Lokalisieren und Vernetzen

Ihr Partner für IoT und Industrie 4.0-Anwendungen ________________________________________________ Cyberphysische Systeme sind Basiselemente für die Anbindung von Maschinen und Prozessen an internetbasierte IoT- und Industrieanwendungen. Technologien zur genauen Positionsbestimmung, zur selbstorganisierenden Kommunikation sowie ein effizientes Energiemanagement sind für den digitalen Umstieg grundlegend.

Der Algorithmus prüft, ob das Werkzeug richtig gehandhabt wird.
© Fraunhofer IIS/Kurt Fuchs
Mit der Kombination von Echtzeit-Positionsdaten und einer Zustandsklassifikation ist eine autarke Ortung der Werkzeuge möglich.

Autarkes Tracking handgetragener Werkzeuge

Grundlage für digitale Assistenzsysteme sind Richtungs- und Bewegungsinformationen, die über drahtlose Ortungstechnik und Sensor Fusion den Arbeiter am Montageplatz unterstützen.

mehr Info
© Fraunhofer IIS/Kurt Fuchs
Die MIOTY Technologie als LPWA (Low Power Wide Area Network) erlaubt eine Vernetzung von einer großen Anzahl an Sensoren innerhalb von Arealen von mehreren Kilometern. Diese drahtlose IOT-Technologie hat viele Vorteile: Hohe Reichweite, große Anzahl an Sendern mit nur einem Empfaenger, lange Batterielaufzeiten, adaptierbar auf verschiedene Frequenzen, basierend auf Standardkomponenten und dadurch kostenguenstig. Anwendungen: Industrie 4.0, Smart Meetering, Logistik, Energiemanagement, Freizeit, Landwirtschaft. Foto: Kurt Fuchs/ Fraunhofer IIS

MIOTY

Die drahtlose IoT-Plattform MIOTY bietet ein asymmetrisches Übertragungsverfahren mit vielen einfachen Sensorknoten und einem komplexen Empfänger. Reichweite, Übertragungssicherheit und Kosteneffizienz prädestinieren die lizensierbare MIOTY-Technologie für IoT-Anwendungen und Industrie 4.0.

mehr Info
Energy Harvesting
© sdecoret - stock.adobe.com
Schwerpunkte in autarke Energieversorgung sind die Untersuchung und Entwicklung von Systemen für die Energiegewinnung aus der Umwelt Energy Harvesting, die drahtlose Energieübertragung und das Batteriemanagement.

Energy Harvesting: Kleine Quelle - Große Wirkung

Wir nutzen regenerative Energiequellen aus der Umgebung, um kleine elektronische Verbraucher zu versorgen.

mehr Info

Lokalisierung und Vernetzung

Ihr Partner für IoT

Lokalisieren, vernetzen, analysieren - Forschung und Entwicklung des Fraunhofer IIS in Nürnberg

Der Bereich Lokalisierung und Vernetzung entwickelt drahtlose Kommunikations-, Ortungs- und Identifikationstechnologien für vernetzte digitale Anwendungen in den Märkten Produktion, Logistik, Sicherheit, Mobilität und Sport/Fitness.  

Wir bieten standardisierte Lokalisierungs- und Vernetzungstechnologien, die durch hohe Genauigkeit, Echtzeitfähigkeit und intelligente Verarbeitung in verschiedenste digitalen Anwendungen überzeugen. Mit unseren führenden Aktivitäten in der 5G Standardisierung für Lokalisierung bieten wir ideale Voraussetzungen für die Umsetzung von Anwendungen im (Industrial) Internet der Dinge für vernetzte Mobilität und Smart City.

Durch neueste Entwicklungen und Forschungsaktivitäten auf dem Gebiet der Datenanalyse mit Methoden der Künstlichen Intelligenz und des maschinellen Lernens bieten wir richtungsweisende Entwicklungslösungen, um aus Datenmengen gesicherte, zuverlässige und relevante Informationen für Optimierungen von Arbeitsabläufen oder Entscheidungs- und Handlungsempfehlungen in komplexen Umgebungen zur Verfügung zu stellen.

