Das Fraunhofer IIS: Enabler für Wasserstofftechnologien und nachhaltige Energiesysteme

Wasserstoff gilt als eines der Schlüsselelemente der Energiewende. Das Fraunhofer IIS ist der ideale Partner, um den Einsatz dieses Energieträgers zu forcieren.

Wasserstoffwirtschaft – was ist das?

Die Wasserstoffwirtschaft ist ein komplexes Wirtschaftssystem. Es reicht von der Erzeugung des Wasserstoffs über Speicherung und Transport bis hin zur Entwicklung von Geschäftsmodellen. Ein wichtiger Faktor ist dabei die enge Verknüpfung der Wasserstofferzeugung mit erneuerbarer elektrischer Energie. 

Für den Markthochlauf einer nachhaltigen Wasserstoffwirtschaft sind zahlreiche Schlüsselkomponenten, wie Elektrolyseure, Transport- und Speichermedien sowie Brennstoffzellen als auch die digitale Wertschöpfung von zentraler Bedeutung. Das Fraunhofer IIS unterstützt bei der Entwicklung und dem Betrieb der erforderlichen Prozesse und Komponenten. Bei allen unserer Forschungsarbeiten spielen Daten eine entscheidende Rolle.

 

Die Wasserstoff-Wertschöpfungskette

Ein ganzheitlicher Blick auf die Wasserstoffwirtschaft inklusive ihrer Zulieferer und Dienstleistungen ermöglicht es dem Fraunhofer IIS, sich an zentralen Stellen wirkungsvoll mit seinen Kompetenzen einzubringen.

Diese Kompetenzen bringt das Fraunhofer IIS ein

Wir am Fraunhofer IIS verfügen über umfangreiche Kompetenzen zu unterschiedlichen Anwendungsbereichen in der Wasserstoffwirtschaft:

  • Kognitive Sensorsysteme unterstützen die Überwachung und den Betrieb von Erzeugungsanlagen, Transportsystemen und Wasserstoffanwendungen: Die gewonnenen Daten werden vor Ort oder in der Cloud mit KI-Methoden zur Betriebs- und Prozessoptimierung genutzt.
  • Zerstörungsfreie Prüfmethoden werden am Entwicklungszentrum Röntgentechnik weiterentwickelt: Hiermit können zukünftig Komponenten von Brennstoffzellen und Elektrolyseuren nach verschiedenen Fertigungsschritten geprüft werden.
  • Erfahrungen in der Optimierung von Netzen und Leitungssteuerung, u.a. auf dem Gebiet der Gasversorgung: Dieses Knowhow kann auf die Versorgungsinfrastruktur für Wasserstoff und auf Sektorkopplung übertragen werden und so zu einer effizienten Versorgungsplanung und -steuerung beitragen.
  • Entwicklung erfolgreicher Geschäftsmodelle für neue Märkte: Dafür sind unsere Expertinnen und Experten im Forschungsbereich Supply Chain Services spezialisiert. Gerade die Digitalisierung der Wasserstoffwertschöpfungskette können wir mit unserer Expertise nachhaltig mitgestalten.

 

Wasserstoff hat großes Potenzial für Wirtschaft und Gesellschaft

Wasserstofftechnologien gelten als idealer Ansatz, um den CO2-Ausstoß verschiedenster, auch sehr energieintensiver Prozesse zu reduzieren. Sie sind zentrale Elemente für die Zukunftsfähigkeit des Industriestandorts Deutschland.

 

Weitere Infos

Serie: Wasserstoff im Online Magazin

Gasleitungen: Schnellstraßen für Wasserstoff?

Serie: Wasserstoff im Online Magazin

Prof. Alexander Martin: Wasserstoff: So bringen wir die PS auf die Straße

EnDaSpace PLATON

Digitale Plattform für die Wasserstoffwirtschaft