IMS#

Intelligente Mobilitätsstation

Im Projekt „Intelligente Mobilitätsstation“ werden neue Strategien und Technologien zur Verknüpfung von Verkehrssystem und Energieversorgung sowie zur Navigation in Gebäuden erprobt.

Dabei werden Elektromobilitätsangebote integriert und erweitert, die Energieversorgung im Hinblick auf eine maximale Nutzung und intelligente Speicherung erneuerbarer Energien optimiert und eine Indoor-Navigation erprobt, die das intermodale Umsteigen in komplexen Gebäudesituationen erleichtert. Ziel ist es, eine höhere Nutzungsintensität und -qualität im öffentlichen Verkehr zu erreichen.

Die Indoor-Navigation mit awiloc® gewährleistet dabei eine lückenlose Informationskette von Tür zu Tür und wird mit bestehenden Informationssystemen verknüpft.

Alle wissenschaftlichen Erkenntnisse werden in einem öffentlich zugänglichen Demonstrator im Bahnhof Berlin Südkreuz zu einer elektromobilen und mit regenerativen Energien versorgten intelligenten intermodalen Verkehrsdrehscheibe anschaulich aufbereitet, um die Öffentlichkeit von den Potenzialen einer vernetzten, CO2-freien Mobilität zu begeistern.