Fraunhofer IIS zeigt HE-AAC Multikanal in Live TV-­Übertragungskette auf der IBC

Presseinformation / 6.9.2012

Amsterdam – 7. September, 2012 – IBC-Stand 8.B80 – Auf der IBC zeigt das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS eine vollständige Echtzeit-Übertragungskette für ein DVB-T2 Fernsehsignal mit 5.1 Surround-Klang. Als Audioformat für die Übertragung des Multikanaltons kommt High Efficiency AAC (HE-AAC) zum Einsatz. Dieser MPEG-Audiocodec wird heute weltweit in vielen TV- und Radio-Standards genutzt. Die weite Verbreitung beruht auf der einzigartigen Kombination von Effizienz, hoher Audioqualität und Verfügbarkeit in allen wichtigen Rundfunkgeräten von professionellen Audio-Encodern bis hin zu Fernsehern und Set-Top Boxen.

Die Übertragungskette besteht aus allen notwendigen Geräten, um hochqualitatives Fernsehen mit Surround-Klang über DVB-T2 senden und empfangen zu können: Encoder, Multiplexer und Modulator für die Sendeseite sowie Set-Top Box und Fernseher für die Empfangsseite. Thomson Video Networks und Rohde & Schwarz stellen einige der Geräte für diese Demo zur Verfügung, unter anderem den ViBE EM4000 Multichannel Encoder und den NetProcessor 9030 / 40 Multiplexer von Thomson sowie den Rohde & Schwarz SFC Compact Modulator. Alle Geräte unterstützen HE-AAC und sind kommerziell verfügbar.

HE-AAC wird weltweit für TV-Übertragungen eingesetzt und ist bezüglich Effizienz, Flexibilität und Qualität unübertroffen: Selbst bei niedrigsten Datenraten von 24 kbit/s liefert der Codec eine gute Audioqualität und benötigt für 5.1 Surround-Klang in bester Qualität nur 160 kbit/s. Dabei kann HE-AAC neben 5.1 Surround noch für viele weitere Kanalkonfigurationen eingesetzt werden: von Mono über Stereo bis hin zu 48 Kanälen. Folglich ist HE-AAC der vorgeschriebene Audiocodec in den meisten Ländern, die kürzlich die zweite Generation des terrestrischen TVs eingeführt haben, so z. B. auch Großbritannien und Schweden. Außerdem ist HE-AAC der Standardcodec beim Videotextnachfolger HbbTV.

Die IBC-Besucher können sich am Fraunhofer-Stand 8.B80 auch über etliche weitere Nutzungsmöglichkeiten von HE-AAC informieren: Dazu gehören z. B. die Verbesserung der Sprachverständlichkeit in Radio und Fernsehen sowie die Wiedergabe von 5.1 Surround-Klang über ein Android 4.1 Smartphone.

Weitere Informationen zu HE-AAC sind verfügbar unter www.iis.fraunhofer.de/audio.