Atomausstieg in der Diskussion

Presseinformation / 29.10.2012

Die Energiewende in Deutschland ist das Thema der diesjährigen »Offenen Werkstatt«, die das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS und die Technische Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg veranstalten. Am 13. November 2012 von 17–19 Uhr stellt sich eine Expertenrunde im Fraunhofer IIS in Erlangen-Tennenlohe der Frage »Atomausstieg in Deutschland – notwendige Wende oder Kampf gegen Windmühlenflügel?« ­ Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Die von der Bundesregierung im Juni 2011 beschlossene »Energiewende« wirft nicht nur für Stromproduzenten und Verbraucher Fragen auf. Politiker, Unternehmer und Wissenschaftler beschäftigen sich mit den Folgen, Chancen und Risiken der Energie­politik und des Atomausstiegs. Als Entwickler von neuen Techniken der Energieerzeugung und Energieeinsparung kann das Fraunhofer IIS wichtige Argumente liefern.

Die jährlich stattfindende Reihe »Offene Werkstatt – Geisteswissenschaften und Technische Disziplinen im Dialog« befasst sich mit dem Thema und lädt alle Interessierten zu einer Podiumsdiskussion.

Zu Beginn der Veranstaltung führt Prof. Dr.-Ing. Harald Bradke in das Thema ein. Er ist Mitglied im Sachverständigenrat für Umweltfragen und leitet das Competence Center Energietechnologien und Energiesysteme des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung ISI in Karlsruhe.

Darauf geben folgende Experten Statements:
– Wolfgang Geus, Vorsitzender des Vorstands der Erlanger Stadtwerke AG
– Prof. Dr.-Ing. Albert Heuberger, Institutsleiter des Fraunhofer IIS
– Ltd. Akad. Dir. Dr. Rudolf Kötter, Leiter des Zentralinstituts für Angewandte Ethik und Wissenschaftskommunikation an der Universität Erlangen-Nürnberg
– Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein, Dekanin der Technischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl für Fertigungstechnologie
– Mathias Schuch, Leiter Unternehmenskommunikation AREVA in Deutschland.

Im Anschluss können die Besucher Fragen stellen und mit den Experten diskutieren.

Die Veranstaltung findet im Großen Seminarraum des Fraunhofer IIS in Erlangen-Tennenlohe, Am Wolfsmantel 33, statt.

Wer teilnehmen möchte, kann sich formlos anmelden, per E-Mail unter
events@iis.fraunhofer.de oder per Telefon unter der Nummer 09131 776-2020.