Ernennung zum Professor: Giovanni Del Galdo übernimmt das Fachgebiet DVT an der Technischen Universität Ilmenau

PM / 30.5.2012

Giovanni Del Galdo wurde zum Professor auf dem Fachgebiet »Drahtlose Verteilsysteme / Digitaler Rundfunk« berufen. Er hat heute die Ernennungsurkunde erhalten. Bereits zum Sommersemester 2012 hat er die Leitung der DVT-Forschergruppe, eine gemeinsame Aktivität zwischen der Technischen Universität Ilmenau und dem Fraunhofer IIS übernommen.

Die Forschergruppe besteht aus dem Fachgebiet »Drahtlose Verteilsysteme / Digitaler Rundfunk« an der TUI und der gleichnamigen Fraunhofer-Projektgruppe. Ziel der engen fachlichen und räumlichen Verzahnung ist es, wissenschaftliche Beiträge in anwendungsorientierte Forschung umzusetzten. Giovanni Del Galdo führt damit die Arbeiten von Prof. Albert Heuberger fort, der 2011 an die Universität Erlangen-Nürnberg berufen wurde.

Die Schwerpunkte der Forschergruppe liegen in der großflächigen Verteilung von Daten sowie in der Entwicklung kostengünstiger Testmethoden für drahtlose Kommunikationsendgeräte. Dazu gehören die realistische Nachbildung elektromagnetischer Wellenfelder sowie die Modellierung der Wellenausbreitung für satellitengestützte und terrestrische Systeme.

In den letzten Jahren wurde die hervorragende Ausstattung der Forschergruppe an der Universität weiter ausgebaut. Neben Laboren an der Universität, wurden ein Antennenturm und ein Laborgebäude errichtet. Prof. Giovanni Del Galdo studierte Telecommunications Engineering an der Politecnico di Milano in Mailand, Italien, und promovierte 2007 mit summa cum laude im Fachgebiet Nachrichtentechnik an der Technischen Universität Ilmenau. Anschließend wechselte der heute 35-Jährige zum Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS und arbeitet als Senior Researcher bei den International Audio Laboratories Erlangen (AudioLabs).

Während seiner langjährigen wissenschaftlichen Laufbahn konnte er umfassende Erfahrungen im Bereich der Nachrichtentechnik erwerben, insbesondere in den Themengebieten Modellierung drahtloser Kanäle, MIMO-Systeme, Parameterschätzung und Lokalisierung, Array-Signalverarbeitung und Wasserzeichensysteme.