Presse und Medien

Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS

Informationen zum Fraunhofer IIS

Aktuelle Presseinformationen lesen Sie weiter unten auf dieser Seite. Eine Übersicht über alle News-Angebote des Instituts finden Sie in unserem Newsroom. Der IIS-Newsletter »Im Blickpunkt« versorgt Sie vierteljährlich mit den wichtigsten Informationen aus dem Institut. Weiteres Infomaterial und Fachtexte können Sie in den Downloadbereichen herunterladen. Für aktuelle Clippings zum Fraunhofer IIS in den Medien klicken Sie bitte auf die Startseite.

Presseinformationen suchen:

Datum

Datum
Datum

Angaben zurücksetzen

Seite:

  • Fraunhofer IIS zeigt auf dem MWC in Barcelona einen intelligenten Sensor zur anonymisierten Videoanalyse

    AVARD – anonymisierte Videoanalyse für Digital Signage und Einzelhandel. © Fraunhofer IIS/Bianca Möller

    Erlangen/Barcelona, 27. Februar 2015 – Mobile World Congress, Halle 7, Stand 7G31: Auf dem Mobile World Congress MWC vom 2. bis 5. März 2015 zeigt das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS erstmalig einen intelligenten Sensor zur anonymisierten Videoanalyse. Das Anonymous Video Analytics for Retail and Digital Signage (AVARD) genannte System überträgt allerdings keine Videosequenzen, sondern lediglich anonyme Metadaten. Eine Zertifizierung des Systems mit dem European Privacy Seal (EuroPriSe) wird gerade durchgeführt und stellt die Datensicherheit nach europäischen Datenschutzrichtlinien durch eine unabhängige und transparente Prüfung sicher. AVARD ist für digitale Werbeflächen oder im Einzelhandel zur Analyse des Kundenverhaltens einsetzbar.

  • Fraunhofer IIS und Nokia betreiben gemeinsames LTE-A-Testbed zur Erprobung neuer Mobilitäts- und IoT-Anwendungen

    Eine der beiden Basisstationen des LTETestbed am Fraunhofer IIS in Erlangen. © Fraunhofer IIS/Hans Adel

    Erlangen, 27. Februar 2015 – Ein Testbed mit einer einzigartigen Kombination aus großer räumlicher Abdeckung und neuester Long-Term-Evolution-Advanced (LTE-A)-Technologie ist das Ergebnis der Kooperation von Nokia und dem Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS in Erlangen. Mit diesem LTE-A-Testbed erprobt das Fraunhofer IIS neue Dienste und Anwendungen für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) sowie für den Bereich der vernetzten Mobilität.

  • Fraunhofer IIS präsentiert auf dem Mobile World Congress 2015 die Zukunft der Mobiltelefonie

    Erlangen, Deutschland/Barcelona, Spanien, 26. Februar 2015 – Mobile World Congress, Halle 7, Stand 7G31: Auf dem diesjährigen Mobile World Congress gibt das Fraunhofer IIS mit dem neuen 3GPP Kommunikationscodec »Enhanced Voice Services« (EVS) einen Einblick in die Zukunft der mobilen Telefonie. Speziell für paketbasierte Dienste wie »Voice over LTE« (VoLTE) oder »Voice over WiFi« (VoWifi) entwickelt, ermöglicht EVS Telefonate in Full-HD Voice-Qualität, bei denen nicht nur Sprache, sondern auch Musik und Ambiente naturgetreu und klar wiedergegeben werden.

  • GNSS-Empfänger mit offener Softwareschnittstelle erfolgreich entwickelt

    Die Hardwareplattform mit offenen Schnittstellen soll künftig für eine präzisere Lokalisierung sorgen. © Fraunhofer IIS/Matthias Overbeck

    Nürnberg, 25. Februar 2015 – embedded world, Halle 4, Stand 548: Im Projekt »GOOSE« (GNSS-Empfänger – Global Navigation Satellite System – mit offener Softwareschnittstelle) wurde erstmals eine Hardwareplattform zur Satellitennavigation mit offenen Schnittstellen hergestellt, um so für eine präzisere Lokalisierung zu sorgen. Neben dem Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS beteiligt sich an dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie BMWi geförderten Projekt die navXperience GmbH, ein deutscher Hersteller für GNSS-Technologie sowie die Universität der Bundeswehr München. Projektträger ist das Raumfahrtmanagement des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR).

