Prof. Dr. Albert Heuberger ab 1. Oktober 2011 neuer Institutsleiter des IIS

Presseinformation / 4.10.2011

Führungswechsel im Fraunhofer IIS: Am 1. Oktober übernimmt Prof. Dr.-Ing. Albert Heuberger die geschäftsführende Leitung des mit 750 Mitarbeitern größten Forschungsinstituts der Fraunhofer-Gesellschaft. Damit folgt er Prof. Dr.-Ing. Heinz Gerhäuser nach, der zum 30. September in Ruhestand gegangen ist. Zeitgleich wird Prof. Heuberger auch neuer Inhaber des Lehrstuhls für Informationstechnik mit dem Schwerpunkt Kommunikationselektronik LIKE der Friedrich-Alexander-Universität, den er ebenfalls von Prof. Gerhäuser übernimmt. Die feierliche Stabübergabe und Verabschiedung des bisherigen Institutsleiters erfolgt dann innerhalb einer Festveranstaltung am 27. Oktober 2011 in Erlangen.

1959 im niederbayerischen Windorf geboren, studierte Albert Heuberger bis 1987 Elektrotechnik an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, ehe er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Hochfrequenztechnik in das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS eintrat. Vom Jahr 1994 an leitete er verschiedene Bereiche, zuletzt die Abteilung Nachrichtentechnik mit dem Arbeitsgebiet »Digitale Rundfunksysteme« sowie den Forschungsschwerpunkt »Lokalisierung und Kommunikation« am Standort Nürnberg. 2005 promovierte Albert Heuberger an der Universität Erlangen-Nürnberg zum Thema »Versorgungsqualität im digitalen Satellitenrundfunk«. Im Juni 2008 wurde er an die Technische Universität Ilmenau als Professor auf das Fachgebiet »Drahtlose Verteilsysteme / Digitaler Rundfunk« berufen. Parallel gründete und leitete er eine Fraunhofer-Projektgruppe zum gleichen Thema in Ilmenau. Seine Forschungsthemen sind Übertragungstechnik für den digitalen Rundfunk und für intelligente Energienetze (Smart Grids) sowie Telematiksysteme.

Anfang April 2011 ist Prof. Heuberger nach Erlangen in die Institutsleitung des IIS berufen worden, wo er zum 1. Oktober die geschäftsführende Leitung übernimmt. »Prof. Gerhäuser hat das IIS zum größten Institut der Fraunhofer-Gesellschaft mit nationaler und internationaler Sichtbarkeit entwickelt«, erklärt der neue IIS-Chef und blickt voraus: »Wir werden diesen Weg weiter gehen, sind aber immer offen für neue Themenfelder.«

Prof. Albert Heuberger, der in seiner Freizeit unter anderem gerne kocht und Laufsport betreibt, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter.