Drahtlos übertragen – HD-Kamera mit integriertem DVB-T-Sender gewinnt embedded AWARD 2011

Presseinformation / 1.3.2011

Derzeit werden z. B. bei Filmproduktionen Kameras mit extern angeschlossenen Sendern benutzt. Diese Kombination mehrerer Systeme erfordert einen erhöhten Platz- und Strombedarf. Jetzt haben die Forscher des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS eine HDTV-Kamera mit integriertem DVB-T-Sender zur drahtlosen Übertragung von Videodaten entwickelt und wurden für ihre Innovation mit dem embedded AWARD 2011 ausgezeichnet.

Fraunhofer-Kamera mit embedded AWARD ausgezeichnet
Das Team des Fraunhofer IIS freut sich über den embedded AWARD für die HDTV-Kamera mit integriertem DVB-T-Sender

Kernstück der neuen Kameratechnologie ist die Integration der kompletten Bildaufbereitung und des DVB-T-Modulators in einen integrierten Schaltkreis, einem sogenannten FPGA. Zudem wurde eine qualitativ hochwertige MPEG-4 AVC/H.264 Bildkompression integriert; ein echtzeitfähiges Betriebssystem übernimmt die Koordination aller Steuerund Regelaufgaben. Damit kommen bei der neuen Kamera hochintegrierte digitale, analoge und hochfrequente Schaltungstechniken sowie eingebettete Hard- und Software zum Einsatz.

Weitere Stärken der Kamera liegen in Größe, Gewicht und Leistungsverbrauch. Mit gerade einmal 15 cm x 6 cm x 3,5 cm und 500 g kann die Kamera auch an schwer zugänglichen Orten eingesetzt werden. So können beispielsweise Großveranstaltungen von hohen Masten oder aus der Luft aufgenommen werden. Die geringe Leistungsaufnahme von nur 11 W garantiert lange Einsatzzeiten.

Das größte Anwendungspotenzial der Kamera liegt im Bereich Film und Fernsehen. Bei der Produktion z. B. von Live- Sendungen oder Sportgroßereignissen kann die HD-Kamera zusätzliche Perspektiven ermöglichen. Dem Zuschauer kann das Gefühl vermittelt werden, ganz nahe vor den Darstellern auf einer Bühne zu stehen; durch die Kombination von zwei Kameras sogar in 3D.

Die Integration des DVB-T-Senders in die HD-Kamera wurde in einem abteilungsübergreifenden Projekt des Fraunhofer IIS erarbeitet. Im Rahmen des ESI-Anwendungszentrum (Embedded Systems Initiative) wurde die drahtlose Schnittstelle hinsichtlich Energieeffizienz, Miniaturisierung und Ressourcenschonung weiterentwickelt. Besucher der embedded world 2011 in Nürnberg können sich von der erstaunlichen Leistungsfähigkeit der Kamera in Halle 12.0, Stand 110 überzeugen.