Girls‘ Day 2013 am Fraunhofer IIS

/ 17.4.2013

Zum deutschlandweiten Girls‘ Day öffnen am 25. April viele Unternehmen und Institutionen ihre Türen, um Mädchen für technische Berufe zu begeistern. Zum 12. Mal richtet auch das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS den Mädchen-Zukunftstag aus und bietet dabei Einblicke in die Welt der Mikroelektronik.

Neue Highlights

Neben bewährten »Klassikern« bietet das Fraunhofer IIS dieses Jahr drei neue Kurse an. »Wenn Zahlen zu Riesen werden« zeigt auf, dass selbst Computer Grenzen haben und nicht alle Rechenprobleme lösen können. Im Kurs »Wie gut klingt mein Telefon?« führen die Teilnehmerinnen einen Hörtest durch. Sie finden dabei heraus, welche Art der Datenkomprimierung die beste Sprachqualität am Telefon ergibt. Die Schülerinnen im Kurs »Lügendetektor« fertigen aus elektronischen Bauteilen kleine Schaltungen für einen Lügendetektor.

Bewährte Klassiker

Aufgrund der großen Beliebtheit gibt es auch dieses Jahr wieder einige der bewährten Kurse. In der »Filmreportage« können die Mädchen mit Kamera und Mikrofon das Institut erforschen. Im Kurs »Girls’ Day-Zeitung« führen die Teilnehmerinnen Interviews mit Mitarbeiterinnen des Fraunhofer IIS und schreiben anschließend einen kleinen Artikel. Last but not least können die Teilnehmerinnen erleben, wie eine Radiosendung entsteht. Hierzu tauchen sie in den Alltag des digitalen Rundfunksenders bit eXpress ein. bit eXpress ist ein Projekt der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sowie des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS Erlangen und feiert dieses Jahr zehnjähriges Bestehen.

Am Girls‘ Day im Fraunhofer IIS können nur Angehörige von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern teilnehmen.

Gerne begrüßen wir Sie oder ein Mitglied Ihrer Redaktion ab 10.30 Uhr.

Alle Informationen zum Girls‘ Day, dem Techniktag für Mädchen am Fraunhofer IIS, finden Sie online unter http://www.iis.fraunhofer.de/de/jobs/schueler/technikerleben/girl-s-day.html