Standort Erlangen-Tennenlohe: W04 Tour Fraunhofer Erlangen-Fürth - auch erreichbar über W03

Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Am Wolfsmantel 33, Erlangen-Tennenlohe, Haltestelle: Brückleinsgasse, Erlangen-Tennenlohe

A wie Ausbildung bis Z wie Zukunft – Schnitzeljagd durchs IIS

Mitmach-Aktion

Rund 27 Stationen auf drei Etagen: Ideale Voraussetzungen für eine Schnitzeljagd! Mitmachen und mit ein wenig Glück ein Preis gewinnen!

70 Jahre Fraunhofer. 70 Jahre Zukunft. What's next?

Infostand

Am 26. März 1949 wurde die Fraunhofer-Gesellschaft in München gegründet, um die Wirtschaft neu aufzubauen. Heute ist sie Europas größte Organisation für angewandte Forschung. Wir zeigen Beispiele aus 70 Jahren Zukunft, stellen Fragen, finden neue Antworten und bieten Lösungen, die für die Industrie und die Gesellschaft nutzbringend sind.

© Fraunhofer IIS/Giulia Iannicelli

Fred Ziegler bei der Vernissage zur Ausstellung »Poetry of circuits« im Februar 2019 im Fraunhofer IIS.

»Fred Ziegler: Poetry of circuits«

Gespräch, Führung

Gelbe Kunstwerke, wohin man sieht! Gut 40 Bilder des Konzeptkünstlers Fred Ziegler sind im Fraunhofer IIS zu besichtigen. Ziegler hat die »unbewusst entstandene Ästhetik« in der Technik aufgespürt und sie mit seinem Medium, der Farbe Gelb, herausgearbeitet. Der Künstler ist von 19-20 Uhr anwesend, er beantwortet Fragen, stellt auf Wunsch einzelne Werke vor und signiert Ausstellungskataloge.

© High-Octane Motorsports e.V.

Das ist Motorsport zum Anfassen

Ausstellung, Infostand

Das Team von High-Octane Motorsports konstruiert und baut jedes Jahr einen neuen Rennwagen. Die Studenten stellen Ihnen den Motorsportwagen der Saison 2019 vor. Außerdem erhalten Sie weitere Eindrücke von den Wettbewerben der Formula Student. Sehen Sie, was es bedeutet, einen eigenen Rennwagen zu bauen.

© Faunhofer IIS/Karoline Glasow

Arbeiten am Fraunhofer IIS – ein Job, der passt

Infostand

Egal ob Studentenjob, Abschlussarbeit oder gleich als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in – das Fraunhofer IIS bietet vielseitige Möglichkeiten für den Einstieg in Wissenschaft und Wirtschaft. Das Team Personalmarketing informiert Sie über Jobs und Karrierechancen am Fraunhofer IIS.

© Fraunhofer IIS

Fahrsimulator der nächsten Generation

Mitmach-Aktion

Eine Fahrerzustandsbeobachtung in Fahrzeugen dient der Verbesserung der Sicherheit im Straßenverkehr (z.B. durch Erkennung von Stress etc.) und ermöglicht erst das autonome Fahren.Testen Sie mit dem Demonstrator unsere neuesten Entwicklungen schnell und praxisorientiert. Setzen Sie sich hinters Steuer und messen Sie sich mit anderen Fahrern!

© Fraunhofer IIS

LZE – #inNUEvation Lounge

Mitmach-Aktion, Infostand

#inNUEvation ist mehr als eine Innovationskonferenz in der Metropolregion Nürnberg. Was sind herausragende Innovationen aus der Region? Was können wir noch innovativer machen? Was ist Ihre Idee? Das Team der #inNUEvation2020 nimmt mit Ihnen in seiner kreativen Ideenlounge das "NO" aus dem Wort "InNOvation".

© LZE

LZE Weiterbildungszentrum Digitalisierung und Transformation

Ausstellung

Das WDT entwickelt ein attraktives, zielgerichtetes Weiterbildungsangebot, um die Erreichung digitaler Transformationsziele zu unterstützen. Erfahren Sie mehr über die Weiterbildung der Fraunhofer IIS, IISB und FAU im Rahmen der digitalen Transformation von morgen.

