MPEG-H für chinesischen 3D-Audiostandard ausgewählt

Das Fraunhofer IIS ist Technologielieferant für 3D-Klang im 4K-UHD-TV

© Fraunhofer IIS / viaframe

Die 3D-Audio-Arbeitsgruppe des chinesischen Fernseh-Standardisierungsgremiums hat uns als Technologielieferanten für die Codierung des 3D-Klangs im zukünftigen landesweiten 4K-UHD-TV-Service ausgewählt. Wir haben das MPEG-H TV Audio System vorgeschlagen, da es – angepasst an die Anforderungen des chinesischen Marktes – hervorragende Audioqualität und Interaktivität im Fernsehsystem der neuen Generation ermöglichen wird.

»Unser Team in China wird den lokalen TV-Sendern und Unterhaltungselektronikherstellern dabei helfen, interaktive 3D-Audioinhalte des MPEG-H TV Audio Systems in die Wohnzimmer und auf mobile Geräte zu bringen«, erklärt Toni Fiedler, der uns in China repräsentiert. 2018 haben wir das komplette MPEG-H TV Audio System auf Asiens größter Messe für Rundfunktechnik, der China Content Broadcasting Network (CCBN), vorgestellt. Für viel Aufmerksamkeit sorgte eine Live-Sendekette mit Echtzeit- Authoring- und Monitoringsystemen und MPEG-H-Encodern, sowie Digital Audio Workstations (DAW) mit MPEG-H Plug-ins.

2018 konnte die Zuverlässigkeit und Marktreife von MPEG-H belegt werden. Zum Einsatz kam das System beim Eurovision Song Contest, bei der Fußball-Weltmeisterschaft und bei den European Championships in Berlin und Glasgow.

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube