwickelt, das zur Untersuchung von Stimmstörungen eingesetzt wird.

Medizinische Sensorsysteme

Für die ambulante, mobile und häusliche Betreuung von Patienten, für den klinischen Einsatz und für das Monitoring von Personen im Rettungswesen und Katastrophenschutz entwickeln wir Medizinische Sensorsysteme. Wir arbeiten an miniaturisierten, tragbaren Sensoren zur Erfassung der wichtigsten Vitalparameter (EKG, SpO2, Blutdruck, Körperschall etc.). Unsere Abteilung leistete Pionierarbeit auf dem Gebiet des Body-Area-Netzwerkes (BAN).

Medizinische Kommunikation und Biosignalverarbeitung

Als Teil des Geschäftsfelds Medizintechnik entwickelt und implementiert die Gruppe Medizinische Kommunikation und Biosignalverarbeitung standardisierte medizinische Kommunikationsprotokolle und Algorithmen zur Biosignalverarbeitung und Bewegungsanalyse.

METEAN – Medizintechnisches Test- und Anwendungszentrum

In Räumen des Universitätsklinikums Erlangen betreibt die Abteilung das Medizintechnische Test- und Anwendungszentrum METEAN. In enger Kooperation mit Bereichen des Klinikums und Instituten der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg bieten wir Ihnen die Möglichkeit, neue Entwicklungen, Geräte und Lösungen zu evaluieren.

Fraunhofer-Innovationscluster Personal Health

Ausgangspunkt der Arbeit im Fraunhofer-Innovationscluster »Personal Health« sind die gesundheitlichen Bedürfnisse des Menschen im 21. Jahrhundert. Unsere Vision ist die Prävention von Krankheiten durch medizinische Fernbetreuung. Mit unseren Partnern forschen wir an neuen Technologien und Methoden, entwickeln gemeinsam Lösungen und evaluieren ihren Nutzen in klinischen Studien und Projekten zur Versorgungsforschung. Im Fokus stehen Lösungen zur kontinuierlichen alltagstauglichen und nutzerfreundlichen Überwachung von Vitaldaten.