Enhanced Voice Services (EVS)

Full-HD-Voice-Klangqualität im Mobilfunk

 

Der Kommunikationscodec EVS wurde speziell für VoLTE (Voice over LTE)-Dienste entwickelt. EVS ermöglicht Telefonate in Full-HD-Voice-Audioqualität, bei der Gespräche dieselbe Klangqualität haben, wie wir sie von anderen digitalen Medien gewohnt sind. Bisher wurden in der Mobilkommunikation reine Sprachcodecs verwendet, die zudem nur einen Teil des hörbaren Spektrums der Audiobandbreite abdecken können. EVS vereint dagegen modernste Ansätze zur Sprach- und Audiocodierung und setzt sich dabei über die Einschränkungen der Vorgängertechnologien hinweg.

Für Superwideband-Übertragungen über VoLTE wurde EVS von der GSMA zum einzig vorgeschriebenen Audiocodec ernannt (siehe auch "Official Document IR.92 - IMS Profile for Voice and SMS").

 

EVS…

 

…schafft Full-HD Voice Audioqualität

EVS schafft eine unvergleichbare Klangqualität für Sprache, Hintergrundmusik und gemischte Inhalte – egal ob Narrow-, Wide-, Superwide- oder Fullband. Dabei übertrifft der Codec die Audioqualität der heutigen Mobilfunkkommunikation sowie die der OTT-Kommunikationsdienste.

 

…liefert Effizienz und Vielseitigkeit

EVS arbeitet innerhalb einer weiten Spanne an Bitraten, angefangen bei 5,9 kbit/s bis hin zu 128 kbit/s. So können Serviceanbieter die Leistungsfähigkeit des Netzwerks sowie die Klangqualität ihres Dienstes je nach Möglichkeit und Bedarf optimieren. Narrow- und Wideband-Übertragungen sind ab 5,9 kbit/s möglich, Superwideband mit Full-HD Voice-Qualität wird ab 9,6 kbit/s unterstützt. Im Vergleich zu älteren Codecs liefert EVS darüber hinaus verbesserte Sprachqualität bei typischen mobilen Datenraten von 13,2 und 24 kbit/s.

 

…bietet einen verlässlichen Service

Mobile Netzwerkdienste wie VoLTE und Voice over WiFi sind oft von Paketverlusten betroffen, die durch schlechte Netzwerkbedingungen ausgelöst werden. Die Folge sind schwer verständliche Telefongespräche. EVS setzt an dieser Stelle einzigartige Werkzeuge ein, die die Paketverluste ausgleichen und ihre Auswirkungen reduzieren.

 

…ist rückwärtskompatibel zu bereits existierenden VoLTE-Diensten

EVS ist rückwärtskompatibel zu AMR-WB, so dass das Audiosignal bei Netzwerkschwankungen reibungslos zwischen VoLTE (4G) und verbindungsorientierten Netzen (3G) wechseln kann.

Verfügbarkeit

Die folgenden Netzbetreiber haben bereits auf EVS basierende VoLTE-Dienste eingeführt:

  • NTT DoCoMo
  • T-Mobile USA
  • T-Mobile Poland
  • Vodafone Deutschland
  • Koreanische Netzbetreiber (SK Telecom, KT, LGUplus)
  • Deutsche Telekom
  • KDDI Japan
  • China Mobile
  • EE United Kingdom
  • Vodafone Netherlands
  • Airtel India
  • A1 Österreich
  • Swisscom
  • Verizon

Die Liste der mobilen Endgeräte, die EVS unterstützen, wächst stetig. Derzeit sind es rund 169 Modelle verschiedener Hersteller:

  • Apple
  • Google   
  • HTC
  • Huawei
  • LG
  • Motorola
  • Nokia
  • Panasonic
  • Sony
  • Xiaomi
  • und viele mehr