Beim Fraunhofer IIS wird der Buß- und Bettag zum Kindertag

Presseinformation / 20.11.2012

Der Buß- und Bettag, dieses Jahr am 21. November, stellt berufstätige Eltern regelmäßig vor die Frage: Wer kümmert sich um die Kinder? Kindergärten und Schulen haben geschlossen, Berufstätige müssen aber arbeiten. Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS hat aus dieser Not eine Tugend gemacht: Seit mehreren Jahren bietet es am Buß- und Bettag einen Kindertag an. Berufstätige Eltern können ihre Sprösslinge an dem Tag mit zur Arbeit bringen. Der siebte Kindertag steht unter dem Motto »Zirkus«.

© Fraunhofer IIS

Viel Spaß haben die Teilnehmer beim Kindertag im Fraunhofer IIS.

Mit dieser Aktion stellt das Fraunhofer-Institut einmal mehr seine Familienfreundlichkeit unter Beweis. Durch flexible Arbeitszeit- und Arbeitsplatzmodelle mit Telearbeit, Teilzeitarbeit und Vertrauensarbeitszeit haben Eltern bei Fraunhofer beste Voraussetzungen, um Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen.
Die Kindertagesstätte Sonnenschein in Erlangen ist eine institutsnahe Kindertagesstätte, die Kinder im Alter von sechs Monaten bis drei Jahren aufnimmt. Ähnliche Einrichtungen sind in Nürnberg und Fürth geplant.
Weiterhin veranstaltet das Fraunhofer IIS für Eltern das Seminar »Starke Eltern, starke Kinder« mit Kinderbetreuung sowie Kurse zur betrieblichen Gesundheitsförderung. Bei verschiedenen Festen im Institut sind Kinder und Familienangehörige eingeladen. Nicht zuletzt beteiligt sich das Fraunhofer IIS an regionalen Bündnissen für die Familie.


Beim Kindertag 2012 erwartet große und kleine Teilnehmer ein buntes Programm.

Ablauf »Kleine« (bis ca. fünf Jahre)

9:00 – 9:30 Uhr Anmeldung im Raum »Volta / Ampere«
 
9:00 – 11:30 Uhr
Spielen im Kleinkinderparadies, Snacks bei Bedarf
11:30 – 12:00 Uhr
Mittagessen
12:00 – 16:00 Uhr
Spielen im Kleinkinderparadies, Snacks bei Bedarf               
16:00 Uhr
Zirkusgala
16:30 Uhr
Hotdog- Essen

Ablauf »Große« (ab ca. fünf Jahre)

8:30 – 9:00 Uhr                    
Anmeldung am Kinderempfang vor dem Großen Seminarraum
9:00 – 12:00 Uhr

Basteln der Zirkusrequisiten für den Nachmittag,

Snack ca. 10:30 Uhr

12:00 Uhr
Mittagessen
12:45 – 16:00 Uhr

Einstudieren des Zirkusprogramms in einzelnen Artistengruppen mit Dominik Münch von Chapeau Claque Bamberg,

Snack ca. 14:30 Uhr

16:00 Uhr
Zirkusgala
16:30 Uhr
Hotdog-Essen

Angebot für die Kleinen (bis ca. fünf Jahre)

Für die Kleinkinder gibt es das Kleinkinderparadies. Dort erwarten die Kinder viele unterschiedliche Beschäftigungsangebote und Spiele. Die Kinder werden rund um die Uhr von Betreuerinnen liebevoll und aufmerksam betreut. Zum krönenden Abschluss wird ein gemeinsames Hotdog-Essen in der Kantine den gemeinsamen Tag abrunden.

Angebot für die Großen (ab ca. fünf Jahre)

Der Tag beginnt mit einem Kennenlernspiel. Ab ca. 9:00 Uhr heißt es dann: Basteln und Spielen! An Bastel- und Spielstationen stellen die Kinder die Requisiten für den Nachmittag her. Nach dem Mittagessen starten die Vorbereitungen für die große Zirkusgala am Nachmittag. Dominik Münch von Chapeau Claque aus Bamberg wird die Kinder zu kleinen Artisten ausbilden, die den Eltern und Geschwistern ihre Kunststücke in einer Zirkusaufführung um 16:00 Uhr vorstellen.