News- und Pressebereich des Fraunhofer IIS

Aktuelle Informationen des Fraunhofer IIS

Entwicklung Adaptiver Systeme / 11.6.2021

KI im eigenen Unternehmen erfolgreich anwenden

 

 

 

 

 

Kognitive Sensorik / 1.6.2021

Green ICT - eine nachhaltige Informations- und Kommunikationstechnik

 

 

 

 

 

Kognitive Sensorik / 20.5.2021

Künstliche Intelligenz: Mit Rat und Tat für ein intelligentes Bayern

 

 

 

 

 

Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT / 10.5.2021

DGZfP-Anwenderpreis 2020 geht an Wolfgang Holub vom Fraunhofer IIS

Smart Sensing and Electronics / 7.5.2021

Intelligente Beatmung mit Virenfilter für COVID-19-Patienten

Lokalisierung und Vernetzung / 5.5.2021

Effiziente und robuste Vernetzung: Joseph-von-Fraunhofer-Preis 2021 geht an ein Team des Fraunhofer IIS

Smart Sensing and Electronics / 5.5.2021

Hilfe für Gesundheitsämter während der Corona-Pandemie

Kommunikationssysteme / Smart Sensing and Electronics / Entwicklung Adaptiver Systeme / 3.5.2021

Schlaganfall-Risiko drastisch senken: Neuromorphe Hardware macht`s möglich!

Bayerisches Kompetenzzentrum Quanten Security and Data Science / 30.4.2021

BayQS: Kick-off des Bayerischen Kompetenzzentrums Quanten Security and Data Science

Smart Sensing and Electronics / 27.4.2021

»KI-PREDICT« – Intelligente Prozessüberwachung mit Signalvorverarbeitung am Sensor

Bayerisches Kompetenzzentrum Quanten Security and Data Science BayQS / 26.4.2021

Quantencomputing für die Optimierung

FMD Mikroelektronik / 19.4.2021

Erwartungen an die moderne Mikroelektronik

Audio und Medientechnologien / 15.4.2021

STARWAVES DRM SoftRadio App sorgt für ungestörten DRM Digitalradioempfang auf Mobilgeräten

Entwicklung Adaptiver Systeme / 14.4.2021

Hochtechnologie für den Mittelstand: Weniger Kosten für mehr Kreativität

Lokalisierung und Vernetzung / 12.4.2021

Auf der Hannover Messe 2021 zeigt das Fraunhofer IIS präzise, kognitive Technologien und Lösungen für IoT und 5G

Pressemitteilungen

Suche nach Pressemitteilungen

 

Suchen Sie nach Suchbegriff und Datum oder nur nach Datum.

 

  • © Wolfgang Holub

    Die Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (DGZfP) hat Wolfgang Holub, Chief Engineer am Fraunhofer-Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT des Fraunhofer IIS, mit dem Anwenderpreis 2020 ausgezeichnet. Der Preis wurde ihm für seine Forschung zum Thema »Roboterbasierte Computertomographie an Großbauteilen im Automobilbau« im Rahmen der virtuellen DGZfP-Jahrestagung überreicht.

    mehr Info
  • © Fraunhofer / Piotr Banczerowski

    Erlangen: Der Vernetzung von Objekten im Internet der Dinge, kurz IoT, kommt immer größere Bedeutung zu, und der Bedarf an verbundenen IoT-Geräten steigt rasant – vom Konsumentenbereich bis zur Industrie 4.0. Bislang fehlte allerdings eine geeignete, zuverlässige Kommunikation, mit der sich viele tausend Datenpakete zur gleichen Zeit übertragen lassen. Diese Herausforderung hat ein Forscherteam des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS mit dem neuen, marktreif entwickelten Funkübertragungssystem mioty® gelöst. Für ihre Leistung erhalten sie den Joseph-von-Fraunhofer-Preis, der an Mitarbeitende der Fraunhofer-Gesellschaft für ihre herausragende wissenschaftliche Leistung zur Lösung anwendungsnaher Probleme verliehen wird.

    mehr Info
  • Die Entwicklung von Quantencomputern schreitet rasant voran. Um die Potenziale von Quantencomputing auch für die Industrie nutzbar zu machen, erforscht das Bayerische Kompetenzzentrum Quanten Security and Data Science BayQS relevante Fragestellungen, um Grundlagen für eine praxisnahe, vertrauenswürdige Nutzung zu schaffen. Bei der virtuellen Auftaktveranstaltung betonte Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert die künftige Bedeutung des Themas auch für die bayerische Wirtschaft. Der Freistaat Bayern unterstützt das Projekt mit insgesamt 17 Millionen Euro über fünf Jahre.

    mehr Info
  • Starwaves, ein Entwickler von Empfängerlösungen für den offenen Digitalradio-Standard DRM (Digital Radio 
Mondiale), hat in enger Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IIS, einem führenden Anbieter von Broadcast Encodern und Receiver-Komponenten für DRM, eine Android-App entwickelt, mit der DRM-Emfang auf mobilen Geräten möglich wird. Die Starwaves Radio-App versorgt Android-Handys und -Tablets mit Unterhaltung, Textinformationen und Notfall-Warnmeldungen über DRM Digitalradio – ganz ohne Vertragszwang, unabhängig vom Mobilfunknetz und basierend auf innovativer Fraunhofer-Technologie.

