Zukunft der Arbeit: Die neue Themenwelt im JOSEPHS®

/ 5.3.2018

Am 2. März 2018 startet im JOSEPHS® in der Nürnberger Innenstadt eine neue Themenwelt, in der Besucher Ideen von bekannten Unternehmen und kleineren Start-ups testen und weiterentwickeln können. Dieses Mal stehen die Forschungsinseln unter dem Motto »Zukunft der Arbeit« und stellen Lösungen und Prototypen vor, die sich u.a. mit Arbeitswelten der Zukunft, Kommunikationskanälen bei der Jobsuche und digitalen Beratungslösungen im Bankenumfeld beschäftigen.

In der 16. Themenwelt warten folgende Produkte und Prototypen auf Mitentwickler:

Wie werden die Menschen in Zukunft arbeiten? Wie machen sie sich fit dafür? Und welche Rolle spielen Wissenschaft und Forschung bei der Gestaltung eben dieser neuen Arbeitswelten? Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat das Wissenschaftsjahr 2018 unter das Thema »Arbeitswelten der Zukunft« gestellt und bietet nun auf der JOSEPHS®-Insel eine entsprechende Gesprächsplattform an: Unter dem Motto »Erleben. Erlernen. Gestalten.« wurde eine Lounge konzipiert, in der die Besucher mithilfe unterschiedlicher Mitmachelemente dazu animiert werden, ihre Visionen einzubringen, Fragen zu formulieren und Lösungsansätze zu entwickeln.

So werden in der Gesprächslounge u. a. konkrete Projekte zum Thema Arbeitswelten der Zukunft vorgestellt; wie der Klimabrunnen des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik. Die Forscher haben ein neuartiges Kühl- und Entfeuchtungssystem entwickelt, das die Luft nicht nur optimal reinigt und klimatisiert, sondern beispielsweise in Großraumbüros auch die Akustik verbessert und so zu einem angenehmeren Arbeitsklima beiträgt. Zwei weitere Forschungsinseln beschäftigen sich mit der Frage, wo, wie und wann wir in Zukunft miteinander arbeiten möchten. Außerdem finden die Besucher im Lesebereich der Lounge ausgewählte Lektüre zum Thema.

Im Fokus der Forschungsinsel der Bundesagentur für Arbeit steht die Frage, wie die Agentur ihren Kunden in Zukunft auf sie zugeschnittene passende Kommunikationskanäle bieten kann. Dazu geben die Besucher ihre bevorzugten Kommunikationskanäle entsprechend ihrer verschiedenen Anliegen an: Wann möchten sie lieber persönlich mit der Agentur in Kontakt treten, wann schriftlich und wann digital? Und wie soll die Kontaktaufnahmen aussehen? Dabei können sie aus bereits vorgegebenen Kombinationen von Online- und Offline-Angeboten wählen und die eigenen Präferenzen spiegeln.

Außerdem stellt die Agentur auf der Insel ihre Ideen für den Aufbau einer Online-Terminvereinbarung sowie für eine virtuelle persönliche Assistenz vor. Hier können die Besucher den noch jungen Chatbot weiterentwickeln und eigene kreative Ideen interaktiv einbringen – vorbeikommen muss man dazu jedoch noch persönlich.

Im Zusammenhang mit der Zukunft der Arbeit setzt die Consorsbank auf seiner Insel auf das Thema künstliche Intelligenz in der Bankberatung. Wie soll ein digitaler Berater aussehen? Wie soll er sich verhalten? Welche Dienstleistungen soll er anbieten? Um diese Fragen zu beantworten, können die Besucher spielerisch ihren eigenen digitalen Bankberater zusammenzustellen und den derzeitigen Prototypen des digitalen Beraters der Consorsbank auf Herz und Nieren prüfen.


Rund um die neue Themenwelt bietet das JOSEPHS auch wieder ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm in der Denkfabrik (Auszug):

Donnerstag, 8.03.2018 / 17:30 - 19 Uhr
Recruiting 4.0: Wie Big Data uns helfen kann, den perfekten Match zwischen Mensch und Unternehmen zu finden (Anmeldung erforderlich)

Montag, 12.03.2018 / 17:30 - 19 Uhr
Arbeitswelt 2022: Was müssen wir heute tun?

Dienstag, 13.03.2018 / 17:30 - 19 Uhr
New Work: Wieso klassische Denkmuster in einer digitalisierten und globalisierten Arbeitswelt nicht mehr funktionieren (Anmeldung erforderlich)

Mittwoch, 14.03.2018 / 17:30 - 19 Uhr
New Workspace: Der nächste Evolutionsschritt von Arbeitsflächen (Anmeldung erforderlich)

Mittwoch, 21.03.2018 / 17:30 - 19 Uhr
Recruitainment – Kreativer Zugang zu Young Professionals (Anmeldung erforderlich)

Vollständiges Programm unter:

http://www.josephs-innovation.de/besucher/veranstaltungen

Das JOSEPHS® ist ein offenes Innovationslabor in der Nürnberger Innenstadt. Auf 400 m² Fläche können Besucher hier aktuelle Innovationskonzepte von Unternehmen, wie neue Dienstleistungen, Produkte und Geschäftsmodelle, mit- und weiterentwickeln. Das Mitmach-Labor JOSEPHS® ist kostenlos und für alle Interessierten von Montag bis Samstag geöffnet. Das JOSEPHS® bietet dabei auch Workshops und Vorträge in der »Denkfabrik«, Inspiration im angeschlossenen »Gadget-Shop« (Ultra Comix) sowie Entspannung in der »Genusswelt«, die von Caffè Corretto betrieben wird. JOSEPHS® ist ein Projekt der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS, das in Kooperation mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg durchgeführt und durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert wird.