Heinz Nixdorf MuseumsForum

Heinz Nixdorf MuseumsForum Paderborn

Multimedial durch das Computermuseum

Der multimediale Museums-Guide fehlt natürlich nicht im größten Computermuseum der Welt, dem Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn. Unter Nutzung der Lokalisierungstechnologie des Fraunhofer IIS realisierte dort die Firma Antenna International einen Multimedia-Guide der Extraklasse. Dieser ortet sich selbst und weist den Besuchern mithilfe von Fotos auf dem Bildschirm den Weg; eine Innovation, die die Eingabe von Nummern an den Stationen erübrigt und in ersten Tests von den Besuchern als sehr angenehm bewertet wurde.

Das Gerät ist ein modernes Smartphone, das sowohl informiert als auch unterhaltsame Hintergründe aufzeigt. Denn von den ersten Schriftzeichen auf antiken Tontafeln bis zu Mobiltelefonen, die noch in keinen Schuhkarton passten: Im Heinz Nixdorf MuseumsForum gibt es viel zu entdecken aus 5.000 Jahren Geschichte der Informationstechnik.

 

Hohe Genauigkeit

Eine sichere Etagenauflösung, die sichere Raumerkennung und präzise Auflösung am Exponat erfordern bereits bei der Planung der WLAN-Infrastruktur ein sorgfältiges Vorgehen. So bieten im Heinz Nixdorf MuseumsForum Richtantennen die Möglichkeit, einzelne Bereiche sehr genau aufzulösen. Die Lokalisierung ist dort bis auf 1,5 Meter genau und benötigt dabei keine vernetzte WLAN-Infrastruktur.

Zahlreiche weitere Museen und Applikationsentwickler setzen ebenfalls auf die Fraunhofer-Technologie. Nach erfolgreicher Implentierung unserer Lokalisierunglösung im Haus der Geschichte in Baden-Württemberg oder dem Museum für Industriekultur in Nürnberg sind weitere Museumsprojekte in Städten wie London, München oder Wien bereits in Vorbereitung.

"Mit dem Multimedia-Guide möchten wir den Besuchern eine zeitgemäße Form der Information bieten und ihnen gleichzeitig eine kurzweilige Tour durch das Museum ermöglichen."
HNF-Geschäftsführer Dr. Kurt Beiersdörfer

Der Multimedia-Guide wurde für den International Museums & Heritage Awards for Excellence 2013 nominiert.