Smart Sensing and Electronics

Wir entwickeln smarte Sensoren, integrierte Schaltungen und Software-Lösungen für einen besseren Lebensalltag.

Smart Sensing and Electronics

Angewandte Forschung für den Menschen

Im Forschungsbereich »Smart Sensing and Electronics« arbeiten wir an der Entwicklung und Realisierung von bedarfsgerechten und zukunftsorientierten Lösungen auf den Gebieten Medizintechnik, Bildsensorik, Integrierte Sensorsysteme und IC-Design. Von uns entwickelte integrierte Schaltungen stecken in Produktionsanlagen und Maschinen oder in Fahrzeugen namhafter Hersteller. Hier einige Beispiele unserer Lösungen:

  • Vitalparameter-Erfassung in Sport, Freizeit oder Arbeitssicherheit
  • Intelligente 3D-Magnetfeldsensorik zur besseren Ressourcennutzung von Waschmaschinen
  • Bildanalyse-Software für Marktforschung, Retail Analytics und Cognitive Robotics

Wir bieten marktgerechte Lösungen für unsere Auftraggeber aus aller Welt.

Unser Angebot

 

IC-Design

Entwicklung von kundenspezifischen Mixed-Signal ASICs, SoCs und IP-Cores.

 

Sensor Solutions

Entwicklung von Sensoren sowie
kompletter Systemlösungen.

 

 

 

Imaging and Analysis

Kundenspezifische Lösungen von der intelligenten Bildaufnahme bis zur echtzeitfähigen, KI-basierten Bildanalyse.

 

Digital Health Systems

Individuelle Lösungen für die digitale Gesundheitsversorgung – Communication.Sensors.Analysis.

 

Aktuelles

 

Neue Interventionelle Methoden für das Hören von Morgen

Unser Panel bringt Experten aus Medizin, Forschung und Industrie zusammen, um zukunftsweisende Verfahren und innovative Prozesse und Ideen aus der angewandten Forschung zu präsentieren, zu demonstrieren und mit Ihnen zu diskutieren. Die Teilnahme ist kostenfrei!

Ein Online-Beitrag von devicemed.de zum Experten-Panel ist hier verlinkt

 

Ute Schmid - Mitglied des Bayerischen KI-Rats

Der bayerische KI-Rat wurde von Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder am 22. Dezember bei der konstituierenden Sitzung vorgestellt.

 

Digital Health Systems – Anti-Corona-Projekte

Unser Ziel: Lösungen für medizinische Problemstellungen im Zusammenhang mit der pandemischen Ausbreitung des Coronavirus SARS CoV-2 zu entwickeln.

Studium generale am Abend - Mensch und Technik

Gesundheit und Pflege - Was können empathische Maschinen leisten?

Vortrag von Dr. Thomas Wittenberg zum Thema: Lassen sich durch die Kombination von Verfahren aus den Bereichen der Mensch-Maschine-Interaktion (MMI), der künstlichen Intelligenz (KI), berührungsloser Sensorik und Psychologie auch Maschinen mit "empathischen" Eigenschaften ausstatten? Ein Blick auf aktuelle Entwicklungen und Grenzen der Technik.

 

Pressemeldung

Dezentrales Monitoring von Covid-19-Patienten: Projekt M³Infekt startet

Das Fraunhofer Clusterprojekt M³Infekt zielt darauf ab, ein Monitoringsystem zu entwickeln, das ein schnelles Eingreifen bei plötzlichen Zustandsverschlechterungen ermöglicht

 

AI Services aus einer Hand

Nutzen Sie unser Angebot rund um das Trendthema »AI – Künstliche Intelligenz«: Wir bieten zweitägige Hands-On-Workshops zu Deep Learning sowie das Grundlagenseminar »AI-Essentials«.

E-Lecture von Fr. Prof. Ute Schmid

Die Dritte Welle der KI – Vom rein datengetriebenen Blackbox-Lernen zu interaktiven und erklärbaren Ansätzen

In der sogenannten '3rd Wave of AI' soll nun Erklärbarkeit die Ansätze des rein datengetriebenen maschinellen Lernens ablösen. Im Vortrag wird aufgezeigt, dass maschinelles Lernen neben tiefen Netzen eine Fülle weiterer Ansätze zu bieten hat. Insbesondere werden aktuelle Entwicklungen für interaktives, erklärbares Maschinelles Lernen erörtert.

Kontakt

Jens-Uwe Garbas

Contact Press / Media

Dr.-Ing. Jens-Uwe Garbas

Bereichsleitung Smart Sensing and Electronics

Fraunhofer IIS
Am Wolfsmantel 33
91058 Erlangen

Telefon +49 9131 776 5160

Fax +49 9131 776 5108

Contact Press / Media

Dr. rer. nat. Denise Müller-Friedrich

Bereichsleitung Smart Sensing and Electronics

Fraunhofer IIS
Am Wolfsmantel 33
91058 Erlangen

Telefon +49 9131 776-4409

Fax +49 9131 776-4499