Aktuelle Presseinformationen

Pressemitteilung / 28.4.2016

Anaytica 2016: Scube® – automatisierter Mikroskop-Scanner

Erlangen/München, 28. April 2016 – Analytica, Halle A1, Stand 526: Mit dem SCube® haben Forscher am Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS ein vollautomatisches mikroskopisches Scanning-System entwickelt. Die Vor-teile: Das System eignet sich für verschiedenste Untersuchungen, vereint Durchlicht- und Fluoreszenzmikroskopie, ist preisgünstig und kompakt. Da es modular aufgebaut ist, kann es speziell auf die Bedürfnisse von Anwendern zugeschnitten werden. Auf der Messe Analytica vom 10. bis 13. Mai 2016 in München stellen die Forscher den Scanner vor.

Pressemitteilung / 19.4.2016

Control 2016: zerstörungsfreies Monitoring entlang des Produktlebenszyklus

Fürth/Stuttgart, 20.4.2016 – Control 2016, Halle 1, Stand 1502: Das Fraunhofer-
Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT, ein Bereich des Fraunhofer-
Instituts für Integrierte Schaltungen IIS, ist vom 26.–29. April 2016 auf der
Weltleitmesse für Qualitätssicherung Control in Stuttgart vertreten. Besucher
haben die Möglichkeit, sich auf dem Gemeinschaftsstand der Fraunhofer-
Allianz Vision in Halle 1 am Stand 1502 über das zerstörungsfreie Monitoring
entlang des Produktlebenszyklus zu informieren. Die Forscher zeigen beispielsweise,
wie Gießereien künftig völlig ausschussfrei produzieren und Autos
von morgen noch sicherer werden.

Pressemitteilung / 18.4.2016

Transportlogistik 4.0

Das Fraunhofer SCS ermittelt für die Logistikbranche den Umsetzungsgrad von Industrie 4.0-Technologien im Bereich Transport. Wenn Sie wissen möchten, wie gut Sie bereits aufgestellt sind, nutzen Sie unseren Online-Fragebogen. So können Sie anonymisiert Ihren individuellen Umsetzungsgrad der Transportlogistik 4.0 ermitteln. Finden Sie heraus, in welchen Bereichen Sie schon besonders gut aufgestellt sind und in welchen Bereichen noch Entwicklungsmöglichkeiten bestehen – hierzu erhalten Sie von uns nach Abschluss der Befragung individuelle Handlungsempfehlungen.

Pressemitteilung - 13/04/2016

Erster Programmier-Hackathon am Fraunhofer IIS

Das Fraunhofer IIS erwartet vom 30. Juni bis zum 2. Juli 2016 bis zu 50 Software- und Spiele-Entwickler, 3D-Artists und Medien-designer und qualifizierte Personen aus der Medienbranche, die im Rahmen des Projekts Holodeck 4.0 Multiplayer – Apps für Virtual Reality-Anwendungen entwickeln werden. In diesem ersten »Hackathon«, den das Fraunhofer IIS zusammen mit dem MedienNetzwerk Bayern veranstalten wird, können die Entwickler und Medienschaffenden Anwendungen für die virtuelle Welt programmieren. Besondere Herausforderung bei der Programmierung sind Anwendungen, bei denen sich die Nutzer auch real völlig frei auf den 1400 Quadratmetern des Test- und Anwendungszentrums bewegen können. Möglich wird dies durch die genaue Positionsbestimmung des Fraunhofer IIS, die für die VR-Anwendungen zur Verfügung steht.

Pressemitteilung - 27/02/2016

Als Teamplayer für die Region ausgezeichnet

Prof. Albert Heuberger, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS, erhielt am 18. Januar 2016 den Netzwerkpreis »Gemeinsam sind wir stark«. Der UnternehmerClub ORANGE würdigt damit sein besonders starkes Engagement für die Region. Heuberger nahm den Preis auf dem 14. Neujahrsempfang der mittelständischen Wirtschaft in Nürnberg entgegen.

