Fraunhofer IIS feiert mehrere CES-Premieren

/ 19.12.2018

LAS VEGAS, USA/ERLANGEN – Auf der CES 2019 vom 8. bis 11. Januar 2019 in Las Vegas zeigt das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS die aktuellsten Entwicklungen im Bereich Audio und Medientechnologien. Darunter, und erstmals auf der CES: die ersten im Handel erhältlichen MPEG-H-fähigen 3D-Soundbars, Sonamic Loudness für Soundsysteme im Auto, der xHE-AAC-Audiocodec als nativer Bestandteil von Android, sowie upHear Voice Quality Enhancement für verbesserte Spracherkennung in smarten Geräten. CES-Besucher können diese und weitere Produkte und Technologien am Fraunhofer-Stand 20236 in der South Hall 1 im Las Vegas Convention Center (LVCC) hautnah erleben.

Erste im Handel erhältliche 3D-Soundbars mit MPEG-H-Unterstützung mit CES-Debüt

 

Auf der CES 2019 zeigt das Fraunhofer IIS die ersten im Handel erhältlichen 3D-Soundbars mit MPEG-H Audio-Unterstützung, die einhüllenden Klang wie im Kino in die heimischen Wohnzimmer bringen. MPEG-H Audio ist das erste Audiosystem der nächsten Generation, das regulär im terrestrischen 4K-Fernsehen auf Sendung ist: es wird seit Mai 2017 als Teil des UHDTV-Systems in Südkorea 24 Stunden täglich ausgestrahlt. Neben einhüllendem Klang ermöglicht MPEG-H Zuschauern, den Audiomix an ihre persönlichen Vorlieben anzupassen: Beispielsweise kann man zwischen verschiedenen Sprachen umschalten, die Lautstärke des Sportkommentators regulieren oder Dialoge auf ein verständlicheres Level anheben. Bei der Wiedergabe sorgt das „Universal Delivery“-Konzept von MPEG-H Audio für den besten Sound auf jeglichem Endgerät und in jeder Hörumgebung.

Um ein noch intensiveres 3D-Klangerlebnis mit Soundbars und Fernsehgeräten zu erreichen, hat das Fraunhofer IIS den upHear Immersive Audio Virtualizer entwickelt, der das Rendering von 3D-Audioinhalten, sowie auch den Upmix herkömmlicher Surround- oder Stereoinhalte unterstützt. Auch diese Technologie wird vom Fraunhofer IIS auf der CES gezeigt.

 

Fraunhofer Sonamic: Hörkomfort auf der Überholspur

 

Ein weiteres Exponat, das seine CES-Premiere feiert, ist Sonamic Loudness: die Automotive-Audiotechnologie bietet gesteigerten Hörkomfort dank gleichbleibender Lautstärke beim Wechsel zwischen Radiosendern oder Medienquellen, die Dynamikunterschiede innerhalb der Musik bleiben dabei erhalten. Diese automatische und konsistente Lautstärkeregelung über alle Quellentypen und Radiostationen hinweg erhöht nicht nur den Komfort beim Autofahren, sondern sorgt auch für mehr Sicherheit, da der Fahrer sich auf den Straßenverkehr konzentrieren kann, anstatt sich mit dem „Volume“-Knopf beschäftigen zu müssen.

 

Zum ersten Mal als Bestandteil von Android Pie auf der CES: xHE-AAC

 

xHE-AAC, der jüngste Spross der AAC-Audiocodec-Familie, wird nativ vom neuen Google-Betriebssystem Android Pie unterstützt. An unserem Stand zeigen wir zum ersten Mal auf der CES Android Pie-Telefone mit Apps, die xHE-AAC nutzen. Der Codec bietet maximale Codiereffizienz bei Stereo-Datenraten von 12 kbit/s bis 500 kbit/s (und mehr). Die nahtlose Bitratenanpassung mithilfe von DASH und HLS sowie die MPEG-D DRC Lautstärke- und Dynamikanpassung sind feste Bestandteile des Codecs und machen xHE-AAC somit zur perfekten Lösung für adaptive Audio- und Videostreamingservices – egal ob für Filme, Musik, Hörbücher oder Podcasts – aber auch für Digitalradio.

 

Fraunhofer upHear Voice Quality Enhancement verschafft Gehör

 

Die upHear Voice Quality Enhancement-Technologie für verbesserte Spracherkennung erleichtert sprachgesteuerte Interaktionen über eingebaute Mikrofone in Mobiltelefonen und Smart-Home-Geräten wie intelligenten Lautsprechern: Sie beseitigt Störgeräusche, extrahiert die Stimme des Nutzers und neutralisiert akustische Echos – Befehle werden damit viel besser verstanden. Das russische Technologieunternehmen Yandex hat upHear Voice Quality Enhancement in seinen ersten intelligenten Lautsprecher integriert, damit Keyword-Spotter und Spracherkenner im Gerät verbale Befehle selbst dann zuverlässig verstehen, wenn gleichzeitig Musik abgespielt wird.

 

Die Audio- und Medientechnologien des Fraunhofer IIS stehen zwischen dem 8. und 11. Januar 2019 auf der CES an Stand Nummer 20236 im Las Vegas Convention Center, South Hall 1, zum Ausprobieren bereit.