Durch die Entwicklung von Technologien für kognitive Sensorik bieten wir für die Industrie im Rahmen des Fraunhofer Cluster of Excellence Cognitive Internet Technologies CCIT und des Zentrums IoT-Comms neue Möglichkeiten intelligente, vernetzte Prozesse effektiv für die Gestaltung neuer Produktionsabläufe zu nutzen.

Das Angebot reicht von Studien, Beratungsangeboten, Forschungs- und Entwicklungsaufträgen, Technologielizenzierung bis zur praxisreifen Prototypenentwicklung und begleitenden Markteinführung.

Unser Angebot

 

Lokalisieren

  •  Präzise und robuste
      Positionsbestimmung
  •  Positionierung im Innen- und
      Außenraum
  •  Einfach und komfortabel zu installieren
  •  Anonymisierte Trackingverfahren
  •  Hybride Systeme

 

Vernetzen und identifizieren

  •  Robuste drahtlose         
      Kommunikation
  •  Energieeffiziente Sensornetze
  •  Kontextbezogene Intelligente
      Objekte
  •  Selbstorganisierende
      Kommunikation
  •  CPS zur Prozessoptimierung
 

IoT-Systeme realisieren

  •  IoT-Technologien für Industrie und
      Smart City
  •  Energy Harvesting Technologien und
      Systeme
  •  Edge Computing und Analytics
  •  Systemintegration vom Sensor über
      die Cloud zum Nutzer
  •  Sichere IoT-Systeme: Schulung, Analyse
      und Architekturen
 

Daten analysieren

  •  Innovative Algorithmen zur
      Auswertung von Sensordaten
  •  Verfahren zum maschinellen
      Lernen
  •  Sensorfusion und statistische
      Signalverarbeitung
  •  Zustands- und Ereigniserkennung
  •  Kennzahlenerhebung in dynami-
      schen Systemen

Aktuelles

15.7.2021

Machine Learning Seminare

Die verschiedenen ML Seminare bieten vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten für Studierende sowie für EntwicklerInnen aus der Industrie. 

19.5.2021

5G DIALOG GOES LIVE

Folgen Sie den Expert:innen live in der Praxisdemo in das 5G-Bavaria Testbed für Industrie 4.0-Anwendungen Anwendungen.

5G Lokalisierung

5G & Industrial IoT, Karin Loidl Technology Adviser 5G

Industrial IoT

Technologien für Industrial Internet of Things, Interview mit Dr. Günter Rohmer, Leiter des Bereichs Lokalisierung und Vernetzung

LINK Newsletter

Unser LINK-Newsletter informiert Sie drei bis vier Mal pro Jahr über Projekte, Veranstaltungen und Highlights aus den Bereichen Lokalisierung und Vernetzung sowie Supply Chain Services.

Werden Sie L.I.N.K.-News Abonnent!

Abonnieren Sie den Newsletter für Informationen aus erster Hand.

 

L.I.N.K. Test- und Anwendungszentrum

Realistische Entwicklungs- und Evaluationsumgebung für zukunftsweisende Technologien

 

Testumgebungen

Um eine anwendungsnahe Entwicklungs- und Evaluationsumgebung für neue Technologien zu schaffen, stellt das Fraunhofer IIS mehrere Testumgebungen zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartner

Günter Rohmer

Contact Press / Media

Dr.-Ing. Günter Rohmer

Standortkoordinator und Bereichsleiter Lokalisierung und Vernetzung

Fraunhofer IIS
Nordostpark 84
90411 Nürnberg

Telefon +49 911 58061-9001

Angela Raguse

Contact Press / Media

Angela Raguse

Kommunikation Bereich LV

Fraunhofer IIS
Nordostpark 84
90411 Nürnberg

Telefon +49 9131 776-5105

  • E-Mail senden