Pressemitteilung - 27/02/2016

Fit & sicher mobil

Im JOSEPHS® – Die Service-Manufaktur können ab Februar Besucher wieder eine neue Themenwelt erleben. Diesmal geht es rund um die Themen »Fitness« und »Mobilität«. Individualisierung von Kinderwagen, Schlafwarner-Tests, leistungssteigernde Sportbekleidung, Sportkurse an neuartigen Geräten. All das und eine Menge spannender Veranstaltungen können Mitdenker und Mitmacher in den kommenden drei Monaten ausprobieren und testen.

Pressemitteilung - 11/02/2016

Fraunhofer Audiotechnologie für LG 360 VR

Auf dem Mobile World Congress 2016 präsentiert das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS 3D-Audiotechnologien, die jetzt auch in der neuen LG 360 VR zum Einsatz kommen. So nutzt die LG 360 VR Fraunhofer Cingo für die Wiedergabe von realistischem Klang in Virtual Reality-Anwendungen. Für die Übertragung des Surround-Tons sorgt der maßgeblich vom Fraunhofer IIS mitentwickelte MPEG Audiocodec HE-AAC.

Pressemitteilung - 22/02/2016

Bayerns Wirtschaftsministerin Aigner übergibt For3D-Förderbescheid

Die Bayerische Forschungsstiftung fördert mit 1,93 Mio € die Entwicklung neuer Anwendungsfelder für 3D-Sensoren. Am Montag übergab Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner den Förderbescheid an den Verbund »Schritthaltende 3D-Rekonstruktion und -Analyse (For3D)«. Am Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT in Fürth, ein Bereich des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS, nahmen Prof. Dr. Marc Stamminger, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und Sprecher des Forschungsverbunds, und Prof. Dr. Albert Heuberger, Institutsleiter des Fraunhofer IIS, den Förderbescheid stellvertretend entgegen.

Fraunhofer bei Youtube

Bitte wählen Sie das gewünschte Video über den PLAYLIST-Button aus.

Hinweis: Mit dem Starten des Videos werden Daten an youtube übertragen.

Fraunhofer IIS in den Medien

Suche nach Presseinformationen 

 

Suchen Sie nach Suchbegriff und Datum oder nur nach Datum.

 

  • Mikroskopieplattform SCube®
    © Foto Fraunhofer IIS/Kurt Fuchs

    Die Mikroskopieplattform SCube® bietet eine modulare Lösung für die digitale Pathologie.

    Erlangen/München, 28. April 2016 – Analytica, Halle A1, Stand 526: Mit dem SCube® haben Forscher am Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS ein vollautomatisches mikroskopisches Scanning-System entwickelt. Die Vorteile: Das System eignet sich für verschiedenste Untersuchungen, vereint Durchlicht- und Fluoreszenzmikroskopie, ist preisgünstig und kompakt. Da es modular aufgebaut ist, kann es speziell auf die Bedürfnisse von Anwendern zugeschnitten werden. Auf der Messe Analytica vom 10. bis 13. Mai 2016 in München stellen die Forscher den Scanner vor.

    mehr Info
  • Im JOSEPHS® – Die Service Manufaktur können ab 30. April Besucher wieder eine neue Themenwelt erleben. Diesmal geht es rund um die Themen »Urlaub und Reise«. Zum Ausprobieren und Testen für Mitdenker und Mitmacher gibt es: Die Mitgestaltung von Hotel-Apps, Bewertung von Service-Leistungen beim Hotel-Check-In und die schicke Tasche aus Upcycling-Luftfrachtmaterial für den Stadtbummel. Außerdem besteht die Möglichkeit neue Crowdfunding-Kampagnen und die dahinterstehenden Produktkonzepte mit zu entwickeln.

    mehr Info
  • Fürth/Stuttgart, 20.4.2016 – Control 2016, Halle 1, Stand 1502: Das Fraunhofer-Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT, ein Bereich des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS, ist vom 26.–29. April 2016 auf der Weltleitmesse für Qualitätssicherung Control in Stuttgart vertreten. Besucher haben die Möglichkeit, sich auf dem Gemeinschaftsstand der Fraunhofer-Allianz Vision in Halle 1 am Stand 1502 über das zerstörungsfreie Monitoring entlang des Produktlebenszyklus zu informieren. Die Forscher zeigen beispielsweise, wie Gießereien künftig völlig ausschussfrei produzieren und Autos von morgen noch sicherer werden.

    mehr Info
  • Lokalisierungstechnologie für VR-Anwendungen
    © Foto Fraunhofer IIS/Kurt Fuchs

    Lokalisierungstechnologie für VR-Anwendungen: Projekt Holodeck 4.0 – drinnen und draußen frei bewegen.

