Fraunhofer IIS sorgt für den guten Ton im EU-Projekt Vconect

/ 5.9.2013

Im EU-Projekt Vconect werden webbasierte Videochat-Technologien für soziale Netzwerke entwickelt. Die Audiospezialisten vom Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS liefern die notwendigen Komponenten für eine einzigartige Klangqualität. Diese sorgen dafür, dass sich die Online-Gespräche fast genau so anfühlen wie eine Unterhaltung im selben Raum.

Möglich machen dies die Full-HD Voice-Technologien des Fraunhofer IIS. Dazu zählt der Audiocodec AAC-ELD, der eine CD-ähnliche Klangqualität erlaubt und deshalb bereits in zahlreichen professionellen Videokonferenzsystemen und in der Videochat-Software Apple FaceTime eingesetzt wird. Ergänzt wird der Codec mit weiteren Algorithmen für ein robustes IP-Streaming-System, das für eine gute Klangqualität auch bei schlechten Netzwerkbedingungen sorgt.

Für Vconect wurden diese Technologien am Fraunhofer IIS als Browser-Plugin integriert, das im Juli zusammen mit allen weiteren notwendigen Komponenten im sozialen Netzwerk SAPO Campus erfolgreich getestet wurde. Im Oktober können ausgewählte Nutzer von SAPO Campus in einer kontrollierten Umgebung die neue Funktionalität testen. 2014 folgt schließlich eine längere Erprobungsphase, in der Vconect für zahlreiche Partnerschulen verfügbar gemacht wird. SAPO Campus richtet sich als soziales Netzwerk speziell an Bildungseinrichtungen und ist Teil des größten portugiesischen Telekommunikationskonzerns Portugal Telecom.

»Der Bildungssektor verändert sich laufend und soziale Netzwerke wie SAPO Campus sind ein wertvolles Mittel zur Weiterentwicklung des virtuellen Klassenzimmers,« sagt Harald Popp, Leiter der Audio & Multimedia Business-Abteilung des Fraunhofer IIS. »Unsere Full-HD Voice-Technologien liefern dazu einen wichtigen Beitrag, da sie die Online-Zusammenarbeit von Lehrern, Schülern und Studenten verbessern können.«

Das Fraunhofer IIS zeigt die aktuellen Ergebnisse des Vconect-Projekts auf der IFA in Berlin (6. bis 11. September) in Halle 11.1, Stand 21.

Über Vconect:

Vconect ist ein »Specific Targeted Research Project« (STREP) des Arbeitsprogramms »ICT (Information and Communications Technologies)« innerhalb des 7. Rahmen-programms der Europäischen Union (FP7). Das Projekt gehört zu »objective 1.5 (Networked Media)« unter »challenge 1 (Pervasive and Trusted Network and Service Infrastructures)«.

Vconect wird finanziell durch die Europäische Kommission gefördert. Das Gesamtvolumen liegt bei ca. 5,5 Millionen Euro.

Webseite: www.vconect-project.eu
YouTube: http://www.youtube.com/user/Vconect
Facebook: https://www.facebook.com/vconect
Twitter: https://twitter.com/vconect