mioty® – Drahtlose LPWAN Technologie

Auf einen Blick

Robuste Funksysteme werden zur Übertragung von Sensordaten und Steuerinformationen in Netzwerkstrukturen verwendet. In Zeiten von Internet of Things (IoT) werden Personen und Dinge intelligent miteinander vernetzt und führen somit zu Innovationen im Bereich Industrie 4.0 und Smart City.

Das vom Fraunhofer IIS entwickelte IoT-Protokoll (mioty®) setzt hierbei neue Maßstäbe im Bereich der drahtlosen Datenübertragung hinsichtlich Skalierbarkeit, Kosteneffizienz, Reichweite, Übertragungssicherheit und Batterielebensdauer.

Der Lösungsansatz ist ein asymmetrisches Übertragungsverfahren mit vielen einfachen IoT-Knoten ("End-Points") sowie zentralen Basisstationen.

Die robuste Datenübertragung kann mit nur einer Basisstation sichergestellt werden. mioty® erzielt Reichweiten von vielen Kilometern und zeichnet sich durch seine Energieeffizienz mit Batterielebenszeiten von bis zu 20 Jahren aus.


Hinweis: Mit dem Starten des Videos werden Daten an youtube übertragen.

Angebot

Integration & Lizenzierung - Evaluierung & Beratung

Durch unsere langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Standardisierung von energieautarken Funkkommunikationssystemen bieten wir tiefgehendes Know-how im Bereich der Funkübertragung. Das Fraunhofer IIS unterstützt Sie beim Evaluieren oder bei der Entwicklung passender Komponenten.

Integrieren Sie mioty in Ihre Anwendung

Integration von mioty® in Ihre Produkte

  • Wir stellen Referenzdesigns für Komponentenentwickler bereit (Software und Front-End-Designs für die Basisstation, Firmware für End-Points)
  • Wir bieten Lizenzen für Software und Hardwaredesign
  • Wir unterstützen Sie beim Prototypenbau und der Produktentwicklung (u.a. bei der Integration auf neuen Plattformen)
  • Wir bieten Dokumentation sowie Benutzer- und Entwicklerleitfäden
 

Integration von mioty® in Ihre Anwendung

  • Wir bieten Ihnen Workshops zur Einführung und Integration von mioty®
  • Wir unterstützen bei (Test-)Installationen, durch Messkampagnen und deren -auswertungen sowie beim Rollout mit Partnern
  • Wir stellen Evaluierungskits zur Verfügung
 

Wir vernetzen Sie mit unserem IoT-Partnernetzwerk

Das Fraunhofer IIS ist Gründungsmitglied der mioty®-Alliance. Interessierte Unternehmen erhalten Zugang zu relevanten Bauteil- und Softwareanbietern sowie Endkunden. Der perfekte One-Stop-Shop für mioty-Nutzer und -Interessenten.

 

Mit unserem F&E-Wissen unterstützen wir Sie bei der Integration und der Anpassung an Ihre individuellen Anforderungen.

Technische Beschreibung

Durch die effiziente Kanalcodierung erhöht sich die Reichweite von mioty® gegenüber proprietären Funksystemen bei 868 MHz um bis zu Faktor 10. Die geringe Eigenstörung ermöglicht dem System bis zu 1,5 Millionen Nachrichten zu empfangen.

Die Sensorknoten ("End Points") basieren auf kostengünstigen kommerziellen Funkchips von beispielsweise Texas Instruments, Silicon Labs oder STMicroelectronics und besitzen eine geringe Baugröße sowie lange Laufzeiten im Batteriebetrieb (bis zu 20 Jahre).

Die Basisstationen sind mit digitalen Signalprozessoren ausgestattet und durch ihr flexibles Design auch an spezielle Kundenwünsche anpassbar. Sie können sowohl stationär als auch mobil eingesetzt werden und sind zudem für beide Anwendungen optimierbar.

Des Weiteren ist mioty® störresistent gegenüber Störern im Band, energiearm und batteriesparend.

 

 

mioty® Class B

Die technologische Erweiterung von mioty® um Class B ermöglicht nun eine Vielzahl zusätzlicher Möglichkeiten in den Bereichen Smart City, Industrial IoT (IIoT) oder Gebäudemanagement. So lassen sich damit nun herkömmliche Messaufgaben wie etwa die Temperaturmessung um Steuer- und Regelfunktionen, wie der Heizung oder Klimaanlage ergänzen. 

 

Wartungsfreies mioty®-LPWAN durch Energy Harvesting

Batterien gehören bei Sensoren der Vergangenheit an. Durch die Kombination unserer Technologien Energy Harvesting und mioty® wird ein energieeffizienter und wartungsfreier Betrieb von Sensoren ermöglicht.

HF-Frontends für LPWAN-Basisstationen

Referenzplattform für ein leistungsstarkes, störresistentes und flexibles HF-Frontend

IoT-Lokalisierung für Smart City und IIoT

Die Kombination der Fraunhofer Lokalisierungskompetenz und mioty® ermöglicht IoT-Lokalisierungslösungen im Bereich Smart City und IIoT.

 

Anwendungsbereiche

Die Anwendungsbereiche von mioty® sind vielfältig. Mit der LPWAN-Technologie kann die Überwachung von großen technischen Anlagen oder schwer zugänglichen Bereichen sichergestellt werden. So können beispielsweise Schaltzustände übertragen werden, Maschinen miteinander kommunizieren (M2M-Kommunikation) oder eine drahtlose Zählerfernauslese und Verbrauchersteuerung bei Smart Metering-Anwendungen erfolgen (Industrial IoT). Auch im Sport oder im Sicherheitsbereich ist eine Datenübertragung von vielen Sensoren nötig. So können, mit Hilfe der drahtlosen Datenübertragung des Fraunhofer IIS, Vitaldaten von Sportlern oder Einsatzkräften wie Feuerwehr oder Rettungsdienst übertragen werden. Sensoren zur Erfassung von beispielsweise Feuchtigkeit, Bewegung, Licht, Temperatur oder Druck können anwendungsspezifisch in mioty® integriert werden.

mioty® ist aufgrund seiner breit gefächerten Einsatzmöglichkeiten sowie seiner technischen Besonderheiten die Grundlage für Anwendungsentwicklungen in den Bereichen Industrie 4.0 und Internet der Dinge.

 

 

mioty® in der Industrie 4.0

Fraunhofer  IIS / MIOTY
© FraunhoferIIS/ Kurt Fuchs

mioty® in der Landwirtschaft

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy

Die LPWAN-Technologie mioty® ermöglicht die Überwachung großer Flächen. Durch die Funkübertragung hilft mioty® den Landwirtinnen und Landwirten zum Beispiel bei der Feuchteüberwachung von Böden und trägt somit zur Ressourcenschonung und zum Schutz der Biodiversität bei.

mioty® in der Smart City

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy

Die LPWAN-Technologie mioty® ermöglicht eine robuste Funkübertragung. Durch seinen Einsatz schafft mioty® die Möglichkeit, Städte in Smart Cities zu transformieren, indem die erfassten Daten ausgewertet werden und somit eine ökonomische und soziale Verbesserung realisiert wird.

mioty® für das Gebäudemanagement

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy

Die LPWAN-Technologie mioty® ermöglicht durch die Überwachung von Gebäudeparametern, wie beispielweise der Luftqualität, eine Steuerung und Regulierung von Gebäuden. Somit bietet es den Nutzerinnen und Nutzern maximalen Komfort bei gleichzeitiger Ressourcenschonung.