Digitales Kino

Der Übergang zu digitalem Kino und Fernsehen erfordert neue Werkzeuge für die Postproduktion. Mit mehr als 1.800 Lizenznehmern weltweit hat diePostproduktions-Software easyDCP einen festen Platz auf dem Markt zur Erstellung, Wiedergabe und Qualitätskontrolle von digitalen Cinema Packages (DCPs) und Interoperable Master Packages.

 

easyDCP

Mit der Software-Suite easyDCP können benutzerfreundlich digitale Kinopakete – so genannte DCPs – erstellt werden.


Die Integration von easyDCP in weitere Postproduktionswerkzeuge ist über API und als Plug-in Variante oder als projektbezogenes Lizensierungsmodell möglich.

 

Interoperable Master Format IMF

Wir bieten in der bekannten Umgebung unserer Postproduktionssoftware easyDCP auch die Erweiterung für das IMF-Format an, d.h. die Erstellung, das Abspielen sowie die Verschlüsselung in diesem Datenformat.

Credits Header: © Fraunhofer IIS