HE-AAC, HE-AAC v2

Weltweit im Einsatz für TV- und Streaming-Anwendungen  

 

Als Schlüsseltechnologie in modernen Multimediasystemen ist HE-AAC weit verbreitet in Rundfunk und Streaming. Neben höchster Audioqualität bei geringen Bitraten bietet der Codec die Unterstützung von Metadaten. Er ermöglicht so ein beeindruckendes Audioerlebnis, auch über Kanäle mit limitierter Kapazität, wie z. B. im Radio, Fernsehen oder bei Streaming-Anwendungen wie MPEG-DASH.

Das DASH Industry Forum hat HE-AACv2 als obligatorischen Stereocodec für die DASH264 Interoperability Guidelines festgelegt. Darüber hinaus ist HE-AAC 7.1 einer der optional wählbaren Multikanalcodecs.

 

HE-AAC…

  • ... ist der dominierende Audiocodec in TV, Radio und Streaming weltweit.
  • ... ist heute bereits in mehr als zehn Milliarden Geräten.
  • ... ist vollständig kompatibel mit allen relevanten Rundfunk-Metadaten.
  • ... wird durch das Fraunhofer IIS unterstützt und gewartet.

 

Qualität

Exzellent nach EBU-Test (siehe auch Whitepaper unten)

Bitraten

HE-AAC: 48 bis 64 kbit/s Stereo, 160 kbit/s für 5.1 Surround (HE-AAC: AAC-LC + SBR)
HE-AAC v2: 24 bis 32 kbit/s Stereo (HE-AACv2: AAC-LC + SBR +PS)

Abtastraten

24 bis 96 kHz

Kanäle

Mono, Stereo, Multikanal (z.B. 5.1, 7.1,...)

Verwendung

DVB, ISDB, SBTVD, DAB+, DRM+, DRM, ATSC-M/H, ISDB-Tmm, DVB-H, DMB, 3GPP, Mobiltelefone, Audio- und Video-Streaming-Dienste

 

HE-AAC Weltkarte
© Andreas Haertle - Fotolia.com / Fraunhofer IIS
HE-AAC Weltkarte

HE-AAC für TV-Übertragung

HE-AAC ist der vorherrschende Codec in modernen Rundfunk- und Streaming-Systemen, beispielsweise ist HE-AAC Bestandteil der DVB Tool-Box und wird in vielen europäischen und süd-amerikanischen Ländern verwendet. Daher unterstützen die Mehrheit der aktuell verkauften HD-fähigen Fernseher und Settop-Boxen HE-AAC. Auch haben alle großen Hersteller von professionellen Rundfunkequipment HE-AAC bereits in ihre Geräte integriert. Deshalb kann HE-AAC einfach und ohne großen Aufwand in bestehende Produktions- und Vertriebswege integriert werden.

HE-AAC unterstützt alle im Rundfunk relevanten Metadaten und jegliche Kanalkonfiguration von Mono bis zu 48 Kanälen, u.a. Stereo und 5.1 Surround. Auch Zusatzinformationen können übertragen werden, um zukünftige TV-Dienste möglich zu machen, wie z. B. die Fraunhofer Dialogue Enhancement-Technologie zur Verbesserung der Sprachverständlichkeit.

 

HE-AAC für Radio-Übertragung

HE-AAC ist ein etablierter Codec in der Radio-Übertragung und wird in nahezu allen digitalen Radiosystemen verwendet, zum Beispiel DAB+.  

Vom Sender bis zum Empfänger bietet das Fraunhofer IIS alle erforderlichen Technologien und Komponenten, die für den Erfolg digitaler Rundfunksysteme, -standards und -geräte notwendig sind. Rundfunkstationen bekommen mit der DAB und DRM ContentServer-Familie alles aus einer Hand: Audiokodierung, Datendienstmanagement und Ensemble-Multiplex Generierung. Das Fraunhofer-Angebot an Audioencodern und -decodern umfasst alle wichtigen Formate für moderne digitale Radiosysteme. Dazu zählen MPEG Layer-2 für DAB Classic, MPEG HE-AACv2 für DAB+/DRM oder MPEG Surround für Sendungen in guter Surround-Qualität bei Stereo-Datenraten.

 

HE-AAC für Streaming-Anwendungen

HE-AAC ist der vorherrschende Audiostreaming-Codec. So unterstützen alle führenden Streaming- und Media-Player-Plattformen HE-AAC, wie zum Beispiel Flash, Silverlight, Windows Media Player, Winamp und iTunes. Auch Mac OSX und Windows enthalten den Codec, ebenso wie die mobilen Betriebssysteme iOS, Android, Windows Phone, Symbian und BlackBerry.

Die heute gebräuchlichen HTTP Adaptive Streaming-Systeme nutzen ebenfalls die Codecs der AAC-Familie, so zum Beispiel Apple HLS, Microsoft Smooth Streaming und Adobe Dynamic Streaming.

Zusätzlich ist HE-AAC wichtiger Bestandteil von Streamingstandards der Unterhaltungselektronikindustrie, wie zum Beispiel Open IPTV Forum, ATIS, HbbTV und DLNA. Deshalb unterstützen fast alle digitalen Fernseher, BluRay-Player, Settop-Boxen oder Spielekonsolen den Audiocodec. Diese weite Verbreitung macht HE-AAC für viele Inhalteanbieter zum Codec der Wahl. So nutzen die meisten Webradios HE-AAC für die Übertragung des Programms und Dienste wie Pandora, Aupeo, hulu oder der BBC iPlayer basieren auf dem effizienten Codec.

Verfügbarkeit

HE-AAC ist als Teil des xHE-AAC-Softwarepakets verfügbar. Erfahren Sie mehr über xHE-AAC

Patentlizenzierung:

Ein Patent-Lizenzprogramm, das alle Versionen von AAC abdeckt, wird von der Via Licensing Corporation verwaltet. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.via-corp.com oder kontaktieren Sie info@vialicensing.com.