#inNUEvation »landet« am 28.5.2020 in Atzenhof

12.4.2019

Im Rahmen der Vernissage »100 Jahre Flughafen Nürnberg-Fürth« hat das Leistungszentrum Elektroniksysteme (LZE e.V.) verkündet, dass die Innovationskonferenz #inNUEvation im kommenden Röntgenjubiläumsjahr 2020 am alten Flugplatz in Fürth »landet«: Nach dem erfolgreichen Start des Konzeptes im Jahr 2018 in Nürnberg wird die Konferenz nun im 2-jährigen Turnus an verschiedenen Standorten in der Metropolregion wiederholt, 2020 am Fraunhofer-Entwicklungszentrum Röntgentechnik in Fürth.

inNUEvation
© Fraunhofer IIS/Paul Pulkert

Die #inNUEvation landet zum Röntgenjahr 2020 am Fraunhofer EZRT in Fürth

Der LZE e.V. ist eine gemeinsame Initiative der Fraunhofer-Institute IIS und IISB sowie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). Sprecher des Direktoriums Prof. Albert Heuberger: »Die Metropolregion Nürnberg ist ein innovativer Standort mit hohem Hightech- und Digitalisierungsanteil und international hervorragend positioniert. Mit der #inNUEvation wollen wir dieses Innovationsbewusstsein noch weiter fördern und Netzwerke interdisziplinär ausbauen.«

»#inNUEvation ist mehr als nur eine Konferenz. Sie ist ein wichtiger Baustein im spannenden Innovations-Ökosystem der Metropolregion Nürnberg. Sie macht die Innovationskunst und -dynamik unseres Wirtschaftsstandortes stärker sichtbar«, betonen die Wirtschaftsreferenten der Städte Nürnberg und Fürth, Dr. Michael Fraas und Horst Müller.

Internationale Referenten sowie hochrangige Industrievertreter werden sich bei der Veranstaltung wieder über die Themen Digitalisierung und Innovationsforschung, sowie speziell die Zukunft der Röntgentechnologie austauschen. 

#inNUEvation-Projektleiterin Melanie Oßwald: »Das Fraunhofer-Entwicklungszentrum an der Flugplatzstraße ist die ideale Startbahn für die #inNUEvation2020. Wir freuen uns sehr auf tolle Gäste, inspirierende Vorträge, interdisziplinäre Themen und innovative Partner.« Als Kooperationspartner konnten bereits die Wirtschaftsreferate der Städte Nürnberg und Fürth gewonnen werden.