  • OGEMA 2.0 – Das Open Source Framework für ein effizientes Energiemanagementsystem

    Smart Home-Benutzeroberfläche der Küche als Anwendungsbeispiel für OGEMA 2.0. © Fraunhofer IIS/Jasmin Specht

    Nürnberg, 24. Februar 2015 – embedded world, Halle 4, Stand 548: Das Steuern und Beobachten von Gebäudefunktionen mit Hilfe von Smartphones liegt aktuell im Trend. Heute benötigt der Anwender für jedes Nutzungsszenario noch seine eigenen Geräte und unterschiedlichen Apps, die meist nicht kompatibel sind. Die Lösung von Fraunhofer lautet: OGEMA 2.0 – ein Open Source Framework, auf dem verschiedenste Systeme, Komponenten und Applikationen für Energie- und Gebäudemanagement implementiert werden können.

  • 868 MHz Traffic Detective – ein kostengünstiges und mobiles Werkzeug zur Analyse von Funkkanälen

    868 MHz Traffic Detective für eine kostengünstige und mobile Planung und Fehlersuche in Funknetzen. © Fraunhofer IIS

    Nürnberg, 24. Februar 2015 – embedded world, Halle 4, Stand 548: In den lizenzfreien Frequenzbändern entsteht ein immer höheres Aufkommen an Funkdaten. Die steigende Anzahl von Kommunikationsknoten führt zu Überbelegung, Kollisionen und damit Datenverlust. Um Funksignale im 868 MHz- Frequenzband zu erkennen, haben Forscher des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS den Traffic Detective entwickelt. Es handelt sich dabei um eine App, die mit einem DVB-T USB-Empfänger eine Analyse der Funkkommunikation ermöglicht.

  • bit express gewinnt German Design Award 2015

    Erlangen, 20. Februar 2015: Das digitale Campus Radio bit express, ein Kooperationsprojekt des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), darf sich ab sofort mit dem Siegel »German Design Award Winner 2015« schmücken.

  • Sichere Methoden zur Authentifizierung von Informationen mit Galileo

    Erlangen/Nürnberg, 19. Februar 2015: Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS und die Siemens AG starten das Forschungsprojekt »PRSauth«. Ziel des Projekts ist es, eine Messung bzw. Informationen im europäischen Satellitennavigationssystem Galileo mit einem Zeit- und Ortsstempel zu versehen, den man später zweifelsfrei und rechtssicher überprüfen kann. Dazu werden die speziellen Eigenschaften des kryptographisch geschützten Galileo-PRS-Dienstes verwendet.

  • Alles was »E« ist – digital, mobil und energiegeladen. Die neue Themenwelt im JOSEPHS® entdecken

    seit Anfang Februar gibt es für Besucher des »JOSEPHS® – Die Service-Manufaktur« in der Nürnberger Innenstadt wieder eine neue Themenwelt zu entdecken. Unter dem Motto »Alles was "E" ist – digital, mobil und energiegeladen« kann man beispielsweise Musik fühlen, virtuell eine Achterbahnfahrt erleben oder selbst ein Elektromobil ausprobieren.

  • Fitness-Spiel für körperlich Geschädigte

    Erlangen, 2. Februar 2015 – Moderne IT kann das Fitnesstraining von Menschen mit körperlichen Einschränkungen abwechslungsreicher machen. Aber was wird genau benötigt? Diese Frage hat Fraunhofer Contergan-Geschädigten gestellt. In enger Zusammenarbeit ist ein IT-basiertes Fitnesstraining entstanden, das die Nutzer durch spieltypische Elemente motiviert.

Seite:

Social Bookmarks