Zuverlässige drahtlose Industriekommunikation

Die Herstellung komplexer, individualisierter Produkte ist nur mithilfe anspruchsvoller automatisierter Fertigungsabläufe möglich, die zum Beispiel auf einer dezentralen Produktionssteuerung beruhen. In der Industrie erfordern derartige verteilte Systeme lücken- und nahtlose Konnektivität sowie Echtzeit-Kommunikation zwischen den Maschinen. Gleichzeitig steigern sie sowohl Flexibilität als auch Produktivität, da sie den gesamten Fertigungsprozess koordinier- und steuerbar machen. Allerdings werden damit mobile, kommunikationsfähige Maschinen nötig, die anhand unmittelbar verfügbarer Daten über drahtlose Netzwerke miteinander interagieren. Daher steigen die Anforderungen an Zuverlässigkeit, Latenz, Übertragungsraten und Positionierungsgenauigkeiten in industriellen Kommunikationssystemen stetig.

 

Fraunhofer IIS ist auf die Entwicklung von Lösungen zur Verringerung der Latenz und Steigerung der Zuverlässigkeit drahtloser Kommunikationssysteme spezialisiert, um die anspruchsvollen Anforderungen in industriellen Umgebungen erfüllen.

 

5G für industrielle
Kommunikations­netzwerke

Ultra-reliable low-latency communication (URLLC)

 

UWIN – Funktechnologie für private industrielle Netzwerke

Ultra reliable Wireless Industrial Network (UWIN)

Testlösungen für
drahtlose industrielle Kommunikationssysteme

Schon mit Beginn des Planungsprozesses ermitteln wir, inwiefern sich ein drahtloses System für bestimmte Anwendungsszenarien eignet und wie es sich in bestehende Umgebungen einfügt.

Weitere Informationen

Leitfaden für 5G-Campusnetze (BMWi)

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat einen Leitfaden für 5G-Campusnetze veröffentlicht, der auf den Ergebnissen des Leuchtturmprojekts IC4F (Industrial Communication for Factories) aufbaut. Das Fraunhofer IIS ist Projektpartner bei IC4F und Experten des Fraunhofer IIS waren als Mitautoren an der Entstehung des Leitfadens beteiligt.

 

Download

Eine Sammlung der verfügbaren Flyer finden Sie in unserer Download-Rubrik.

 

Internet of Things

Hier geht es zurück zum Geschäftsfeld
»Internet of Things«