Fraunhofer IIS: ­Thoralf Dietz ist neuer Leiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Presseinformation / 23.8.2012

Seit 1. August ist der Fachmann für Wissenschaftskommunikation an der Forschungseinrichtung in Erlangen-Tennenlohe beschäftigt.

Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS in Erlangen hat einen neuen Leiter für Presse und Öffentlichkeitsarbeit: Thoralf Dietz. Der 38-Jährige hat diese Funktion am 1. August übernommen. Dietz war die vergangenen beiden Jahre Leiter der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei der IHK Ulm, davor sieben Jahre für die Kommunikation an der Universität Passau verantwortlich. Zu den Aufgaben der Abteilung Kommunikation gehörte dort neben der klassischen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit u. a. der Internetauftritt, das Studierendenmarketing und das Veranstaltungsmanagement. Die ersten beiden Berufsjahre war Dietz Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an der Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule in Nürnberg. Studiert hat der gebürtige Dinkelsbühler Germanistik und Geographie an der Katholischen Universität Eichstätt.

»Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, einen ausgewiesenen Fachmann für diese Funktion zu gewinnen, der über vielfältige Erfahrung in der Kommunikation an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft verfügt«, sagt Prof. Albert ­Heuberger, Leiter des Fraunhofer IIS. Dietz soll die Kommunikationsstrategie des Instituts fortschreiben, insbesondere sollen die Social Media-Aktivitäten ausgebaut werden. Außerdem soll Dietz den Kontakt zu Kommunikationsverantwortlichen in anderen Wissenschaftseinrichtungen – beispielsweise zu Universitäten und Ministerien – sowie in Unternehmen verstärken, vor allem soll er aber auch die Kommunikation intern und innerhalb der Fraunhofer-Gesellschaft intensivieren.