News- und Pressebereich des Fraunhofer IIS

Aktuelle Informationen des Fraunhofer IIS

Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT / 14.11.2022

Wie die Züchtung neuer Sorten bei der Trendwende in der Landwirtschaft helfen kann

Audio und Medientechnologien / 10.11.2022

LC3plus Codec für das Hi-Res Audio Wireless Logo zertifiziert

Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT / 31.10.2022

Auftakt für neue Beamline: »BM18« revolutioniert wissenschaftliche Bildgebung

Supply Chain Services / 20.10.2022

»TOP 100 der Logistik – Marktgrößen und Marktsegmente« – Update 2022

Fraunhofer IIS / 19.10.2022

Mit der App InnoHikes Technologie entdecken - Meistern Sie spannende KI-Challenges am Fraunhofer IIS und in der ganzen Metropolregion Nürnberg

Supply Chain Services / 14.10.2022

Daten- und Plattformbasiertes Supply Chain Management – Deutscher Logistik-Kongress 2022 in Berlin

Kommunikationssysteme / Lokalisierung und Vernetzung / 6.10.2022

Forschung bündeln und zur Anwendung bringen mit dem Leistungszentrum InSignA

Lokalisierung und Vernetzung / 29.9.2022

Professionelle Mobilfunkanwendungen auf der »5G Connect« erleben

Serie: Chipdesign in Europa / 28.9.2022

Prof. Albert Heuberger: Chipdesign ist der Schlüssel zur technologischen Souveränität von Europa

Lokalisierung und Vernetzung / 26.9.2022

Intelligent und nachhaltig ̶ Q-Bo für effizientes Condition Monitoring von Schraubverbindungen an Windkraftanlagen

Lokalisierung und Vernetzung / Entwicklung Adaptiver Systeme / 21.9.2022

Projekt »SKAMO« zum Anlagenmonitoring am Flughafen München angelaufen

Smart Sensing and Electronics / 19.9.2022

Förderbescheid für »Vorprojekt Bayerisches Chip-Design-Center« übergeben

Smart Sensing and Electronics / Entwicklung Adaptiver Systeme / 19.9.2022

Das Bayerische Chip-Design-Center wird die Innovationskraft und die Wirtschaft in Bayern stärken

Smart Sensing and Electronics / 8.9.2022

Per Webplattform den Nachweis von Parasiten erleichtern – ParasiteWeb® geht online

Kommunikationssysteme / 2.9.2022

Feierliche Eröffnung des Fraunhofer-Neubaus in Ilmenau

Audio und Medientechnologien / 30.8.2022

Lightfield: Joachim Keinert über neue Möglichkeiten bei der Foto- und Filmproduktion

Entwicklung Adaptiver Systeme / 25.8.2022

Künstliche Intelligenz soll Schweißprozesse im Schiffbau optimieren

Fraunhofer IIS / 16.8.2022

Vom Start-up zum etablierten Unternehmen: Die JOSEPHS GmbH auf Erfolgskurs

Pressemitteilungen

Suche nach Pressemitteilungen

 

Suchen Sie nach Suchbegriff und Datum oder nur nach Datum.

 

  • European Synchrotron Radiation Facility (ESRF)
    © European Synchrotron Radiation Facility (ESRF)

    Am Elektronensynchrotron ESRF in Grenoble wurde ein weltweit einmaliges Synchrotron-basiertes Computertomographie-System für die zerstörungsfreie Prüfung großer Bauteile in Betrieb genommen. Der Parlamentarische Staatssekretär des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) Mario Brandenburg (FDP), eröffnete die Beamline offiziell im Rahmen eines Festakts. Das System bietet eine Auflösung von 25 Mikrometern und liegt damit weit über dem bisherigen Standard für große Bauteile. Das Fraunhofer-Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT, ein Forschungsbereich des Fraunhofer IIS, ist maßgeblich an der Entwicklung der Messstation beteiligt. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit 6,3 Millionen Euro gefördert.

    mehr Info
  • Die Arbeitsgruppe für Supply Chain Services des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS legt zum Deutschen Logistik-Kongress in Berlin vom 19. bis 21. Oktober 2022 ein Update des Zahlenwerks zur Größe und Struktur der Logistikwirtschaft in Deutschland vor. Die Auswertung der jüngsten Daten zeigt: Mit einem Marktvolumen von 294 Mrd. € im Jahr 2021 konnte die Logistikwirtschaft in Deutschland ein deutliches Wachstum von 5,0% verzeichnen und den pandemiebedingten Einbruch vom Vorjahr mehr als ausgleichen. Trotz deutlich volatilerer Rahmenbedingungen und zahlreichen operativen Herausforderungen belegt die Logistikwirtschaft damit ihre tragende Rolle als einer der wichtigsten deutschen Wirtschaftsbereiche.