    Nürnberg, 13. April 2016 – Test- und Anwendungszentrum L.I.N.K.: Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS erwartet vom 30. Juni bis zum 2. Juli 2016 bis zu 50 Software- und Spiele-Entwickler, 3D-Artists und Mediendesigner und qualifizierte Personen aus der Medienbranche, die im Rahmen des Projekts Holodeck 4.0 Multiplayer – Apps für Virtual Reality-Anwendungen entwickeln werden. In diesem ersten »Hackathon«, den das Fraunhofer IIS zusammen mit dem MedienNetzwerk Bayern veranstalten wird, können die Entwickler und Medienschaffenden Anwendungen für die virtuelle Welt programmieren. Besondere Herausforderung bei der Programmierung sind Anwendungen, bei denen sich die Nutzer auch real völlig frei auf den 1400 Quadratmetern des Test- und Anwendungszentrums bewegen können. Möglich wird dies durch die genaue Positionsbestimmung des Fraunhofer IIS, die für die VR-Anwendungen zur Verfügung steht.

    mehr Info
  • Lokalisierung / 2016

    Neue Dimension der Empfänger-Entwicklung

    / 18.3.2016

    die offene Plattform
    © Foto Fraunhofer IIS/Matthias Overbeck

    Die offene Plattform bietet neue Möglichkeiten bei der Empfänger-Entwicklung.

    Nürnberg, 18. März 2016 – Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS stellt weltweit erstmals einen offenen Satellitennavigations-Empfänger zur Verfügung. So können Unternehmen wie die geo-konzept GmbH Anwendungen zur Maschinensteuerung künftig gleich auf der offenen Plattform laufen lassen. Bisher waren dafür mehrere Plattformen notwendig. Die neue Entwicklung spart Platz und vor allem Geld.

    mehr Info
  • Erlangen/Hannover, 10. März 2016 – CeBIT, Halle 6, Stand B36: Im Internet der Dinge (IoT) kommunizieren und vernetzen sich Objekte, Produkte selbstständig und tauschen wichtige Informationen aus. Mit MIOTY stellt das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS eine intelligente Plattform für IoT-Anwendungen vor, an die bis zu 100.000 Sensoren gleichzeitig ihre Informationen senden und austauschen können. Die Übertragung vom Sensor zur Plattform erfolgt mit einem patentierten, robusten Funkprotokoll auch über große Entfernungen, das die zuverlässige Weitergabe der Sensordaten gewährleistet. MIOTY ist für IoT-Anwendungen in der digitalisierten Produktion und zur Fernabfrage von Daten in intelligenten Umgebungen einsetzbar. Das Fraunhofer IIS zeigt auch praxisnah den Einsatz intelligenter, drahtloser Sensornetze zur Warenkommissionierung und in der digitalen Produktion sowie softwarebasierte Energiemanagementlösungen mit speziellem Sicherheitskonzept.

    mehr Info
  • Erlangen, 10. März 2016: Eine neue Generation von Autoradios steht ins Haus: Statt die Signale analog zu übermitteln, erhalten diese Geräte ihre Informationen auf digitalem Weg – beispielsweise über den neuen Standard DRM (Digital Radio Mondiale). Die Vorteile: Die Qualität des Klangs steigt, zudem lassen sich Bilder und Textinformationen gleich mit übertragen. Forscher des Fraunhofer IIS geben den Geräteherstellern nun ein neues Softwarepaket mit einem Decoder für DRM+ an die Hand – und bringen die Digitalisierung somit einen weiteren Schritt voran. DRM+ ist für die digitale Übertragung in den UKW-Bänder entwickelt worden und vervollständigt den DRM-Standard.

    mehr Info
  • © Foto Procter&Gamble

    ORAL B GENIUS mit Fraunhofer SHORE ™ -Technologie und Lokalisierungstechnologie zur Positionsbestimmung.

