Dr.-Ing. Bernhard Grill

Institutsleiter mit der Zuständigkeit für Audio und Medientechnologien des Fraunhofer IIS

Dr.-Ing. Bernhard Grill studierte Elektrotechnik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Von 1987 bis 1995 war er mit der Entwicklung und Implementierung von Audiocodierverfahren am Fraunhofer IIS beschäftigt. 1992 wurde er zusammen mit Jürgen Herre und Ernst Eberlein mit dem »Joseph-von-Fraunhofer-Preis« für seine Beiträge zur mp3-Technologie ausgezeichnet. Im Jahr 2001 übernahm Bernhard Grill die Leitung der Abteilung Audio am Fraunhofer IIS. Im selben Jahr wurde er zusammen mit Karlheinz Brandenburg und Harald Popp als Erfinder des mp3-Verfahrens mit dem »Deutschen Zukunftspreis« ausgezeichnet. Heute ist er Institutsleiter des Fraunhofer IIS mit der Zuständigkeit für Audio und Medientechnologien und leitet auch den gleichnamigen Bereich. Hier ist er verantwortlich für die erfolgreiche Weiterentwicklung und kommerzielle Umsetzung der am Fraunhofer IIS entwickelten Audiocodierverfahren und damit verwandter Technologien.

Studium/akademisch-berufliche Stationen

seit 2016 Institutsleiter mit der Zuständigkeit für Audio und Medientechnologien des Fraunhofer IIS
seit 2013 Bereichsleiter des Bereichs Audio und Medientechnologien
seit 2011 Stellvertretender Leiter des Fraunhofer IIS
seit 2008 Initiierung, Entwicklung und Management der International Audio Laboratories Erlangen
2001-2013 Leiter der Abteilung »Audio«
2001 Promotion im Fachbereich Elektrotechnik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
1999-2000 Leiter der Gruppe »Audio Research«
1995-1998 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Lehrstuhls für Technische Elektronik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
1987-1995 Entwicklung und Implementierung von Audiocodierverfahren (u.a. mp3 und AAC) amFraunhofer IIS
1981-1987 Studium der Elektrotechnik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Fachliche Schwerpunkte

Forschung und Entwicklung von Verfahren der Audiocodierung und Audiosignalverarbeitung

 

Seit 1989 maßgeblich beteiligt an der Entwicklung von vier Generationen von Verfahren zur Audiocodierung. Seitdem besteht eine weltweite technologische Führerschaft auf diesem Gebiet für das Fraunhofer IIS.

1. Generation: mp3
2. Generation: AAC
3. Generation: High-Efficiency AAC
4. Generation: USAC – Unified Speech/Audio Coding, EVS, MPEG-H

Dabei verantwortlich für Initiierung und Durchführung von Forschungskooperationen mit diversen Industriepartnern in Europa, Asien und USA.

Initiierung und Mitarbeit an Verfahren der Audiosignalverarbeitung für die Wiedergabe von einhüllendem Klang über Kopfhörer, 3D-Soundbars oder 3D-Klang für Automotive Infotainment.

Initiierung und Förderung der Nutzung von KI-Technologien in der Audiocodierung und Audiosignalverarbeitung.

 

Standardisierung von Verfahren der Audiocodierung

 

Aktive Mitarbeit an der Standardisierung von ISO-MPEG-Standards, z. B. mp3, AAC und USAC

Aktive Mitarbeit bei der Integration von Audiocodier-verfahren in Anwendungsstandards, z. B. ATSC 3.0

Aktive Mitarbeit bei der Integration von Audiocodier-verfahren in die Mobilfunkstandards von 3GPP, z. B. AAC

Aktive Mitarbeit bei der Standardisierung der 3GPP-Kommunikationscodecs EVS und IVAS

 

Verwertung von Verfahren der Audiocodierung und Audiosignalverarbeitung

 

Maßgebliche Beteiligung an der Einbringung der bei der Entwicklung entstandenen Patente in Patentlizenzprogramme, z. B. Thomson mp3 Lizenzprogramm, AAC-Lizenzprogramm von VIA Licensing oder EVS-Lizenzprogramm bei MPEG LA.

Erfolgreiche Markteinführung der Audio-Technologien des Fraunhofer IIS, z. B.:

mp3 für professionelle Anwendungen

»Erster mp3 Software Encoder«, machte – als Shareware verbreitet – mp3 weltweit bekannt

die ersten drei Generationen sind heute in allen Geräten der Unterhaltungselektronik

die Codecs der vierten Generation entwickeln sich vielversprechend:

        - EVS bereits in den meisten aktuellen Smartphones integriert

        - USAC in Android nativ integriert

        - MPEG-H auf Sendung in Korea und in Anwendungsstandards wie ATSC, DVB oder 3GPP

Diverse Technologien der Audiosignalverarbeitung in Serienfahrzeugen u. a. von Audi, Mercedes und VW

Wichtige Meilensteine

2015 Technologiepreis der Eduard-Rhein-Stiftung
2000 Deutscher Zukunftspreis des Bundespräsidenten
2000
Fellowship Award der Audio Engineering Society AES
1999 Certificate der International Organization for Standardization ISO
1992 Joseph-von-Fraunhofer-Preis der Fraunhofer-Gesellschaft

Mitgliedschaften

»Fellow of the Audio Engineering Society«

Deutsches Institut für Normung Arbeitskreis NI29

ISO Arbeitsgruppe ISO/IEC JTC1 SC29 WG11

ETSI / 3GPP Arbeitsgruppe SA-4

Deutsche TV-Plattform

IEEE Broadcast Technology Society (Institute of Electrical and Electronics Engineers)

Kontakt

Bernhard Grill

Contact Press / Media

Dr.-Ing. Bernhard Grill

Institutsleiter mit der Zuständigkeit für Audio und Medientechnologien

Fraunhofer IIS
Am Wolfsmantel 33
91058 Erlangen

Telefon +49 9131 776-6000

Fax +49 9131 776-6099

Contact Press / Media

Jocelyne Greiwe

Assistentin des Institutsleiter mit der Zuständigkeit für Audio und Medientechnologien

Fraunhofer IIS
Am Wolfsmantel 33
91058 Erlangen

Telefon +49 9131 776-6001