    mehr Info
  • Dresden: Gemeinsam mit Globalfoundries Dresden hat ein Verbund aus Fraunhofer-Instituten in Sachsen eine Sensor-Plattform entwickelt, mit der individuell konfigurierbare IoT- und Edge-Computing-Lösungen geschaffen werden können. Damit haben nun erstmals auch kleinere und mittelständische Anbieter die Möglichkeit, kostengünstig besonders leistungsfähige, energieeffiziente und hochintegrierte Systeme zu produzieren. Im Gegensatz zur eigenständigen Entwicklung reduzieren sich zeitlicher Aufwand und Entwicklungskosten dafür deutlich.

    mehr Info
  • © Fraunhofer IIS

    Was haben Lokalisierung und Vernetzung mit dem Internet der Dinge gemeinsam? Beide Technologien sind die Basis für interaktive und autarke Industrie 4.0-Prozesse und smarte Mobilitätsanwendungen. Mit einem selbst-einmessenden Lokalisierungssystem lassen sich flexibel u.a. Prozesse, Werkzeuge, fahrerlose Transportsysteme, Montagesysteme aufbauen, umgestalten und an neue Arbeitsprozesse problemlos und in Echtzeit anpassen - in der Produktionshalle wie im Außenbereich. Schöne Vision oder Wirklichkeit? Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer CCIT-Forschungszentrum IoT Comms zeigen auf der Hannover Messe 2021, wie dies gelingen kann. Hierzu präsentieren die Lokalisierungs- und Kommunikationsspezialisten Technologien und Lösungen sowie eine einzigartiges 5G Testbed für Industrie 4.0, in dem für Unternehmen heute schon das Morgen realisierbar und erfahrbar ist.

    mehr Info
  • Google Arts & Culture stellt mit »Music, Makers & Machines« ein interaktives Onlineformat vor, das die Entwicklung und Relevanz elektronischer Musik hervorhebt. Die Plattform ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit von über 50 Akteuren, darunter auch das Fraunhofer IIS. Unter dem Titel »mp3 und mehr« stellt das Fraunhofer IIS die Geschichte von mp3 sowie die Funktionsweise der Audiocodierung vor.

    mehr Info
  • Durch das Reduzieren von Fehlerraten die Lebensdauer elektronischer Komponenten deutlich erhöhen: Dieses Ziel verfolgt die europäische Forschungsinitiative Intelligent Reliability 4.0 (iRel40). Die beteiligten Partner aus dreizehn Ländern wollen dafür die Zuverlässigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette optimieren – vom Wafer über den Chip und sein Package bis hin zum kompletten System. Das Fraunhofer IIS/EAS in Dresden entwickelt hierfür Simulationen, mit denen Elektronikdesign-Teams zukünftig effizient potenzielle Zuverlässigkeitsprobleme von Halbleitern und Systemen bewerten können – und das bereits vor ihrer Fertigung.

    mehr Info
  • Satellitengestützte 5G-Dienste bergen das Potenzial, die weltweite Konnektivität zu verbessern. Erstmals wurden nun ausgewählte Erweiterungen von 5G New Radio (NR), mit denen die 5G-Funkzugangstechnologie auch in nicht-terrestrischen Netzen (NTN) genutzt werden kann, erfolgreich über einen geostationären (GEO) Satelliten getestet. Das Forschungszentrum SPACE der Universität der Bundeswehr München hat entsprechende Tests über Satellit ausgeführt und nutzte dafür ein vom Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS erweitertes 5G-NR-Protokollstack für die Satellitenkommunikation.

    mehr Info
  • »Welcher Chip schafft es, in EKG-Daten Herzrhythmusstörungen und Vorhofflimmern mit mindestens 90 Prozent Genauigkeit zu erkennen und dabei am wenigsten Energie zu verbrauchen?« So lautet die Aufgabe des Pilotinnovationswettbewerbs »Energieeffiziente KI-Systeme« des Bundesfor schungsministeriums (BMBF). Am 11. März 2021 wurden die Sieger von Bundesforschungsministerin Anja Karliczek ausgezeichnet – mit dabei das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS gemeinsam mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

    mehr Info

Über das Fraunhofer IIS

Das Fraunhofer IIS ist Forschungsstätte und Partner der Wirtschaft in den Bereichen mikroelektronische Systeme und Software.

Leitbild

Das Fraunhofer IIS betreibt international vernetzt Spitzenforschung zum unmittelbaren Nutzen für die Wirtschaft und zum Vorteil für die Gesellschaft.

Profil

Wer wir sind.

Was wir machen.

Wie wir arbeiten.

Leitthemen

Die Forschungsthemen Audio und Medientechnologien sowie kognitive Sensorik verfolgen wir konsequent und strategisch, um unsere Kunden und Partner auch für die Märkte der Zukunft erstklassig begleiten zu können.