Hören, was die Zukunft bringt...

Presseinformation / 9.9.2010

Auf der IBC in Amsterdam zeigt das Fraunhofer IIS Technologien für Internet-Radio und Musikübertragung über Handy-Netzwerke

Internetradio und Musikübertragung in Echtzeit verzeichnen ein kräftiges Wachstum. Ob Handys, Küchenradios oder TV-Geräte: Musik-Streaming ist allgegenwärtig. Dabei ist für die Anbieter vor allem die kostensparende Übertragung der Inhalte in möglichst guter Qualität von zentraler Bedeutung. Auf der IBC in Amsterdam präsentiert das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS neue Technologien, die bestmögliche Klangqualität für Internetradios und Musik-Streaming auf das Handy erzielen – und dies bei sehr niedrigen Datenraten.

Die Softwareprodukte des Fraunhofer IIS sind Komplettlösungen für Programmanbieter und Gerätehersteller. Radiostationen und Servicediensteem können so Musik kostengünstig und mit hoher Qualität übertragen – zum Beispiel sogar über Handynetzwerke mit niedriger Bandbreite. Hersteller von Streaming-, Sende- und Empfangsgeräten sowie Chip­produzenten haben Zugriff auf Software-Implementierungen für verschiedenste Plattformen und Betriebssysteme. Dabei erfüllen alle Produkte des Fraunhofer IIS höchste Ansprüche an die Klangqualität.

»Dank jahrzehntelanger Erfahrung in der Entwicklung von Audiocodierverfahren und von Rundfunkkomponenten wissen wir genau, welche Technologien Radiostationen und Gerätehersteller benötigen, um in diesem überaus dynamischen Markt bestehen zu können«, erläutert Harald Popp, Leiter der Abteilung Multimedia Echtzeitsysteme des Fraunhofer IIS, »Wir sind auch eine der treibenden Kräfte in Standardisierungsgremien wie der Internet Media Device Alliance IMDA oder 3GPP.« Schon heute spielen Komplettlösungen und Softwareimplementierungen des Fraunhofer IIS eine zentrale Rolle in vielen Internetradio- und Streaming-Systemen.

Diese Komplettlösungen für Audio-Streaming beinhalten die Standard-Audiocodierverfahren mp3 und HE-AACv2, sowie den neuen ISO-Standard MPEG Surround für echten 5.1-Klang bei Stereo-Datenraten. Ergänzt werden sie durch Internetradiokomponenten auf der Sender- und Empfängerseite, die eine fehlerrobuste Übertragung und damit eine hohe Zuverlässigkeit ohne störende Aussetzer erlauben. Außerdem lassen sich mit Fraunhofer-Softwarekomponenten Services für mobiles 3G-Streaming realisieren.

Zahlreiche Hörfunksender nutzen die Technologien des Fraunhofer IIS für ihr Internetangebot. So setzt zum Beispiel Antenne Bayern für sein Webradio in 5.1 Mehrkanal-Klang das Codierverfahren mp3 Surround ein. Michael Kerscher, Technischer Direktor von Antenne Bayern, erklärt: »Wir haben uns für die Fraunhofer-Technologien entschieden, da die Software nicht nur zuverlässig arbeitet, sondern auch den Standard für hochqualitative Audiocodierverfahren setzt. Mit den neuen Technologien für Internetradio oder DAB, wie zum Beispiel 5.1 Surround, können wir unseren Hörern einen echten Mehrwert bieten.«

Das Fraunhofer IIS zeigt die Komplettlösungen für Internetradio und 3G-Audio-Streaming auf der IBC 2010 in Amsterdam am Fraunhofer-Stand 8.C81.