    mehr Info
  • Vom 19. bis 21. Oktober 2022 präsentiert die Arbeitsgruppe für Supply Chain Services des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS auf dem Deutschen Logistik-Kongress in Berlin ihre angewandte Forschung zum daten- und plattformbasierten Supply Chain Management. Wie der Ansatz für zukunftsorientierte datengetriebene Wertschöpfungsnetzwerke aussieht und welche Lösungen die Arbeitsgruppe hier entwickelt, ist im Hotel InterContinental, L.A. Passage Stand LA05 zu erleben.

    mehr Info
  • Auf der »5G Connect« präsentierte das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS zusammen mit Industriepartnern die große Vielfalt der professionellen Anwendungen rund um 5G. Am 29. September 2022 konnten Interessentinnen und Interessenten aus der Industrie mehr über Automotive-Anwendungen, hochpräzise Lokalisierung und flexible Kommunikation im 5G-Bavaria-Testbed »Industrie 4.0« erfahren. 5G-Bavaria bietet im Nürnberger Nordostpark eine offene, herstellerunabhängige Testumgebung, in der kundenspezifische Anwendungsszenarien erprobt werden können.

    mehr Info
  • Nürnberg/Hamburg: Auf der WindEnergy 2022 in Hamburg zeigen Institute des Fraunhofer Cluster of Excellence for Cognitive Internet Technologies CCIT, wie nachhaltige Energie auch intelligent und nachhaltig gewartet werden kann. Mit der Q-Bo®-Technologie stellen die Fraunhofer-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftler vor, wie Verschraubungen z. B. an den Rotoren oder an den Turmflanschen von Windkraftanlagen effizientgewartet werden können, ohne selbst große Mengen an Energie für Installation, Betrieb und Übertragung zu verbrauchen. Damit lassen sich Wartungszyklen für On- und Offshore Windkraftanlagen um ein Vielfaches gezielter und kosteneffizienter gestalten.

    mehr Info
  • Gemeinsam mit dem Flughafen München, der WEPTECH elektronik GmbH und Volue ASA hat das Fraunhofer-Institut für Intergierte Schaltungen IIS das Projekt »Skalierbares Anlagenmonitoring in großen Liegenschaften«, kurz SKAMO, ins Leben gerufen. Das Projekt basiert auf der drahtlosen LPWAN-Technologie mioty® des Fraunhofer IIS. Ziel ist, die Kosten und Einstiegsbarrieren für die Einführung digitaler Services zur Optimierung des Energie- und Lastmanagements durch den Einsatz von IoT- und KI-Technologien zu reduzieren. So können erhebliche Mengen an Energie und CO2-Emissionen und gleichzeitig Kosten eingespart werden.

    mehr Info
  • © Fraunhofer / Jens Hartmann

    Erlangen/München: Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hat zum Aufbau eines »Bayerischen Chip-Design-Centers« einen Förderbescheid in Höhe von rund 1 Mio. Euro an das Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC, die Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologien EMFT und das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS übergeben. Das vom Freistaat geförderte Vorprojekt wird den weiteren Ausbau der Chipdesign- und Technologietransfer-Kompetenz der Fraunhofer-Institute fördern. Die Ergebnisse der Forschungspartnerschaft sollen der Industrie langfristig im »Bayerischen Chip-Design-Center«, kurz BCDC, zur Verwertung bereitgestellt und damit die Wettbewerbsfähigkeit der bayerischen Schlüsselindustrie Mikroelektronik weiter gestärkt werden.

    mehr Info
  • © Fraunhofer IIS

    Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS und das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNITM) haben die Webplattform ParasiteWeb® für den mikroskopischen Parasitennachweis entwickelt. Durch die Digitalisierung klinischer Proben können die Diagnostik online trainiert und Ringversuche virtuell durchgeführt werden. So kann ParasiteWeb® größere Teilnehmerkreise erreichen und ihnen seltene Parasiten und ein direktes Expertenfeedback anbieten. Mit der Nobit oHG als Partner ist ParasiteWeb® nun gestartet: www.parasiteweb.com.

    mehr Info

Über das Fraunhofer IIS

Das Fraunhofer IIS ist Forschungsstätte und Partner der Wirtschaft in den Bereichen mikroelektronische Systeme und Software.

Leitbild

Das Fraunhofer IIS betreibt international vernetzt Spitzenforschung zum unmittelbaren Nutzen für die Wirtschaft und zum Vorteil für die Gesellschaft.

Profil

Wer wir sind.

Was wir machen.

Wie wir arbeiten.

Leitthemen

Die Forschungsthemen Audio und Medientechnologien sowie kognitive Sensorik verfolgen wir konsequent und strategisch, um unsere Kunden und Partner auch für die Märkte der Zukunft erstklassig begleiten zu können.