Fraunhofer Symphoria®

Überblick

Die Fraunhofer-Technologie Symphoria erzeugt ein beispielloses Stereo- und 3D-Surround-Erlebnis in Fahrzeugen. Es handelt sich dabei um eine Software zur Nachbereitung und Wiedergabe von Audiosignalen, die ein bisher unbekanntes Gefühl von Räumlichkeit im Auto entstehen lässt: Symphoria erweitert das Klangbild, indem es ihm mehr Weite, Tiefe und auch Höhe verleiht. Die physikalischen Grenzen der Fahrgastzelle scheinen sich aufzulösen.

Dank Symphoria genießt jeder einzelne Fahrgast beim Lauschen seiner Musik ausgezeichnete Audioqualität. Für jeden Sitz im Fahrzeug kann eine breite, klar definierte Klangbühne und ein makellos ausbalanciertes Surroundsound-Feld erzeugt werden.

 

Symphoria steht für:

 

  • Gleichbleibend exzellente Audioqualität, unabhängig von der Art der Audioquelle (Radio, mp3, CD etc.)
  • Die Unterstützung von jeglicher Kanalkonfiguration verschiedener Audio-Eingangsformate (Stereo, 5.1 Surround, 3D Audio)
  • Flexibilität bei der Realisierung verschiedener Soundkonzepte, um die vielfältigen Anforderungen des Fahrzeugherstellers und die seines Branding-Partners erfüllen zu können.
  • Ein einzigartiges Hörerlebnis für jedes Auto-Soundsystem, unabhängig vom Lautsprechertyp, der Lautsprecherposition und der Lautsprecheranzahl.
  • Eine Minderung des Fahrzeuggewichts und der Soundsystem-Kosten: Der Einsatz intelligenter Software erzielt mit geringerem System-Aufwand bereits ein exzellentes Klangerlebnis im Fahrzeug.

 

So funktioniert Symphoria:

Zunächst werden die einzelnen Klangkomponenten innerhalb des Audiosignals mit Hilfe eines semantischen Analyseprozesses getrennt. Im Anschluss daran verteilt der Algorithmus von Symphoria die getrennten Audioobjekte intelligent im Fahrzeug.

 

Kollaborationen

 

  • Der Audi TT Coupé (2014) ist das erste mit Symphoria ausgestattete Serienfahrzeug.
  • Nach der erstmaligen Präsentation des Q7-Konzeptfahrzeugs auf der CES 2013, gab Audi Ende 2014 bekannt, dass mit dem 2015 erscheinenden Q7 3D-Klang Einzug in die Serie erhält. Möglich macht dies die Fraunhofer-Technologie Symphoria.
  • Der Zusammenarbeit mit Audi und Bang & Olufsen folgt nun auch exzellenter Rundumklang im Audi R8 Coupé (2015) dank Fraunhofer Symphoria.
  • Eine neue Sound-Dimension für Mittelklassewagen: Auch im neuen Audi A4 und A4 Avant (2015) sorgt Symphoria für ein authentisches Klangerlebnis.

Verfügbarkeit

Fraunhofer bietet Symphoria als optimierte DSP-Lösung für verschiedene Plattformen an.

Symphoria kann in verschiedenen Versionen lizenziert werden. Bitte kontaktieren Sie uns amm-info@iis.fraunhofer.de, damit wir die beste Lösung für Sie finden können.

Symphoria kann in den folgenden Fahrzeugen genossen werden:

  • Audi TT Coupé (2014)
  • Audi Q7 (2015)
  • Audi R8 Coupé (2015)
  • Audi A4 und Audi A4 Avant (2015)
  • Mercedes-Benz E-Klasse (2016)

Videos

Konzertsaal zum Mitnehmen: Die Fraunhofer-Technologien Cingo und Symphoria

Die Technologien Cingo und Symphoria erzeugen ein natürliches dreidimensionales Musikerlebnis. Ob über das Smartphone oder im Auto – der Zuhörer hat stets das Gefühl, mitten im Konzertsaal zu sitzen. Für die Entwicklung und Markteinführung der beiden Technologien haben ihre Entwickler auch den Joseph-von-Fraunhofer-Preis 2015 erhalten.

 

Symphoria jetzt auch im neuen Audi A4 und A4 Avant

Eine neue Sound-Dimension für Mitteklassewägen.