Fotoaktion „Malen mit Mimik“

Mitmach-Aktion

Machen Sie eine Verschnaufpause mit unserem Familienexponat für Kinder und jung gebliebene Erwachsene. Die am Fraunhofer IIS entwickelte Gesichtserkennungs- und Analysesoftware SHORE® wertet in Echtzeit ihr Videobild aus. Steuern Sie mit Ihrer Mimik die Parameter für die Gestaltung Ihres Porträts und nehmen Sie Ihr ganz persönliches Erinnerungsfoto mit nach Hause.

© RS-Studios - stock.adobe.com

Künstliche Intelligenz in der angewandten Forschung am Fraunhofer IIS

Vortragsreihe: Künstliche Intelligenz – was kann sie? Wie nützt sie?

Vortrag, Diskussion

Künstliche Intelligenz ist in aller Munde. Doch was kann KI wirklich? Ein Auftaktvortrag ordnet KI in größere Zusammenhänge ein. Anschließend geben Forscherinnen und Forscher des Fraunhofer IIS in Kurzvorträgen spannende Einblicke in den Stand der Forschung und zeigen Anwendungen, die die Fähigkeiten von KI bereits nutzen.

Künstliche Intelligenz – Nächster Halt: Deine Zukunft

Mitmach-Aktion

Du bist gefragt: Wie sieht Deine Zukunft mit KI aus? Auf unserer KI-Insel kannst Du in Deine eigene Zukunft reisen. Beim Boarding versorgen wir Dich mit allen wichtigen Informationen zu KI. Anschließend tüftelst und entwickelst Dein eigenes Szenario, wie KI Deine Zukunft idealerweise verbessern kann.

© istock.com / PeopleImages

Riechen und Schmecken – wie funktioniert das eigentlich?

Mitmach-Aktion, Ausstellung

Lassen Sie sich nicht an der Nase herumführen und lernen Sie von Wissenschaftlern des Campus der Sinne! An verschiedenen, interaktiven und spannenden Stationen können Sie Ihren Geruchs- und Geschmackssinn auf die Probe stellen und Ihre Kenntnisse im Geruchsquiz beweisen.

© Fraunhofer IIS/Ariane Ritter

Escape Game – Wissenschaftler auf kurze Zeit

Mitmach-Aktion

18:00 - 23.30 Uhr, alle 60 Min., Dauer: je 45 Min., max. Besucher je Runde: 10

45 Minuten lang in die Rolle eines Fraunhofer-Wissenschaftlers schlüpfen und in Gruppen von 8-10 Personen Rätsel lösen, Hinweise kombinieren und Codes knacken, um einen Hacker-Angriff abzuwehren und im Namen der Bundesregierung wichtige Daten zu retten. Am Escape Game teilnehmen können MINT-Studierende jeden Semesters mit vorheriger Bewerbung unter www.iis.fraunhofer.de/escapegame.

© Fraunhofer IIS/viaframe, iStock.com/Bico-raro

Rundumklang für alle

Mitmach-Aktion, Ausstellung

Der Fraunhofer upHear Immersive Audio Virtualizer ist eine Codec-unabhängige Audio-Processing-Technologie, die 3D-Klang z.B. in Soundbars oder Fernsehgeräte bringt. Produkte, in denen die Technologie steckt, liefern ein überzeugendes, einhüllendes 3D-Klangerlebnis, egal welche Input-Quelle genutzt wird und ohne den Aufwand, viele Lautsprecher im Wohnzimmer aufbauen zu müssen.

© Fraunhofer IIS

3D-Magnetfeldkamera »HallinSight®«

Ausstellung

Die Magnetfeldkamera »HallinSight®« ist mit 3D Hall-Sensoren flächig bestückt und kann Magnetfelder dreidimensional in Echtzeit messen. Mit ihrer hohen Messauflösung eignet sich die Kamera beispielsweise für die Qualitätssicherung bei der Magnetfertigung. Dies wird live an Magneten mit unterschiedlichen Efekten demonstriert.

© Fraunhofer IIS

Multimodale und 3D-Bildsensoren

Ausstellung

Sensoren mit mehreren Bildfeldern ermöglichen nach dem Vorbild von Facettenaugen von Insekten ultra-flache Kameras, die gleichzeitig 3D-Informationen liefern. Durch die Ausstattung der Bildfelder mit unterschiedlichen spektralen Filtern entsteht ein multispektraler Bildsensor. Dieser zeigt eine Analyse des Pflanzenzustands in der Agraranwendung.

