Fraunhofer IIS eröffnet Standort in Passau

© Universität Passau

Der gebürtige Niederbayer und Namensgeber der Fraunhofer-Gesellschaft Joseph von Fraunhofer (r.) war bei der Eröffnung dabei.

Neue Forschergruppe zum Thema »Wissensbasierte Bildverarbeitung« an der Universität Passau.

Zwischen dem Institut FORWISS der Universität Passau und unserem Entwicklungszentrum Röntgentechnik in Fürth gibt es nun fachliche und personelle Verbindungen auf dem Arbeitsgebiet »wissensbasierte Bildverarbeitung«. Leiter der neuen Forschergruppe ist Prof. Dr. Tomas Sauer, Inhaber des Lehrstuhls für Mathematik mit dem Schwerpunkt Digitale Bildverarbeitung und zugleich Leiter des Instituts FORWISS.

Ziel ist es, aus verschiedensten zerstörungsfrei messenden Sensorquellen diejenigen digitalen Informationen zu extrahieren, die eine Steuerung bzw. Regelung im Sinne eines Prozess-Monitorings ermöglichen.

Die Folge: Zunehmend hochkomplexe Datenmengen entstehen, die oft nicht mehr mit klassischer digitaler Bildverarbeitung bearbeitet werden können. Insbesondere sollen Bildverarbeitungsstrategien und -operatoren mit neuen, intelligenten Ansätzen im Sinne maschinellen Lernens bzw. Deep Learnings entwickelt werden. Die Kooperation umfasst die Zusammenarbeit bei Lehr- und Forschungsaufgaben, die Durchführung von gemeinsamen Projekten und Veranstaltungen sowie die gegenseitige Nutzung von Geräten und Infrastruktur. Die Forschergruppe in Passau wird somit der 14. Standort des Fraunhofer IIS.