Unser Portfolio für überzeugenden Virtual Reality-Klang

VR Audio-Lösungen für umhüllenden Klang

Hinweis: Mit dem Starten des Videos werden Daten an Youtube übertragen.

Dank ihrer hervorragenden Tonqualität ermöglichen die am Fraunhofer IIS entwickelten Audio-Technologien für Virtual Reality-Anwendungen ein authentisches Hörerlebnis. Sie sind für alle Schritte innerhalb der Entstehungskette von VR-Inhalten einsetzbar: Angefangen bei der Audio-Aufnahme bis hin zum finalen Hörerlebnis des Verbrauchers.

Die Aufnahme

3D-Audioaufnahmen mit Fraunhofer-Technologie
© Foto Fraunhofer IIS

Eine wachsende Anzahl der heute verfügbaren VR-Kameras liefert zwar überzeugende Bildqualität, die internen Mikrofone jedoch erfassen zumeist nicht echten 3D-Klang. Externe 3D-Audio-Mikrofone hingegen können teuer sein und erfordern eine besondere Ausbildung für optimale Ergebnisse. Zudem ist es kaum möglich, sie außerhalb des Sichtfelds der Kamera zu platzieren. Fraunhofer bietet für die Aufnahme und Verarbeitung von 3D-Audio einen intelligenten Signalverarbeitungsalgorithmus, der sowohl für verschiedene Arten integrierter als auch externer Mikrofone geeignet ist.

Die Produktion

Ein weiterer wichtiger Schritt bei der Produktion von VR-Audio-Inhalten ist die Bearbeitung des Audiomaterials. Das am Fraunhofer IIS entwickelte Cingo Composer Plug-in vereinfacht das Mischen von 3D-Sound für VR und unterstützt Audioobjekte, Multikanal-Beds und Ambisonic-Signale. Das Plug-in ist kompatibel mit den wichtigsten DAWs wie Nuendo, Reaper und Pro Tools.

Mithilfe des Fraunhofer Plug-ins Cingo4Unity kann 3D-Sound vor der Erstellung einer Virtual Reality-App direkt in der Game Engine Unity bearbeitet und überwacht werden.

Die Übertragung

Fraunhofer Cingo/Virtual Reality
© Foto Kurt Fuchs/Fraunhofer IIS

MPEG-H Audio wurde für Hörerlebnisse jenseits von Surround-Sound entwickelt. Der Audio-Standard der nächsten Generation für TV und virtuelle Realität liefert dank zusätzlicher Höheninformation umhüllenden 3D-Klang. MPEG-H-Bitströme können Kanäle, Audio-Objekte oder szenenbasierte Inhalte (z.B. via First oder Higher Order Ambisonics (FOA / HOA)) transportieren. Neben binauralem Rendering sind mit MPEG-H Audio verschiedene Lautsprecherkonfigurationen von Mono bis hin zu 22.2 Kanälen möglich.

Erfahren Sie mehr über MPEG-H Audio.

Der vom Fraunhofer IIS mitentwickelte Mehrkanal-Audiocodec HE-AAC  wird nativ von iOS, Android, Windows und Mac OS unterstützt und steht deshalb VR-App-Entwicklern frei zur Verfügung. Die für die Hulu VR-App, LG 360 VR oder Samsung MilkVR 360 erstellten Videos und Inhalte sind mit HE-AAC codiert und bieten den Nutzern hochwertigen Surround-Sound. Der AAC-Codec kann kanalbasierte Audioelemente sowie First Order Ambisonics transportieren.
HE-AAC wird weltweit für TV und Streaming-Anwendungen eingesetzt und ist in mehr als zehn Milliarden Geräten verfügbar.

Weitere Informationen über den Audiocodec HE-AAC.

Die Wiedergabe

Virtual Reality Erfahrung mit Fraunhofer Cingo
© Foto David Hartfiel/Fraunhofer IIS

Fraunhofer Cingo versorgt VR-Endgeräte und -Anwendungen über Kopfhörer mit einhüllendem 3D-Klang. Die Post-Processing-Technologie kann Stereo, Surround Sound und auch 3D-Audio wiedergeben. Außerdem registriert und verarbeitet sie die Kopfbewegungen des Nutzers und ermöglicht die gleichzeitige Platzierung von Klangobjekten überall im virtuellen Raum um den Zuhörer. Dank dieser umfangreichen Produkteigenschaften haben Geräteherteller wie Google, Samsung, LG und TCL Communication sowie OTT-Video-Dienste Cingo für ihre VR-Brillen und -Services ausgewählt. So kommen beispielsweise Nutzer der Samsung Gear VR, der Alcatel VISION und der Hulu VR App in den Genuss überzeugender VR-Klangerlebnisse.

Erfahren Sie mehr über Fraunhofer Cingo.

Videos

Audio und Medientechnologien auf der IBC2016

Die IBC-Messe in Amsterdam liegt uns sehr am Herzen: Hier können wir nicht nur unsere neuesten Audio- und Medientechnologien präsentieren – die IBC bietet zudem die perfekte Plattform, um sich mit Experten über die Erstellung und Verbreitung von Multimedia-Inhalten auszutauschen.

Dieses Jahr haben wir unter Anderem unsere VR-Audio-Technologien vorgestellt. Erfahren Sie im folgenden Messevideo mehr über Cingo und Co. sowie über unsere anderen Exponate aus den Bereichen Digitalradio, Fernsehen und Streaming.