Wearable-Validierung im Basketball

Die Validierung kommerzieller Wearables ermöglicht eine optimale Trainings- und Spielkontrolle der Sportler in der NBA (National Basketball Association).

Wearable-Validierung im Basketball

Auf einen Blick

Eine optimale Trainings- und Spielkontrolle beim Sport kann nur durch einwandfrei funktionierende Wearables gelingen. Wearables sind am Körper getragene Messsysteme beispielsweise für biometrische Daten wie Puls. Das Fraunhofer IIS übernimmt hierfür die Validierung in den Bereichen Physiological, wie Herzratenmessung oder Elektromyografie, und Movement, wie Messung der Geschwindigkeit, Distanz oder der Sprunghöhe. Die Validierung verschiedener Technologien geschieht mittels professionell geplanten Testtagen mit Athleten, hochautomatisierten technischen Test- und Auswerteverfahren, sowie wissenschaftlicher Sorgfalt bei der Auswertung der Ergebnisse. Zusätzlich werden die Systeme und ihre Komponenten vom Projektpartner, der Universität Michigan, auf ihre Sicherheit getestet.

Herausforderungen

Die Validierung kommerzieller Systeme für den Sport weist einige Herausforderungen auf, die mit dem nötigen Know-how, sowie den örtlichen Begebenheiten des Fraunhofer IIS gelöst werden können:

  • Bei Datenaufzeichnungen mit Athleten sind sowohl die menschliche Komponente während der Tests, als auch ethische Regularien zu berücksichtigen. Durch die langjährige Erfahrung und die gute Zusammenarbeit des Fraunhofer Teams wird diese Herausforderung spielend gemeistert.
  • Die absolut faire und konsistente Bewertung verschiedener Systemanbieter durch die Messverfahren konnte durch professionelle und akribische Arbeit in jeder Phase des Testablaufs, von der Planung, über die Ausführung, sowie eines Vier-Augen-Prinzips bei der Analyse der Messdaten sichergestellt werden.
  • Ein reibungsloser Ablauf erfordert außerdem eine für Sportanwendungen geeignete Testumgebung mit passenden integrierten Mess- und Prüfsystemen. Am Fraunhofer IIS eignet sich hierfür bestens das Test- und Anwendungszentrum L.I.N.K.

Mess- und Prüfsysteme im Einsatz

Für die Validierung werden verschiedene Mess- und Prüfsysteme genutzt, welche zum Teil bereits in die Räumlichkeiten des Fraunhofer IIS integriert sind:

  • Qualisys Motion Capture System in einem der größten Trackingbereich Europas (ca. 20x30 Meter)
  • Nikon iGPS Lasertracking für technische Tests
  • Vibrationstisch zum Test von IMU basierten „Wearables“
  • 3D-Positioniersystem für wiederholbare Tests im ganzen Trackingvolumen
  • Autonome Segway Plattform zur Erfassung vieler Wiederholungen sportähnlicher Bewegungen

Angebot

Das über viele Jahre aufgebaute Know-how im Bereich Trackingsysteme, sowie bei der Entwicklung von Wearables und der Auswertung von (Sport-)Daten befähigt das Fraunhofer IIS ein vielfältiges Angebot an Leistungen für verschiedenste Sportarten zu bieten. Beispiele über bereits durchgeführte Projekte finden Sie hier.