Presse und Medien

Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS

Informationen zum Fraunhofer IIS

Aktuelle Presseinformationen lesen Sie weiter unten auf dieser Seite. Eine Übersicht über alle News-Angebote des Instituts finden Sie in unserem Newsroom. Der IIS-Newsletter »Im Blickpunkt« versorgt Sie vierteljährlich mit den wichtigsten Informationen aus dem Institut. Weiteres Infomaterial und Fachtexte können Sie in den Downloadbereichen herunterladen. Für aktuelle Clippings zum Fraunhofer IIS in den Medien klicken Sie bitte auf die Startseite.

Presseinformationen suchen:

Datum

Datum
Datum

Angaben zurücksetzen

Seite:

  • Internationale Fachwelt trifft sich erstmals zu renommierter Audio-Konferenz in Erlangen

    Erlangen, 28. August 2014: Vom 1. bis 5. September 2014 laden die International Audio Laboratories Erlangen, das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS sowie die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg zur internationalen Fachkonferenz »Digital Audio Effects« (DAFx) nach Erlangen ein. Die Tagung bietet ein erstklassiges Forum für Experten der digitalen Audiosignalverarbeitung und verspricht umfassende Einblicke in Theorie und Praxis.

  • Weltpremiere mit Durchblick: Fraunhofer IIS zeigt erste App zur Emotionserkennung auf Google Glass

    Erlangen, 27. August 2014: Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS aus Erlangen zeigt seine echtzeitfähige Software zur Gesichtsdetektion und -analyse SHORE™ erstmals als App auf Googles Datenbrille »Glass«. Mit Hilfe der eingebauten Kamera detektiert die App Gesichter von anderen Menschen und bestimmt deren Emotionen anhand des jeweiligen Gesichtsausdrucks. Gleichzeitig schätzt die sogenannte »Glassware« (App für Google Glass) auch das Alter oder detektiert u. a. das Geschlecht der Personen. Identifizierung der Personen ist mit der Software nicht möglich. Alle Berechnungen finden in Echtzeit auf der CPU der Brille statt, d. h. die Bilddaten verlassen das Gerät nicht.

  • Fraunhofer IIS veranstaltet zum ersten Mal Talent- School für technisch interessierte Jugendliche

    Die Talent-School des Fraunhofer IIS fördert technisch interessierte Jugendliche. © Fraunhofer IIS/Rida El Ali

    Erlangen, 12. August 2014: Vom 12.–15. August 2014 können ehemalige Teilnehmer und Teilnehmerinnen der JuniorAkademie Bayern etwas ganz Besonderes erleben: Während der Talent-School im neuen Forschungscampus in Waischenfeld besuchen sie Kurse zu aktuellen technischen Themen, vernetzen sich und treffen Wissenschaftler zum Gespräch.

  • »Rund um die Box«: die neue Themenwelt im »JOSEPHS®« entdecken

    Nürnberg, 30. Juli 2014: Ab dem 2. August lädt das »JOSEPHS® – Die Service-Manufaktur« in der Karl- Grillenberger-Straße 3 in Nürnberg mit neuer Themenwelt wieder Besucher zum Gestalten, Ausprobieren und Mitmachen ein. In der zweiten Themenwelt dreht sich auf fünf Inseln alles um das Thema »Box«: Kunden erleben Gestaltungsmethoden und neue Designs, probieren zeitsparende Zukunftskonzepte und entwickeln durch Gehör und Emotion neue Lösungen mit.

  • Fraunhofer investiert in Thüringen

    Ilmenau/Karlsruhe/Erlangen, 10. Juli 2014: Die Fraunhofer-Gesellschaft errichtet für die Forscher des Fraunhofer IOSB und des Fraunhofer IIS einen Neubau am Standort Ilmenau. Die geschätzten Baukosten werden bei ca. 25 Mio € liegen. Der Baubeginn ist auf den Sommer 2016 terminiert. Die Fertigstellung und Nutzerübergabe ist für Ende 2018 geplant.