    Erlangen/Barcelona, 22. Februar 2016 – Mobile World Congress, Halle 8.1, Stand 8.1I68: Die richtige Putzdauer und die -genauigkeit sind für die Zahngesundheit wichtig. Elektrische Zahnbürsten neuester Generation unterstützen den Benutzer dabei mit Applikationen auf dem Handy. Mit der integrierten Bildanalysesoftware SHORE™ und Lokalisierungstechnologien zur Positionserkennung des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS stellt Procter & Gamble auf dem Mobile World Congress ein neues intelligentes Zahnbürstensystem vor. Dieses informiert den Nutzer über den aktuell geputzten Zahnbereich und unterstützt ihn bei der täglichen korrekten Zahnpflege.

    mehr Info
  • © Foto Fraunhofer IIS/Peter Roggenthin

    Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner übergab am Fraunhofer-Entwicklungszentrum Röntgentechnik den Förderbescheid für den Forschungsverbund »Schritthaltende 3DRekonstruktion und -Analyse (For3D)«. Prof. Dr. Marc Stamminger (links), Friedrich-AlexanderUniversität Erlangen-Nürnberg und Sprecher des Forschungsverbunds, und Prof. Dr. Albert Heuberger (2. v. rechts), Institutsleiter des Fraunhofer IIS, nahmen den Förderbescheid stellvertretend entgegen. Personen im Bild (von links): Prof. Dr. Marc Stamminger, Prof. Dr. Günter Leugering, Prof. Dr. Heinz Gerhäuser, Ilse Aigner, Prof. Dr. Albert Heuberger, Dr. Thomas Jung.

    Fürth, 22. Februar 2016: Die Bayerische Forschungsstiftung fördert mit 1,93 Mio € die Entwicklung neuer Anwendungsfelder für 3D-Sensoren. Am Montag übergab Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner den Förderbescheid an den Verbund »Schritthaltende 3D-Rekonstruktion und -Analyse (For3D)«. Am Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT in Fürth, ein Bereich des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS, nahmen Prof. Dr. Marc Stamminger, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und Sprecher des Forschungsverbunds, und Prof. Dr. Albert Heuberger, Institutsleiter des Fraunhofer IIS, den Förderbescheid stellvertretend entgegen.

    mehr Info
  • Erlangen/Barcelona, 22. Februar 2016: Auf dem Mobile World Congress 2016 präsentiert das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS 3D-Audiotechnologien, die jetzt auch in der neuen LG 360 VR zum Einsatz kommen. So nutzt die LG 360 VR Fraunhofer Cingo für die Wiedergabe von realistischem Klang in Virtual Reality-Anwendungen. Für die Übertragung des Surround-Tons sorgt der maßgeblich vom Fraunhofer IIS mitentwickelte MPEG Audiocodec HE-AAC.

    mehr Info

Immer aktuell

Presseinformationen Fraunhofer IIS/EAS

 

 

Aktuelle Meldungen aus dem Institutsteil Entwurfsautomatisierung EAS des Fraunhofer IIS finden Sie hier:

 

 

Social Media

Folgen Sie uns auf folgenden Social-Media-Kanälen und bleiben Sie auf dem Laufenden:

Themenwelten

»Ich wusste ja gar nicht, wo Fraunhofer überall drin steckt!« In unseren vier Themenwelten bloggen wir regelmäßig über aktuelle Themen, Projekte und Technologien des Fraunhofer IIS.

Kontakt

Allgemeine Anfragen richten Sie bitte an presse@iis.fraunhofer.de.

Im Weiteren finden Sie die Ansprechpartner in der Unternehmenskommunikation.

Newsletter

Der IIS-Newsletter »Im Blickpunkt« versorgt Sie vierteljährlich mit den wichtigsten Informationen aus dem Institut.

Die L.I.N.K-News sowie die Newsletter von EAS, SCS und Audio & Multimedia finden Sie hier:  

Mediathek

Weiteres Infomaterial und Fachtexte können Sie im Downloadbereich herunterladen.

Über das Fraunhofer IIS

Das Fraunhofer IIS ist Forschungsstätte und Partner der Wirtschaft in den Bereichen mikroelektronische Systeme und Software.