Eingebettete drahtlose und miniaturisierte Sensorik im Boxen zur Messung von Druck, Geschwindigkeit uvm.
© AntonioDiaz - Fotolia.com
Eingebettete drahtlose und miniaturisierte Sensorik im Boxen

Eingebettete drahtlose Sensorik im Boxhandschuh

Sensorik im Boxen

Auf einen Blick

In vielen Sportbereichen leisten heutzutage unterschiedliche Technologien einen Beitrag zur Trainingsunterstützung oder stellen einen Mehrwert für Medien dar. So kann das Fraunhofer IIS auch im Boxsport durch Echtzeitmessung des Beschleunigungsverlaufs und der Geschwindigkeit von Schlägen Vorteile mittels miniaturisierter Sensortechnik bieten. Schließlich ermöglichen es Algorithmen dem Trainer die Faustschläge zu kategorisieren und auszuwerten, um die Box-Kämpfer gezielt trainieren zu können. Um bestmögliche Ergebnisse zu generieren, werden hierzu neben klassischen Algorithmen auch maschinelle Lernverfahren eingesetzt.

Technische Beschreibung

Sensorik im Boxen, eingebettete Elektronik
© Fraunhofer IIS/Matthias Schäfer
Miniaturisiertes, drahtloses und induktiv aufladbares Sensormodul im Boxhandschuh

Durch ein miniaturisiertes, drahtloses und induktiv aufladbares Sensormodul, welches im Boxhandschuh integriert ist, erfolgt die Messung der Faustbeschleunigung und Schlaggeschwindigkeit in Echtzeit. Mit Hilfe von integrierten Beschleunigungssensoren können die Schlagstärke und die Schlaganzahl ausgewertet werden. Klassische sowie selbstlernende Algorithmen charakterisieren im Anschluss die Art des Faustschlages. Drahtlose Technologien des Fraunhofer IIS sorgen für die Übertragung der gespeicherten Daten an einen PC oder Tablet, auf welchem die Informationen zur weiteren Verwendung gespeichert, evaluiert und dargestellt werden.

Anwendung

Potentielle Anwendungen der Technologie des Fraunhofer IIS finden sich beispielsweise im Profiboxen. Dort könnten Ergebnisse in Echtzeit während Live-Übertragungen dargestellt werden, was einen großen Mehrwert für Medienunternehmen und TV-Zuschauer bedeuten kann. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, eingebettete Sensorik auch im Spiel- und Freizeitbereich sowie in anderen Sportbereichen einzusetzen.

 

Angebot

Der intelligente Boxhandschuh repräsentiert das Know-how des Fraunhofer IIS im Bereich eingebettete, drahtlose Sensorik und Funk in Verbindung mit sensornaher Künstlicher Intelligenz. Aufbauend auf dieses fundierte Know-how für Bewegungsabläufe entwickeln die Mitarbeiter des Fraunhofer IIS ein auf Ihr Anwendungsgebiet maßgeschneidertes System.

Mit seiner langjährigen Expertise in der drahtlosen Datenübertragung und Sensorik ist das Fraunhofer IIS ein verlässlicher Partner für gemeinsame, nationale und internationale F&E-Projekte. Durch unser weltweit einzigartiges Test- und Anwendungszentrum L.I.N.K. ist es möglich, sehr anwendungsnah Situationen zu Test- und Demonstrationszwecken, im Speziellen die Bedingungen von Sportumgebungen, nachzubilden.