Neugierde auf die Welt – die JuniorAkademie Bayern fördert lebendiges Lernen

Mediendienst / 21.7.2010

Mit großer Freude am Lernen und Entdecken engagieren sich 40 begabte Jugendliche aus 8. und 9. Klassen bayerischer Gymnasien in der zweiwöchigen Ferien­akademie des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS. Sie werden angeleitet von motivierten Hochschuldozenten, Wissenschaftlern und Künstlern, die ihre Begeisterung für Wissenschaft und Forschung an die Jugend weitertragen.

Die JuniorAkademie Bayern 2010 findet vom 1. – 14. ­August 2010 im Schullandheim Pottenstein statt. Wissenschaftler des Fraunhofer IIS und Dozenten der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg bieten den Teilnehmern vier Kurse in Mathematik, Spieleentwicklung, Filmproduktion und Chemie an. Die Kursinhalte gehen über das Schulwissen hinaus und ermöglichen den Jugendlichen fächerübergreifende Erkenntnisse sowie Lernerfahrungen in der Gemeinschaft.

Voraussetzung für die Teilnahme sind die Bereitschaft und die Begeisterung, neue Themen selbständig und gemeinsam in einer Gruppe zu erschließen, zu bearbeiten, zu dokumentieren und zu kommunizieren. Die Jugendlichen wurden von ihren Lehrern vorgeschlagen und vom Fraunhofer IIS ausgewählt. Sie kommen aus ganz Bayern, so z. B. aus den Großräumen München und Nürnberg sowie aus den Regionen Augsburg, Regensburg und Würzburg.

Ein übergreifendes Angebot in Musik, Schauspiel, Kunst und Sport ergänzt die fachliche Arbeit in den Kursen. Bei der Abschlussveranstaltung am 13. August 2010 im Fraunhofer IIS präsentieren die Teilnehmer die Inhalte der vier fachlichen Kurse und gestalten eine Schau mit Musik und künstlerischen Darbietungen zum kursübergreifenden Programm.

Die JuniorAkademie Bayern ist eine Aktion des ­Fraunhofer IIS zur Nachwuchsförderung und langfristigen Bindung engagierter junger Leute an das Institut. Sie soll bei den Beteiligten die Begeisterung für Technik wecken und das Fraunhofer IIS als starken Partner für Nachwuchförderung im Bereich Ingenieurwissenschaften ins Bewusstsein rücken. Bereits letztes Jahr hatte die Akademie großen Zulauf erfahren und begeisterte Reaktionen bei den Jugendlichen hervorgerufen.

Im Rahmen der Deutschen JuniorAkademien bieten die Bundesländer seit 2003 ein außerschulisches Programm zur Förderung besonders begabter und leistungsbereiter Schülerinnen und Schüler an. Koordiniert werden die Juniorakademien durch Bildung und Begabung e. V. in Bonn. Das Fraunhofer IIS ist zum zweiten Mal Veranstalter der JuniorAkademie in Bayern.

Besuchen Sie die JuniorAkademie in Pottenstein oder am 9. / 10. August im Fraunhofer IIS in Erlangen-Tennenlohe oder kommen Sie zur Abschlussveranstaltung am 13. August 2010 ins Fraunhofer IIS! Terminabsprachen bitte mit Hannelore Vasarhelyi, Telefon 0175 5842592, personalentwicklung@iis.fraunhofer.de