© Fraunhofer IIS

LiDAR-Sensor zur Umfelderkennung

Ausstellung

Fahrerassistenzsysteme, autonomes Fahren oder mobile Robotik sind ohne Sensorsysteme zur Abstandsmessung und Umfelderkennung nicht denkbar. Häufig wird dabei die LiDAR-Technologie (Light Detection and Ranging) eingesetzt, mit der Objekte in der Umgebung erkannt werden können. Hierfür entwickeln wir integrierte Bildsensoren und zeigen einen LiDAR-Sensor in Aktion.

© goanovi - stock.adobe.com

Gassensorauswertung

Ausstellung

Sei es zur Detektion von störenden Gerüchen für die Steuerung von Lüftungsanlagen oder zur Erkennung lebensgefährlicher Gase zum Schutz von Personen – das Thema „Gassensorik“ gewinnt immer mehr an Bedeutung. Unser Exponat zeigt live, wie mit Hilfe einfacher Gassensoren, ausgeklügelter Elektronik und künstlicher Intelligenz ausgewählte Gase erkannt werden können.

© Fraunhofer IIS

Digitales Radio DAB – Radio ohne Grenzen

Ausstellung

Anhand der kompletten DAB-Sendekette vom Studio bis zum Radioempfangsgerät lernen Sie die Technologien eines unterbrechungsfreien Hörgenusses kennen. Zudem erfahren Sie, was sich hinter dem Begriff Hybridradio verbirgt und wie über EWF (Emergency Warning Functionality) die Bevölkerung und Rettungskräfte im Katastrophenfall frühzeitig gewarnt werden können.

© Fraunhofer IIS/viaframe, iStock.com/Bico-raro

Personalisierbarer, einhüllender Klang mit MPEG-H Audio

Mitmach-Aktion

MPEG-H Audio ist das Audiosystem für das kommende UHD Fernsehen. Erleben Sie, wie MPEG-H Zuschauern ermöglicht, den Audiomix an ihre persönlichen Vorlieben anzupassen. So kann man zwischen verschiedenen Sprachen umschalten, die Lautstärke des Sportkommentators regulieren oder Dialoge auf ein verständlicheres Level anheben.

© Fraunhofer IIS/Kurt Fuchs

EVS – Telefonieren in HiFi Qualität

Mitmach-Aktion

Der EVS-Codec ermöglicht Handynutzern ein neuartiges Gesprächserlebnis sobald sie im LTE- Netz telefonieren. Die Worte des Telefonpartners klingen viel natürlicher und Gesprächsabbrüche sind seltener, v.a. innerhalb von Gebäuden. In Deutschland wird der neue Service von allen Mobilfunknetzbetreibern angeboten. Machen Sie den Hörvergleich und überzeugen Sie sich.

© Antonioquillem - stock.adobe.com

xHE-AAC – Unterbrechungsfreies AV-Streaming dank kleinster Bitraten

Mitmach-Aktion

xHE-AAC ist der jüngste Spross der AAC-Audiocodec-Familie und bietet maximale Codiereffizienz bei Stereo-Datenraten von 12 kbit/s bis 500 kbit/s. Die nahtlose Bitratenanpassung macht xHE-AAC zur perfekten Lösung für adaptive Streamingdienste – egal ob für Filme, Musik, Hörbücher oder Podcasts – aber auch für Digitalradio.

Energieeffiziente Funktechnik für das Internet der Dinge

Ausstellung

Durch das „Internet der Dinge“ (IoT) können nahezu alle Objekte mit einer Schnittstelle zur digitalen Welt versehen werden. An zwei Beispielexponaten erleben Sie, wie die kleinen, günstigen und energieeffizienten Sender unseren Alltag erleichtern können.

Sensorik – Überwachung der Gesundheit von Milchkühen

Ausstellung

Der im Monitoringsystem enthaltene Beschleunigungssensor erfasst die Kopfbewegungen von Milchkühen und erkennt dadurch ihr Verhalten. Änderungen im Tierverhalten sind ein Frühwarnsignal für Erkrankungen. Erfahren Sie, wie das Wohl der Tiere durch den Einsatz des Monitoringsystems gesteigert werden kann und informieren Sie sich über das FutureIoT.