  • 7. Embedded Talk: Eingebettete Sensorik für Gesundheit, Sport und Fitness

    Erlangen, 7. Juli 2014: Das ESI-Anwendungszentrum lädt am 8. Juli 2014 zum siebten Embedded Talk ein, der im Zeichen der Fußballweltmeisterschaft auch am Beispiel Fußball eingebettete Sensorik für Gesundheit, Sport und Fitness vorstellt. Experten des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, der Firmen Astrum IT und Adidas erläutern und diskutieren, wie und welche Technologien im Sport, beim Training und in Gesundheitsanwendungen eine Rolle spielen und ob sie dort eingesetzt werden können. Live-Demonstrationen runden das Programm ab, in denen die Zuhörer hautnah die Technik beim Fußball oder beim Jogging kennenlernen und testen können.

  • Optimale Funkkommunikation in der Automatisierungstechnik

    Automatisiertes Lager mit fahrerlosem Transportsystem © Moreno Soppelsa – Fotolia

    Zukünftig können Industrieunternehmen Funklösungen für den Datenaustausch zwischen automatisierten Anlagen und Maschinen zuverlässiger einsetzen als bislang. Möglich macht das ein neues Mess- und Diagnosesystem des Fraunhofer IIS/EAS, das verlässlich Übertragungsschwierigkeiten und mögliche Störquellen in der Funkkommunikation aufzeigt. So können Ursachen schnell identifiziert und optimale Gegenmaßnahmen entwickelt werden. Das System arbeitet mit einer bislang nicht erreichten Genauigkeit und ist sowohl während der Installationsphase als auch im Betriebszustand einsetzbar.

  • High-Octane Motorsports e. V. stellt neuen Rennwagen »FAUmax eta« für die Saison 2014 vor

    Christian Schlenk, Peter Warter (Technischer Betreuer am Fraunhofer IIS), Tobias Weidner, Alexander Durst, Max Mönch. © High-Octane Motorsports e. V./Hans Haberkorn

    Das Team des »High-Octane Motorsports e. V.« hat gestern den neuen Rennwagen für die Saison 2014, den »FAUmax eta«, in den Räumen des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS enthüllt. In dem Verein High-Octane Motorsports engagieren sich bis zu 70 Studenten der Friedrich- Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Sie planen, konstruieren und bauen einen Boliden, einen Rennwagen, mit dem das Team an dem jährlichen Konstruktionswettbewerb der Formula Student teilnimmt. Der siebte und neueste Rennwagen des Teams, der »FAUmax eta«, wurde erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Fraunhofer IIS unterstützt High-Octane Motorsports e. V. seit seiner Gründung vor acht Jahren.

  • Fraunhofer IIS entwickelt integrierten und preiswerten Farbsensor zur Regelung von LED-Leuchten

    Wissenschaftler des Fraunhofer IIS in Erlangen haben einen Farbsensor mit integrierten on-chip-Filtern entwickelt, der Schwankungen in Farbe und Helligkeit von LEDs steuert. Metallische Nanostrukturen zur spektralen Filterung und darunter liegende Photodioden können für eine Farbregelung genutzt werden, die eine definierte Farbempfindung ermöglichen. Durch die kostengünstige Herstellung des Farb- und Multispek-tralsensors im CMOS (Complementary metal-oxide-semiconductor)-Halbleiter-Prozess verspricht diese Lösung zudem einen breiten Einsatz. Einen Prototyp präsentieren die Forscher vom 3. bis 5. Juni 2014 auf der Messe SENSOR + TEST in Nürnberg (Halle 12, Stand 12-537).

  • Flexibles Batteriemanagementsystem und energie-autarkes Sensorarmband BlueTEG auf der Sensor + Test

    Das Fraunhofer IIS stellt im Bereich Integrierte Energieversorgungen zwei Neuheiten auf der Sensor + Test vom 3. bis 6. Juni 2014 in Nürnberg vor: ein flexibles Batteriemanagement für komplexe Batteriesysteme sowie das energieautarke Sensorarmband BlueTEG.

Seite:

Social Bookmarks