Wireline Communication Circuits

Im Industrie-, Gebäude- oder Automotivebereich werden oft sehr hohe Datenmengen übertragen. Unser fachlicher Fokus ist die Entwicklung von Physical Layer-Konzepten, ASICs und IPs (Intellectual Properties) für die optische und drahtgebundene Gigabit-Datenübertragung (1 bis 25 Gbit/s) mit Reichweiten von einigen Metern bis wenigen 100 Metern.

Bei der drahtgebundenen Übertragungstechnik liegt der Fokus auf der Entwicklung von Sender- und Empfänger-IPs sowie -ASICs zur Datenübertragung über eine einzelne Twisted-Pair-Leitung. Für den »Automotive Pixel Link« (APIX®) der Firma Inova Semiconductors wurden analoge Physical Layer-IPs entwickelt. Dabei werden bei APIX1® 1 Gbit/s, bei APIX2® 3 Gbit/s über eine Zweidrahtleitung zur Ansteuerung der Displays im Fahrzeug über rund 10 m übertragen. Die besonderen Herausforderungen im Automobilbereich liegen in der Verwendung eines dünnen Kupferkabels und eines einfachen, robusten Steckers sowie in der Einhaltung der strengen EMV-Anforderungen. Herkömmliche Lösungen, wie z. B. die Verwendung des 10-Gigabit-Ethernet-Standards, sind dafür nicht geeignet. Hier finden Sie weitere Informationen zur 10+Gbit/s-Datenübertragung über ein Kupferkabel.

Vor allem hochauflösende Kameras und Displays treiben die Datenraten nicht nur im Fahrzeug immer weiter nach oben. Auch diesen Herausforderungen stellt sich das IIS. Wir haben Hochgeschwindigkeits-ICs sowie Konzepte für die schnelle optische und drahtgebundene Übertragung hoher Datenraten mit niedriger Verlustleistung und geringen Kosten entwickelt.

Außerdem beschäftigen wir uns im Bereich der optischen Datenübertragung mit der Verwendung von Multimode-Fasern (z. B. Polymeroptische Faser – POF).

Unsere Dienstleistungen:

  • Systementwicklung von Datenübertragungsstrecken
  • Mitarbeit bei der Spezifikationserstellung
  • Mixed-Signal-Integration in nm-CMOS-Technologien
  • Messtechnische Verifikation der realisierten Schaltungen

Projektbeispiele:

  • Entwicklung von Analog-IPs für einen APIX2®-Baustein in 180-nm-Technologie für Inova Semiconductors
  • Entwicklung eines Analog-IPs für eine APIX2®-Implementierung bei Fujitsu in 65-nm-Technologie für deren Grafikcontroller-Chips
  • 10+Gbit/s-Datenübertragung über Twisted-Pair-Leitung
  • APIX® bei Inova Semiconductors

Download

 

Flyer

Wireline and Optical Communications