© Fraunhofer IIS

AudioLabs – Führung durch die Schalllabore

Führung

18:00 – 0:45 Uhr, alle 15 Min., Dauer: je 15 Min., max. Besucher: 12

Besuchen Sie die Schalllabore der AudioLabs und lassen Sie sich einen Einblick in die dort verwendete Technik geben. Testen Sie ihr Gehör und erleben Sie außerdem eine Vorschau der mobilen Telefonie von morgen mit dem „Enhanced Voice Services“ (EVS) Kommunikationscodec.

© Fraunhofer IIS

AudioLabs – digitale Verarbeitung von Audio- und Multimediainhalten

Mitmach-Aktion, Ausstellung, Vorführung

Als Gemeinschaftseinrichtung des Fraunhofer IIS und der FAU tragen die AudioLabs durch ihre Grundlagenforschung zur digitalen Verarbeitung von Audio- und Multimediainhalten zu neuen Medientechnologien bei. Lernen Sie an verschiedenen Stationen aktuelle Forschungsthemen der AudioLabs kennen.

Autonom fahrende Roboter, Umgebungserkennung

Mitmach-Aktion, Ausstellung

Roboter, die mit Menschen interagieren, gehören zu der Industrie der Zukunft. Dafür müssen sie über die Fähigkeit verfügen, ihre Umgebung wahrzunehmen. Sie orientieren sich anhand zahlreicher Sensoren wie Laserscannern und 3D Kameras, erstellen Karten und detektieren Personen. Seien Sie ein Teil der Umgebung und agieren Sie mit dem Roboter!

© Fraunhofer IIS

Symphoria – 3D-Sound im fahrenden Konzertsaal

Mitmach-Aktion

Fraunhofer Symphoria und MPEG-H Audio sorgen für ein beispielloses 3D-Sound-Erlebnis in Fahrzeugen. Symphoria optimiert das Klangbild für jeden einzelnen Fahrgast, indem es dem Sound mehr Weite, Tiefe und Höhe verleiht. Dabei entsteht ein bisher unbekanntes Gefühl von Räumlichkeit im Auto. Genießen Sie dieses Erlebnis von 3D-Klang in einem Audi A8.

© Fraunhofer IIS

Ausbildung - drehen und fräsen in der Lehrwerkstatt

Ausstellung

Werfen Sie einen Blick in die Lehrwerkstatt des Instituts! Sie lernen Maschinen zur Herstellung von Kleinserien, Messeexponaten, Prototypen und Laboraufbauten kennen. Außerdem erfahren Sie Näheres zur Ausbildung von Mechatronikern am Fraunhofer IIS.

© Fraunhofer IIS

Mittelwellensender Joe: So versteht Radio jeder!

Vorführung, durchgehend

Ein Kopfhörer und noch drei Bauteile – fertig ist der Detektorempfänger, das Radiogerät des kleinen Mannes in den 30-er Jahren. Mit Spule, Drehkondensator und Diode (ersatzweise mit Eisenpyrit- oder Bleiglanzkristall) kann man amplitudenmodulierte Sender völlig ohne Hilfsenergie hörbar machen. Spendiert man ein paar Bauteile mehr, kann man bei Dunkelheit sogar viele und sogar weit entfernte Sender voneinander getrennt aufnehmen. Bei einem weltweiten Contest im Jahr 2003 wurden mit so einem Gerät 191 verschiedene Sender gehört, der weiteste war 4300 km weit weg! Ein Nachbau des leider im Original nicht erhaltenen Gerätes ist hier zu sehen.

© Fraunhofer IIS

Audio-Objekte und 3D-Musik auf Kopfhörern

Vorführung, Mitmach-Aktion

Aktuelle Audio-Codecs wie MPEG-H bieten neue Möglichkeiten zur Produktion von Musik: Durch die Definition von Audio-Objekten können Klangereignisse frei und dynamisch im 3D-Raum positioniert werden. Doch wie wird 3D-Musik eigentlich produziert und wie klingt solche objekt-basierte Musik im Vergleich zu „traditioneller“ Stereo-Musik?