»Zukunft im Handel« – Die neue Themenwelt zum 1. JOSEPHS®-Geburtstag

/ 19.5.2015

Mit einer neuen Themenwelt feiert das »JOSEPHS® – Die Service-Manufaktur« JOSEPHS® am 27. Mai gleichzeitig seinen ersten Geburtstag. Unter dem Motto »Zukunft im Handel« kann man unter anderem eine persönliche Einkaufsberater-App testen, die z. B. Allergiker auf mögliche Unverträglichkeiten hinweist, Besucher können erleben, wie sie von Werbung mittels Emotionserkennung individuell angesprochen werden oder wie eine einfache Regio-App lokale und regionale Angebote sichtbar macht.

Und das gibt es in der 5. Themenwelt auf den jeweiligen Themeninseln zu entdecken, erleben und auszuprobieren:

Allergiker oder Vegetarier müssen bei ihrem täglichen Einkauf stets auf das Kleingedruckte achten. Diese Zeit können sie sich jetzt sparen: Mit der persönlichen Einkaufsberater-App PerHEPS werden Verbraucher am Supermarktregal individuell informiert. Im JOSEPHS® können Barcodes mit Smartphones von verschiedenen Produkten gescannt werden, diese werden dann mit einer Datenbank abgeglichen und das Ergebnis zeigt, ob das gescannte Produkt den angegebenen Kriterien entspricht. Projektpartner im Forschungsprojekt PerHEPS sind 4SELLERS und Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS. Die Förderung des Vorhabens erfolgt aus Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des deutschen Bundestages. Die Projektträgerschaft erfolgt über die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) im Rahmen des Programms zur Innovationsförderung.

AdPack bringt zielgerichtete Werbebotschaften in den Einzelhandel, den Personentransport, in Wartebereiche und viele andere Orte. Durch seine neue Technik bietet AdPack die Möglichkeit, Werbung zielgerichtet und messbar direkt vor Ort zu präsentieren. Ein optischer Sensor ermöglicht die Ausspielung an demografisch definierte Zielgruppen und macht jeden einzelnen Werbekontakt zählbar. Im JOSEPHS® können Besucher diese Technologie ausprobieren.

Die Rid Stiftung, Förderer der beruflichen Aus- und Weiterbildung im mittelständischen bayerischen Einzelhandel, hat mit UnternehmerTUM, dem Zentrum für Innovation und Gründung an der TU München, den Innovationswettbewerb Handel im Wandel gestartet. Im JOSEPHS® können Besucher ausgewählte Geschäftsideen und neue Konzepte aus dem Wettbewerb begutachten: Loclet – Das mobile Quiz bringt potenzielle Kunden zu Händlern und verknüpft geschickt online mit offline.

Kaufnah.net – Dieser neuartige digitale Ausschreibungsmarktplatz leitet anonym Kaufanfragen an Händler in der Umgebung weiter. Metriko – In-Store Lokalisierung ohne zusätzliche Hardware oder App beim Kunden bietet dem Einzelhändler Möglichkeiten zur Optimierung seiner Ladenfläche. Clothe2Gether – Die Verbundlösung stärkt den Textileinzelhandel. Gemeinsam können auf einem web-basierten Marktplatz alle Textilbestände der Einzelhändler intelligent optimiert werden. UniPush Media / FN Shopper – Die einfache Regio-App macht lokale und regionale Angebote sichtbar. Die Projekte stärken die Sichtbarkeit des stationären Einzelhandels im Online-Bereich, bringen neue Technologien in den Verkauf oder helfen Sortimentsplanung effizienter zu gestalten.

Dress and Friends – The Fashion Network spricht Modeinteressierte an, die mit der neu entwickelten App ihren digitalen Kleiderschrank organisieren möchten. Die App-Nutzer können ihre Modestile und Kleiderschrankinhalte mit Bloggern, Designern oder Freunden teilen.

Über die Themeninseln hinaus stellt das Unternehmen Lenz-Schlaf-Projekte den Entwicklungsprozess einer Schlafmaske aus Bio-Baumwolle, gefertigt in einer regionalen Behindertenwerkstatt, vor. Als Schlafcoach hilft die Inhaberin seit 20 Jahren Menschen mit Schlafstörungen. Die Masken werden mit Unterstützung von PaperShape präsentiert und können vor Ort getestet werden.

Wie sollten Produkte im Supermarkt optimal angeordnet sein? Wie werden zukunftsfähige Logistikkonzepte aussehen? Mit diesen Fragen können sich Besucher auf der Logistik-Insel auseinandersetzen, indem sie verschiedene Optimierungskonzepte der Fraunhofer SCS und des Lehrstuhls Wirtschaftsmathematik der Universität Erlangen-Nürnberg ausprobieren.

Außerdem zu Gast im JOSEPHS® sind die Gewinner 2013 des zweiten Preis beim mittelfränkischen »Jugend forscht«-Wettbewerb mit ihrem Getränkeroboter Drink-S.

Das JOSEPHS® ist ein Laden in der Nürnberger Innenstadt und bietet auf über 400 m² Fläche »Werkstatt, Denkfabrik, Gadget-Shop und Genusswelt« in einem. Im JOSEPHS® können die Besucher auf Themeninseln die aktuellen Konzepte der Unternehmen vor Ort und in realem Umfeld testen und mit eigenen Ideen weiterentwickeln – kostenlos, so oft sie möchten und zu normalen Ladenöffnungszeiten. In der »Denkfabrik« finden Workshops und Vorträge statt. Entspannen und sich inspirieren lassen können die Besucher im angeschlossenen »Gadget-Shop« (Ultra Comix) und der »Genusswelt«, die von Mr. Bleck betrieben wird. »JOSEPHS® – Die Service-Manufaktur« ist ein Projekt der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS, das in Kooperation mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg durchgeführt und durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert wird.

Ansprechpartnerin:
Monika Möger
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail:  monika.moeger@scs.fraunhofer.de
Tel:       +49 911 58061 9519

JOSEPHS® – Die Service-Manufaktur
Besucheradresse
Ecke Karl-Grillenberger-Str. 3/Hintere Ledergasse 44
90402 Nürnberg
Offizielle Seite des JOSEPHS®
Facebook-Seite

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag: 10-20 Uhr
Samstag: 10-18 Uhr